Kultur Musik

D_wandelkonzert-es-jauchzen-die-engel

Es jauchzen die Engel - Wandelkonzert in Schloss Benrath am ersten Adventswochenende

Es jauchzen die Engel! – Vorweihnachtliches Wandelkonzert in Düsseldorf-Benrath

Im Kuppelsaal von Schloss Benrath ertönen am 1. Adventswochenende barocke Weihnachtsklänge alter Meister. Die Neue Düsseldorfer Hofmusik präsentiert Musik zur Vorweihnachtszeit.

Berührend und auch ein wenig nachdenklich kommen die barocken Klänge der Düsseldorfer Hofmusik daher. Ganz im Kontrast zur lauten und hektischen Vorweihnachtszeit musizieren sie Werke von Francesco Manfredini (1684-1762), Michel Corrette (1707-1795) und Georg Philipp Telemann (1681-1767) und von Arcangelo Corelli (1653-1767) das Weihnachtskonzert: „Fatto per la notte di natale“. Corellis Concerti Nr. 8 mit seiner wundervollen „Pastorale“ steht, wie nur wenige Musikstücke, für die Weihnachtsgeschichte.

Termine: Freitag, 27. November und Samstag, 28. November, jeweils um 20 Uhr und am Sonntag, 29. November, um 17 Uhr

KARTENSERVICE:
Museumsladen Schloss Benrath, Telefon: 0211 – 899 38 32
Buchhandlung Dietsch, Hauptstraße, Telefon: 0211 – 71 78 71
oder dticket

Terminvorschau 2016 der Düsseldorfer Hofmusik im Schloss Benrath - Corps de Logis, Düsseldorf:

11.03.16 und 12.03.16, 20 Uhr, 3. Wandelkonzert - Die Passagaglia - eine europäische Karriere,
06.05.16 und 07.05.16, 20 Uhr, 4. Wandelkonzert - Wenn Musik der Liebe Nahrung ist
10.06.16 und 11.06.16, 20 Uhr, 5. Wandelkonzert - Das Orchester des kleinen Mannes  

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

D_Toechter_16062017

Die Mädchenband „Die Töchter Düsseldorfs“ haben sich zum 75. Geburtstag von Paul McCartney etwas ganz Besonderes ausgedacht. In einer speziellen Version auf Altenglisch haben sie das Lied Yersterday für ihn aufgenommen und ein Video erstellt. Zu seinem Ehrentag am 18. Juni wird ihm das Lied geschickt.

D_JR_ErnieWatts_20170603

Die Jam-Session ist der Olymp des Jazz. Deren letzter Ton schwingt hinein in den Sonnenaufgang. Der Breidenbacher Hof, 4 Uhr morgens, die Frisur hält längst nicht mehr, aber Ernie Watts und Debbie Sledge strahlen. Klaus Doldinger schüttelt noch ein wenig Feuchtigkeit aus seinem Saxophon und alle wissen: So eine Nacht kommt so rasch nicht wieder. Das gilt für die gesamte Jazz Rally Düsseldorf: 300.000 Besucher verwandelten Düsseldorf in Ton-Town.

D_JR_GregoryPorter_20170602

Kaum ist die Jazz-Rally, Jubiläumsausgabe Nummer 25, ein paar Stunden alt, schon ärgert man sich. Denn Julian und Roman Wasserfuhr haben mit Trompete und Flügelhorn und Piano – begleitet von Bass und Drums - einmal das Basement des Stilwerks durchpflügt – und gingen nun ungehört dahin. So ein Mist! 65 Konzerte an drei Tagen an 23 Spielstätten plus Eröffnungsabend sind einfach zu viel, um wirklich einen Überblick behalten zu können.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D