Politik

D_Hebeler_21032019

Die Grüne Ratsfraktion fordert ein Konzept, um den Bürgern eine transparente und effiziente Möglichkeit zu bieten, Anliegen, Ideen und Beschwerden an die Stadt heranzutragen. Denn aktuell gibt es eine unübersichtliche Anzahl von Wegen.

D_OBDialog_Angermund_Geisel_20032019

Bereits vor Beginn des OB-Dialogs in der Walter-Rettinghausen-Halle in Angermund am Dienstagabend (19.3.) wurden die ersten Plakate hochgehalten: „Den Norden nicht ermorden“, „Macht den Norden nicht kaputt“ und „Naherholungsflächen schützen“. Das war ein Vorgeschmack für Thomas Geisel, der auf äußerst kritische Bürger traf.

D_FDP_MASZ_16032019

Fast 1000 Mitglieder zählt der Kreisverband Düsseldorf und gehört damit zu den größten in Deutschland. Beim Kreisparteitag am Samstag (16.3.) betonte Kreisvorsitzende Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann, man werde den liberalen Kompass weiter behalten und den Grundsätzen treu bleiben. Für die Kommunalwahl wurden Wohnen und Verkehr als die Hauptthemen vorgestellt und in den Anträgen zeigten die Jungen Liberalen ihren Willen die Zukunft mitzugestalten.

D_Openair_Gelände_15032019

Nachdem der Open Air Park auf den Parkplätzen der Messe im vergangenen Jahr an zu goßer Eile und ökologischen Bedenken scheiterte, gibt es nun einen zweiten Anlauf. Beim Termin in der Arena am Freitagnachmittag (15.3.) machten D-Live Chef Michael Brill und Oberbürgermeister Thomas Geisel kein Geheimnis aus ihrer Begeisterung für die Idee, Konzerte mit bis zu 80.000 Besuchern aufden Messeparkplätzen auszurichten. Da die Pläne nun ein geordnetes Verfahren durchlaufen sollen, waren die Bürger eingeladen, ihre Fragen zu stellen und Anmerkungen zu formulieren. Die Resonanz war bescheiden. Eine Handvoll Düsseldorfer schaute sich die Fläche vor Ort an. Etwa 50 kamen zur Bürgerinformatio, für sie standen reichlich Gesprächspartner zur Verfügung.

D_schlossparkBenrath_20190314_DUSTourismus

Der Schlosspark Benrath bleibt am Dienstag, 19. März, und Mittwoch, 20. März, für Spaziergänger, Jogger und Hundebesitzer gesperrt. Als Grund hierfür nennt die Stadt den viel zu sauren Parkboden. Auf 40 Hektar Waldfläche sollen deshalb 120 Tonnen Kalk verteilt werden.

D_Kaempe_Sammeln2_09032019

Es wurde höchste Zeit in Urdenbach, denn eigentlich beginnt mit dem Monat März der Brutschutz für die Tiere im Naturschutzgebiet und das Betreten dem Urdenbacher Kämpe außerhalb der Wege ist dann nicht mehr erlaubt. Doch durch Karneval ist der Terminplan in diesem Jahr etwas verrutscht und so trafen sich am Samstag (9.3.) fast 200 Freiwillige, um den Frühjahrsputz nachzuholen.

D_Rat_Abstimmung_07032019

Prinzipiell stehen öffentliche Räume, beispielsweise in Schulen, Bürgerhäusern oder der Volkshochschule in Düsseldorf, zur Vermietung zur Verfügung. Doch nach dem Bürgerdialog der AfD am 26. Februar stand auf der Tagesordnung der Ratssitzung am Donnerstag (7.3.) ein Antrag der Ampel-Koalition mit dem Titel „Städtische Räume sind kein Ort für Hetze“. Die Forderung: Die Verwaltung solle Kriterien festlegen, um die Überlassung von Räumen für Veranstaltungen mit rassistischen, anti-semitischen, salafistischen, antidemokratischen, sexistischen, gewaltverherrlichenden, oder anderen menschenfeindlichen Inhalten zu verhindern. Der Antrag wurde mit Mehrheit von SPD, Grünen, FDP und Linken angenommen.

D_Rat_Chiba_M_07032019.png

Die Präfektur Chiba ist vielen Düsseldorfern bereits vom Japantag bekannt, bei dem das rote Chiba-Maskottchen ein Blickfang ist. In der Sitzung des Rates am 7. März sprachen sich die Mitglieder einstimmig dafür aus, nun die offizielle Städtpartnerschaft mit der japanischen Stadt zu schließen. Beim nächsten Japantag, am 25. Mai, werden Oberbürgermeister Thomas Geisel und Gouverneur Kensaku Morita den Vertrag unterzeichnen.

D_BadBenrath_Vfl_20190210

Das Spruchband spricht Bände: „Ein Bad voller Tränen“ haben die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer des Vfl Benrath auf ihr Transparent gepinselt und es hoch über den Köpfen an der Zuschauertribüne festgebunden. „Hier kannte ich jede Ritze und jeden vom Badpersonal“, sagte Katharina Mai (20). Hier hat die Schwimmtrainerin selbst das Schwimmen gelernt. Und schluckte gegen einen Kloß im Hals an. Nach 64 Jahren in Betrieb schloss am Sonntag das Hallenbad Düsseldorf Benrath. Für immer. Es wird abgerissen.

D_Busch_2_08022019

Es entstand aus einer fixen Idee und wurde dann recht schnell ziemlich groß: Ehepaar Busch wollte einen Weihnachtsmarkt organisieren, den die Besucher ohne Kommerz einfach gemütlich mit Glühwein und Musik genießen können und sich vielleicht Spenden für einen guten Zweck sammeln lassen. Eine Wiese gab es gleich vor der Tür, damit war der Name gefunden. Ein riesiges Netzwerk von Freunden und Unterstützern ließ die Premiere des Events am 8. Dezember 2018 zum großen Erfolg – trotz mäßigem Wetter – werden. Nun konnten die erzielten Einnahmen an die Spendenzwecke übergeben werden. Stolze 7.500 Euro gingen anteilig an die Selbsthilfegruppe „Trisomie 21“, den Verein Sterntaler und die Kinder- und Jugendonkologie des Universitätsklinikums Essen.

D_RepsEller_Polizeikette_20160917

Nachdem sich am Dienstag (5.2.) unter Beteiligung vieler Bürger das Bündnis „Eller Tolerant und Weltoffen“ gegründet hat, gibt es am Samstag (9.2.) bereits die erste Veranstaltung gemeinsam mit vielen weiteren Mitstreitern. Denn in Eller versucht sich eine rechte Gruppierung zu etablieren, die mit massivem Auftritt den Stadtteil vermeintlich „sicherer“ machen will. Das antifaschistisches Bündnis ruft zur Teilnahme an der Demonstration unter der Überschrift „Kein Platz für rechte Schläger in Düsseldorf-Eller und überall!“ auf. Treffpunkt ist um 13 Uhr auf dem Gertrudisplatz.

D_SPD_Wohnen_Publikum_20190204

Die Düsseldorfer SPD verschärft die Diskussion um das Thema Wohnen, während die satten und gut situierten bürgerlichen Parteien, CDU und FDP, dazu nichts von sich hören lassen. Zur Diskussion über ihre 15 Thesen mit dem Ziel – das Wohnen in Düsseldorf für alle bezahlbar zu machen - kamen am Montagabend mehr als 120 Gäste in den damit mehr als vollbesetzten Bach-Saal nach Düsseldorf Bilk.

D_U81_Ani_31012019

Die Diskussionen über den ersten Bauabschnitt der Stadtbahnlinie U81 beschäftigte die Mitglieder des Düsseldorfer Stadtrates bei seiner Sitzung am Donnerstag (31.1.) lange. Letztlich waren bei namentlicher Abstimmung 37 Vertreter dafür und 35 dagegen. Damit sollen bereits im Sommer die vorbereitenden Arbeiten starten, wenn der rechtskräftige Planfeststellungsbescheid und der Zuwendungsbescheides durch Bund und Land vorliegen.

D_SPD_25012019

In 15 Thesen hat die Düsseldorferr SPD ausgeführt, wie sich sich die Zukunft des bezahlbaren Wohnraums in Düsseldorf vorstellt. Dabei sei die Politik ebenso gefordert wie die Unternehmen und die Bürger. Denn alle müssten ihren Teil beitragen. Die Stadt soll Baugrundstücke bevorzugt der Städtischen Wohnungsgesellschaft (SWD) oder anderen Genossenschaften überlassen, Unternehmen sollen Werkswohnungen bauen und die Bürger müssen demnach die Verdichtung in der Stadt akzeptieren.

D_EishallePaulsmuehle_20190123

Grüne und FDP haben nach einem Bericht der „Westdeutschen Zeitung“ am Mittwoch (23.1.) in nicht-öffentlicher Sitzung des Sportausschusses eine Entscheidung zugunsten einer neuen Eissporthalle in Düsseldorf Benrath vertagt. Während SPD und CDU zu einem positiven Beschluss bereit gewesen seien, hätten die kleinen Parteien zahlreiche Fragen zur Finanzierung der neuen Eishalle gehabt. Nun soll der Stadtrat am kommenden Donnerstag, 31. Januar die Entscheidung treffen. Die Zeit drängt. Denn idealerweise soll der Übergang von alter zu neuer Eishalle in Düsseldorf Benrath nahtlos sein.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum