Kultur Musik

D_ballett_20150625

Derzeit eines der großformatigen Titelfotos auf der runderneuerten Webseite der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf

Tanz der neuen Webseiten: Oper und Ballett Düsseldorf mit runderneuertem Webauftritt

Premiere für operamrhein.de und ballettamrhein.de: Beide Webseiten stehen in einem neuen Look im Netz. Große Fotos und Videos sollen die Fans sofort für die Aufführungen gewinnen.

Nicht nur das Aussehen der Seiten wurde modernisiert. Auch die ist neu. Ab sofort passen sich die Darstellungen jeweils bestmöglich den Anzeigegeräten an. Egal, ob auf einem Smart-Phone, einem Tablett oder einem Schreibtisch-Computer: Alle Inhalte werden jeweils optimal auf das Ausgabegerät abgestimmt. Das gilt auch für die sitzplatzgenau Vorbestellung von Karten oder das Buchen eines Abonnements.
Zum einen bieten die Webseiten tagesaktuelle Informationen – wie etwa kurzfristige Veränderungen in der Besetzung. In dem neuen Bereich „Magazin“ finden Interessierte Interviews und Hintergrundberichte aus Oper und Ballett. Neben einer Übersetzung ins Englische findet sich jetzt auch eine niederländische Version im Netz.

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

D_zakk_newcom_30062020

Beim Akki Newcomer-Festival drängeln sich normalerweise die Fans vor der Bühne und die Stimmung ist grandios. Doch in diesem Jahr ist wegen Corona alles anders. Doch die Organisatoren waren kreativ und so gibt es die 18. Ausgabe des Festivals als Video, das ab sofort auf youtube geschaut werden kann.

D_Oper_Programm_29062020

Vor der Sommerpause kam die Zwangspause, auch für die Deutsche Oper am Rhein: Corona als Eiserner Vorhang. Doch das Team um Intendant Christoph Meyer reagierte mit viel Kreativität in der Krise auf der Bühne. Bitter ist der Blick in die Bücher, wo Gewinne und Verluste aufgelistet werden.

D_Jazz_Benrath_22052020

Die Bewohner an der Benrather Schlossallee rund um die Hausnummer 30 und die Nachbarschaft der Leistenstorfferstraße genossen am Freitagabend (22.5.) ein kleines Privatkonzert. Rene Glatow hatte, wie zwei weitere Jazz-Fans in Oberkassel und Pempelfort, ein Kurz-Konzert vom Künstlerischen Leiter der Jazz-Rally, Reiner Witzel, am Saxophon und Martin Feske an der Gitarre gewonnen. In diesem Jahr geht die Jazz-Rally damit neue kreative Wege – durch die Corona-Pandemie bleibt keine Alternative. So kann die Jazz-Rally nicht wie gewohnt an Pfingsten starten, aber sie kommt am Pfingst-Freitag (29.5.) mit einem Konzert-Film und Live-Acts ins Autokino Düsseldorf.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG