Kultur Musik

D_88Tasten_Chefs_20022016

(v.l.) Andreas Vollmert und Jeremias Mameghanie planten den Abend im Palais Wittgenstein

Im Düsseldorfer Palais Wittgenstein ging es mit 88 Tasten um die Welt

Musiker aus vielen Nationen spielten am Samstag (20.2.) im Palais Wittgenstein zu Gunsten der Initiative Flüchtlinge Willkommen in Düsseldorf. Organisiert von dem Rechtsanwalt und Pianisten Jeremias Mameghani wurden die Zuhörer auf eine musikalische Weltreise geschickt.

D_88Tasten_Saal_20022016

Die zahlreichen Konzertbesucher waren begeistert

Ihr Repertoire aus dem klassischen Bereich präsentierten im Palais Wittgenstein Musiker aus Japan, Afghanistan, Albanien, Serbien, Südafrika und Deutschland. Jeremias Mameghani ist Pianist und Rechtsanwalt für Asylrecht. Diese Kombination nutzte er und fand viele Mitstreiter für das gemeinsame Konzert. Moderiert wurde es von Andreas Vollmert, der in der Initiative Flüchtlinge willkommen in Düsseldorf aktiv ist. Als Pianisten traten Nageeb Gardizi, Mariko Sudo, Iva Jovanovic, Jeremias Mameghani und Violina Petrychenko auf. Mit seiner Geige verzauberte Ando Kembaci die Menschen im Saal und ebenso tief berührten die Sänger Jing Huang, Andiswa Makana, Nombudo Ndlandla und Aron Mahlola.

D_88Tasten_Sopran_20022016

Andiswa Makana sang eine Arie aus Aida, begleitet am Klavier von Nageeb Gardizi

Zu hören gab es Werke von Mozart, Schumann, Verdi, Lehar, Haydn, Chopin, Liszt, Strauss, Rossini, Debussy, Babajanyan, Skriabin, Kosenko und Giuditta. Aber auch ein chinesisches Volkslied und spontan als Zugabe eine Südafrikanisches Lied wurden vorgetragen.

D_88Tasten_Zepuntke_20022016

Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke hat diesen Termin sehr gerne übernommen, Foto: Flüchtlinge willkommen in Düsseldorf

Als Vertretung für Schirmherrn Thomas Geisel genoss Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke den Abend und grüßte die zahlreichen Besucher. Auch den Künstlern merkte man an, wie welcher Freude sie ihre Musik vortrugen. Sie freuten sich mit ihren Auftritten etwas dazu beitragen zu können, die vielen Menschen, die als Flüchtlinge nach Deutschland kommen zu unterstützen.

D_88Tasten_alle_20022016

Ein großartiger Abend für die Musiker und die Zuhörer, Foto: Flüchtlinge willkommen in Düsseldorf

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

D_zakk_newcom_30062020

Beim Akki Newcomer-Festival drängeln sich normalerweise die Fans vor der Bühne und die Stimmung ist grandios. Doch in diesem Jahr ist wegen Corona alles anders. Doch die Organisatoren waren kreativ und so gibt es die 18. Ausgabe des Festivals als Video, das ab sofort auf youtube geschaut werden kann.

D_Oper_Programm_29062020

Vor der Sommerpause kam die Zwangspause, auch für die Deutsche Oper am Rhein: Corona als Eiserner Vorhang. Doch das Team um Intendant Christoph Meyer reagierte mit viel Kreativität in der Krise auf der Bühne. Bitter ist der Blick in die Bücher, wo Gewinne und Verluste aufgelistet werden.

D_Jazz_Benrath_22052020

Die Bewohner an der Benrather Schlossallee rund um die Hausnummer 30 und die Nachbarschaft der Leistenstorfferstraße genossen am Freitagabend (22.5.) ein kleines Privatkonzert. Rene Glatow hatte, wie zwei weitere Jazz-Fans in Oberkassel und Pempelfort, ein Kurz-Konzert vom Künstlerischen Leiter der Jazz-Rally, Reiner Witzel, am Saxophon und Martin Feske an der Gitarre gewonnen. In diesem Jahr geht die Jazz-Rally damit neue kreative Wege – durch die Corona-Pandemie bleibt keine Alternative. So kann die Jazz-Rally nicht wie gewohnt an Pfingsten starten, aber sie kommt am Pfingst-Freitag (29.5.) mit einem Konzert-Film und Live-Acts ins Autokino Düsseldorf.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG