Kultur Musik

D_Conyo_Pitcher_29082015

Schon bei der ersten Band Conyo bebte das Pitcher

Rock im Pitcher für Düsseldorfer Obdachlose

Conyo, Steen und KopfEcho, drei Bands ließen am Samstag (29.8.) die Bühne im Pitcher an der Oberbilker Allee beben. Ein musikalischer Hammer und eine tolle Aktion, denn die Ticketeinnahmen gingen als Spende an den Gutenachtbus.

Die Bands unterstützten mit ihrem Auftritt Obdachlose, die durch den GuteNachtBus mit warmen Getränken, Essen, Schlafsäcken in den Abend- und Nachtstunden versorgt werden. Genial für die Fans von Rock in Düsseldorf: Spitzenband und dann noch für den guten Zweck.

Conyo war bereits beim Rock gegen Rechts der Opener und begeisterte auch diesmal das Publikum. Mit deutschen Texten machten Daniel Engel, Isa (Bass), Max (Gitarre) und Aline (Schlagzeug) ihre Musik, mit der sie sich in keine Schublade stecken lassen möchten. CrossOver/Punk und viele Einflüsse bilden den Stil der Band. Drummerin Aline arbeitet ehrenamtlich beim GuteNachtBus.

Steen spielte schnörkellosen Rock, mit ihrer eigenen Handschrift. Eine Rockshow, die in die Beine ging. Die Band wurde 2012 gegründet und besteht aus den Mitgliedern Iván (Gitarre, Gesang), Meyer (Drums), Ritsch(Gitarre) und Maik (Bass).

KopfEcho’s Botschaft auf der Bühne ist klar: Wehrt euch gegen Rassismus, Intoleranz und Ausgrenzung. Ebenfalls seit 2012 ist die Band am Start und gewann 2013 den City Beats Contest in Düsseldorf. Amy , Chris, Schmiddi und Dan sind KopfEcho.

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

D_zakk_newcom_30062020

Beim Akki Newcomer-Festival drängeln sich normalerweise die Fans vor der Bühne und die Stimmung ist grandios. Doch in diesem Jahr ist wegen Corona alles anders. Doch die Organisatoren waren kreativ und so gibt es die 18. Ausgabe des Festivals als Video, das ab sofort auf youtube geschaut werden kann.

D_Oper_Programm_29062020

Vor der Sommerpause kam die Zwangspause, auch für die Deutsche Oper am Rhein: Corona als Eiserner Vorhang. Doch das Team um Intendant Christoph Meyer reagierte mit viel Kreativität in der Krise auf der Bühne. Bitter ist der Blick in die Bücher, wo Gewinne und Verluste aufgelistet werden.

D_Jazz_Benrath_22052020

Die Bewohner an der Benrather Schlossallee rund um die Hausnummer 30 und die Nachbarschaft der Leistenstorfferstraße genossen am Freitagabend (22.5.) ein kleines Privatkonzert. Rene Glatow hatte, wie zwei weitere Jazz-Fans in Oberkassel und Pempelfort, ein Kurz-Konzert vom Künstlerischen Leiter der Jazz-Rally, Reiner Witzel, am Saxophon und Martin Feske an der Gitarre gewonnen. In diesem Jahr geht die Jazz-Rally damit neue kreative Wege – durch die Corona-Pandemie bleibt keine Alternative. So kann die Jazz-Rally nicht wie gewohnt an Pfingsten starten, aber sie kommt am Pfingst-Freitag (29.5.) mit einem Konzert-Film und Live-Acts ins Autokino Düsseldorf.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG