Kultur Musik

D_Oper_1_27042020

70 Kinder waren bei der jungen Oper am Rhein kreativ und produzierten gemeinsam den Kurzfilm "Völlig von der Rolle"

Junge Oper Düsseldorf: 70 Kinder entwickeln Kurzfilm „Völlig von der Rolle“

Am 2. Mai gibt es eine ganz besondere Premiere bei der Jungen Oper am Rhein. Denn in den Osterferien haben 70 Kinder beim digitalen Projekt mitgemacht und dabei den Kurzfilm „Völlig von der Rolle“ produziert. Ein Abenteuer für die Kinder und alle anderen Beteiligten.

D_Oper_Gruppe_27042020

Über Videokonferenzen arbeiteten die Kinder zusammen

Das Kreativprojekt „Opernmacher 2.0“ hatte eigentlich für die Osterferien ein buntes Workshopprogramm für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren geplant. Durch Corona wurde es nun anderes, aber alle Beteiligten sind begeistert über das Ergebnis, das ab Samstag, den 2. Mai auf der Webseite www.operamrhein.de, auf Facebook und Instagramm präsentiert wird.

Unter professioneller Anleitung entwickelten die jungen Akteure die Handlung, die Musik, die Geräusche und Bilder zu dem Kurzfilm „Völlig von der Rolle“. Es waren nicht nur Düsseldorfer Kinder mit Begeisterung dabei. Durch die Notwendigkeit alles über Videokonferenzen zu organisieren, konnten auch Kinder der Deutschen Schule in Caraca, Venezuela, problemlos teilnehmen.

Vier Werkstätten

Schriftsteller und Dozent für kreatives Schreiben, Sascha Pranschke, leitete die Erzählwerkstatt, in der sich 15 Kinder eine abenteuerliche, witzig-absurde Fantasiereise ausdachten, bei der sie ihre aktuelle Alltagssituation mit verarbeiteten. Darauf aufbauend erfanden 15 Kinder gemeinsam mit dem Komponisten und Kompositionslehrer David Graham Musik, Geräusche und Gesangsstimmen. Daran knüpften die Kinder in der Kreativwerkstatt unter der Leitung der Illustratorin Elisa Kuzio an und kreierten Bilder, die zu einem Kurzfilm zusammengefasst wurden. Chorleiterin Sabina Lopez Miguez probte mit 15 Mitgliedern des Kinderchors am Rhein und 12 Kindern aus Caracas die Lieder, die in der Musikwerkstatt entstanden waren. Unterstützt wurden die Kinder von KiKA Moderator Malte Arkona und seiner Frau Anna, die Gesangs- und Sprechrollen in dem Kurzfilm übernahmen.

„Mit unserem spontan entwickelten Osterferienprojekt haben wir ganz neue Arbeitsweisen ausprobiert und stehen trotz bestehender Kontaktsperre n einem sehr intensiven kreativen Austausch mit unsem jungen Publikum“, berichtete Anna-Mareike Vohn, Leiterin der Jungen Oper am Rhein.

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

D_zakk_newcom_30062020

Beim Akki Newcomer-Festival drängeln sich normalerweise die Fans vor der Bühne und die Stimmung ist grandios. Doch in diesem Jahr ist wegen Corona alles anders. Doch die Organisatoren waren kreativ und so gibt es die 18. Ausgabe des Festivals als Video, das ab sofort auf youtube geschaut werden kann.

D_Oper_Programm_29062020

Vor der Sommerpause kam die Zwangspause, auch für die Deutsche Oper am Rhein: Corona als Eiserner Vorhang. Doch das Team um Intendant Christoph Meyer reagierte mit viel Kreativität in der Krise auf der Bühne. Bitter ist der Blick in die Bücher, wo Gewinne und Verluste aufgelistet werden.

D_Jazz_Benrath_22052020

Die Bewohner an der Benrather Schlossallee rund um die Hausnummer 30 und die Nachbarschaft der Leistenstorfferstraße genossen am Freitagabend (22.5.) ein kleines Privatkonzert. Rene Glatow hatte, wie zwei weitere Jazz-Fans in Oberkassel und Pempelfort, ein Kurz-Konzert vom Künstlerischen Leiter der Jazz-Rally, Reiner Witzel, am Saxophon und Martin Feske an der Gitarre gewonnen. In diesem Jahr geht die Jazz-Rally damit neue kreative Wege – durch die Corona-Pandemie bleibt keine Alternative. So kann die Jazz-Rally nicht wie gewohnt an Pfingsten starten, aber sie kommt am Pfingst-Freitag (29.5.) mit einem Konzert-Film und Live-Acts ins Autokino Düsseldorf.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D