Kultur Musik

D_los_Masis_2_05052015

Bolivianische Musik erleben: Los Masis

Veranstaltungstipp: Bolivien zu Gast in Düsseldorf: Pachamama – Lieder für unsere Mutter Erde

„Los Masis“ aus Bolivien gastieren am 16. und 17.Mai 2015 in der Landeshauptstadt. Typisch lebendige bolivianische Musik versetzt die Konzertbesucher in das Hochland der Anden. Dabei hören sie Gesang und traditionelle Instrumente, wie Panflöten, Charrango und Trommel.

Pachamama - die Mutter des Lebens

Das diesjährige Programm heißt „Pachamama – Lieder für unsere Mutter Erde“. Pachamama ist für viele Bolivianer die Mutter des Lebens, die schöpferische und bewahrende Kraft der Erde.
Bei ihren musikalischen Projektreisen nach Nordamerika und Europa vermitteln „Los Masis“ die kulturellen Ausdrucksformen ihrer Heimat und erklären Bedeutung und Ziele ihrer Arbeit.

D_los_Masis_3_05052015

Im Hof des Centro Cultural Masis

Los Masis finanzieren Zentrum für Kinder

Ursprünglich als Studentengruppe gestartet, haben sich die Musiker seit mehr als 40 Jahren das Ziel gesetzt, mit ihren Konzerten das „Centro Cultural Masis“ zu finanzieren. Das Zentrum liegt in Sucre, der eigentlichen Hauptstadt Boliviens. Kinder und Jugendliche aus armen Familien erhalten dort die Chance auf eine bessere Zukunft. Die Traditionen des Landes wie Musik und Tänze werden ihnen im „Centro“ ebenso vermittelt wie Respekt und Verantwortung. Für viele Kinder und Jugendliche ist das die einzige Alternative zu einem Leben auf der Straße.

Veranstalter des Konzertes in Düsseldorf sind der Weltladen Düsseldorf-Urdenbach  und der Verein Para los Ninos. Beide Vereinigungen unterstützen seit mehreren Jahren Los Masis und weitere Hilfsprojekte in Bolivien .

Termine in Düsseldorf:

Es gibt zwei Gelegenheiten die Gruppe zu hören:

Am 16. Mai 2015 ab 19.30 Uhr in der Freizeitstätte in Düsseldorf-Garath, Fritz-Erler-Straße 21, 40595 Düsseldorf. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Am 17. Mai 2015 findet ein gemeinsamer Gottesdienst um 11 Uhr in der katholischen Herz Jesu Kirche, Urdenbacher Allee 113, 40593 Düsseldorf, statt.

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

D_zakk_newcom_30062020

Beim Akki Newcomer-Festival drängeln sich normalerweise die Fans vor der Bühne und die Stimmung ist grandios. Doch in diesem Jahr ist wegen Corona alles anders. Doch die Organisatoren waren kreativ und so gibt es die 18. Ausgabe des Festivals als Video, das ab sofort auf youtube geschaut werden kann.

D_Oper_Programm_29062020

Vor der Sommerpause kam die Zwangspause, auch für die Deutsche Oper am Rhein: Corona als Eiserner Vorhang. Doch das Team um Intendant Christoph Meyer reagierte mit viel Kreativität in der Krise auf der Bühne. Bitter ist der Blick in die Bücher, wo Gewinne und Verluste aufgelistet werden.

D_Jazz_Benrath_22052020

Die Bewohner an der Benrather Schlossallee rund um die Hausnummer 30 und die Nachbarschaft der Leistenstorfferstraße genossen am Freitagabend (22.5.) ein kleines Privatkonzert. Rene Glatow hatte, wie zwei weitere Jazz-Fans in Oberkassel und Pempelfort, ein Kurz-Konzert vom Künstlerischen Leiter der Jazz-Rally, Reiner Witzel, am Saxophon und Martin Feske an der Gitarre gewonnen. In diesem Jahr geht die Jazz-Rally damit neue kreative Wege – durch die Corona-Pandemie bleibt keine Alternative. So kann die Jazz-Rally nicht wie gewohnt an Pfingsten starten, aber sie kommt am Pfingst-Freitag (29.5.) mit einem Konzert-Film und Live-Acts ins Autokino Düsseldorf.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG