Kultur Musik

D_zakk-Aussen_quer_300_by_C__Wolff

Seit 38 Jahren gibt es das zakk auf der Fichtenstraße

Zakk Düsseldorf mit Spielstättenprogrammprämie vom Landesmusikrat NRW ausgezeichnet

Der Landesmusikrat NRW zeichnete zum siebten Mal kleine und mittlere Foren in NRW aus. Die Spielstättenprogrammprämien erhalten Veranstaltungshäuser, die den Nachwuchs in Jazz und Rock fördern und regionalen Bands eine Chance geben: Das zakk war wieder dabei!

Neben dem zakk wurden fünf weitere Clubs in NRW prämiert. Zugrunde gelegt wurde das Musikprogramm von 2014. Zakk-Geschäftsführer Jochen Mock und Musikplaner Miguel Passarge freuen sich über die Auszeichnung, die sie auch als Anerkennung des Musikstandortes Düsseldorf sehen. Bereits 2011 und 2013 konnte sein Haus mit dem Musikprogramm beim Landesmusikrat punkten. Der Preis ist eine Würdigung der lokalen Formate wie Düsseldorf-Pop, 3-Tage-Rennen oder die kleinen Konzerte in der zakk-Kneipe. Das Preisgeld von 5000 Euro soll ins Programm fließen.

Die Preisverleihung nimmt Kulturstaatssekretär Bernd Neuendorf am 6. Januar 2016 um 19 Uhr im Loft 2nd Floor in Köln vor.

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

D_Toechter_16062017

Die Mädchenband „Die Töchter Düsseldorfs“ haben sich zum 75. Geburtstag von Paul McCartney etwas ganz Besonderes ausgedacht. In einer speziellen Version auf Altenglisch haben sie das Lied Yersterday für ihn aufgenommen und ein Video erstellt. Zu seinem Ehrentag am 18. Juni wird ihm das Lied geschickt.

D_JR_ErnieWatts_20170603

Die Jam-Session ist der Olymp des Jazz. Deren letzter Ton schwingt hinein in den Sonnenaufgang. Der Breidenbacher Hof, 4 Uhr morgens, die Frisur hält längst nicht mehr, aber Ernie Watts und Debbie Sledge strahlen. Klaus Doldinger schüttelt noch ein wenig Feuchtigkeit aus seinem Saxophon und alle wissen: So eine Nacht kommt so rasch nicht wieder. Das gilt für die gesamte Jazz Rally Düsseldorf: 300.000 Besucher verwandelten Düsseldorf in Ton-Town.

D_JR_GregoryPorter_20170602

Kaum ist die Jazz-Rally, Jubiläumsausgabe Nummer 25, ein paar Stunden alt, schon ärgert man sich. Denn Julian und Roman Wasserfuhr haben mit Trompete und Flügelhorn und Piano – begleitet von Bass und Drums - einmal das Basement des Stilwerks durchpflügt – und gingen nun ungehört dahin. So ein Mist! 65 Konzerte an drei Tagen an 23 Spielstätten plus Eröffnungsabend sind einfach zu viel, um wirklich einen Überblick behalten zu können.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D