Kultur Musik

D_zakk-Aussen_quer_300_by_C__Wolff

Seit 38 Jahren gibt es das zakk auf der Fichtenstraße

Zakk Düsseldorf mit Spielstättenprogrammprämie vom Landesmusikrat NRW ausgezeichnet

Der Landesmusikrat NRW zeichnete zum siebten Mal kleine und mittlere Foren in NRW aus. Die Spielstättenprogrammprämien erhalten Veranstaltungshäuser, die den Nachwuchs in Jazz und Rock fördern und regionalen Bands eine Chance geben: Das zakk war wieder dabei!

Neben dem zakk wurden fünf weitere Clubs in NRW prämiert. Zugrunde gelegt wurde das Musikprogramm von 2014. Zakk-Geschäftsführer Jochen Mock und Musikplaner Miguel Passarge freuen sich über die Auszeichnung, die sie auch als Anerkennung des Musikstandortes Düsseldorf sehen. Bereits 2011 und 2013 konnte sein Haus mit dem Musikprogramm beim Landesmusikrat punkten. Der Preis ist eine Würdigung der lokalen Formate wie Düsseldorf-Pop, 3-Tage-Rennen oder die kleinen Konzerte in der zakk-Kneipe. Das Preisgeld von 5000 Euro soll ins Programm fließen.

Die Preisverleihung nimmt Kulturstaatssekretär Bernd Neuendorf am 6. Januar 2016 um 19 Uhr im Loft 2nd Floor in Köln vor.

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

D_zakk_newcom_30062020

Beim Akki Newcomer-Festival drängeln sich normalerweise die Fans vor der Bühne und die Stimmung ist grandios. Doch in diesem Jahr ist wegen Corona alles anders. Doch die Organisatoren waren kreativ und so gibt es die 18. Ausgabe des Festivals als Video, das ab sofort auf youtube geschaut werden kann.

D_Oper_Programm_29062020

Vor der Sommerpause kam die Zwangspause, auch für die Deutsche Oper am Rhein: Corona als Eiserner Vorhang. Doch das Team um Intendant Christoph Meyer reagierte mit viel Kreativität in der Krise auf der Bühne. Bitter ist der Blick in die Bücher, wo Gewinne und Verluste aufgelistet werden.

D_Jazz_Benrath_22052020

Die Bewohner an der Benrather Schlossallee rund um die Hausnummer 30 und die Nachbarschaft der Leistenstorfferstraße genossen am Freitagabend (22.5.) ein kleines Privatkonzert. Rene Glatow hatte, wie zwei weitere Jazz-Fans in Oberkassel und Pempelfort, ein Kurz-Konzert vom Künstlerischen Leiter der Jazz-Rally, Reiner Witzel, am Saxophon und Martin Feske an der Gitarre gewonnen. In diesem Jahr geht die Jazz-Rally damit neue kreative Wege – durch die Corona-Pandemie bleibt keine Alternative. So kann die Jazz-Rally nicht wie gewohnt an Pfingsten starten, aber sie kommt am Pfingst-Freitag (29.5.) mit einem Konzert-Film und Live-Acts ins Autokino Düsseldorf.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG