Politik

D_Wahl_Geisel_Plakat_14092020

Gleich am Montagmorgen (14.9.) ging Oberbürgermeister Thomas Geisel ans Werk und stellte seine neuen Wahlplakate für die Stichwahl am 27. September vor. Geisel ist zuversichtlich für seine zweite Amtszeit und in Richtung seines Herausforderers erklärte er: „Jetzt muss Keller mal konkret sagen, wofür er steht“.

D_Wahl_BV_13092020

Parallel zum Stadtrat wurden bei den Wahlen am 13. September die zehn Bezirksvertretungen mit jeweils 19 Mitgliedern gewählt. Hier finden sie die Sitzverteilung nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis.

D_Ratssitze_14092020

Der Rat der Stadt Düsseldorf wird künftig aus 90 Mitgliedern bestehen und wurde durch Direktmandate um acht Sitze aufgestockt. Nach dem vorläufigen Wahlergebnis wird die CDU 30 Sitze, die Grünen 22, die SPD 16, die FDP 8, die Linken 4, die AfD 3, Die Partei 2, Volt 2, die Freien Wähler 1, die Klimaliste 1 und Tierschutz hier! 1 Sitz erhalten. Entscheidungen über die Bildung von Kooperationen zur Mehrheitsbildung wird es erst nach der Stichwahl zum Oberbürgermeisteramt am 27. September geben.

D_Wahlraum_13092020

Zahlreiche Kandidaten für den Oberbürgermeisterposten und die Ratsmandate haben sich bereits vor 18 Uhr im Düsseldorfer Rathaus eingefunden. Coronabedingt streng getrennt, wobei die Grünen mit dem Innenhof vor ihren Fraktionsräumen den angenehmsten Platz haben. Die CDU versammelt sich im Plenarsaal, die SPD im großen Sitzungssaal, die FDP im Ältestensaal und die Linken in der Cafeteria. Im ganzen Rathaus gilt Maskenpflicht.

Report-D wird den Abend über einen Ticker führen und so über die aktuellsten Ereignisse berichten.

D_Borussia_Straßenschild_11092020

Am Freitagnachmittag (11.9.) war der feierliche Moment, an dem Oberbürgermeister Thomas Geisel am Tuch zog und damit offiziell die Stichstraße zum Deutschen Tischtennis-Zentrum in Grafenberg zur "Borussia-Düsseldorf-Straße"machte. Damit heißt es für das Deutsche Tischtennis-Zentrum (DTTZ) die Visitenkarten und Broschüren zu ändern, denn sie sind ab sofort unter der Borussia-Düsseldorf-Straße 1 zu erreichen.

D_Geisel_Kante_20200903

Amtsinhaber Thomas Geisel, SPD, und Herausforderer Stephan Keller, CDU, liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um das Amt des Düsseldorfer Oberbürgermeisters. Bei einer Vorwahlumfrage des Westdeutschen Rundfunks, WDR, landeten beide bei jeweils 31 Prozent. Marie-Agnes Strack-Zimmermann, FDP, sammelte 17 Prozent der Stimmen ein – Platz drei. Stefan Engstfeld von den Grünen bekam 14 Prozent. Alle übrigen Kandidaten zusammen kamen nach dieser Umfrage auf sieben Prozent. Alle Kandidaten sahen in der Momentaufnahme bei 1000 Befragten im August einen Ansporn, sich in den letzten zehn Tagen vor der Wahl noch einmal mehr anzustrengen.

D_Bilk_Sperre_29082020

Im Stadtplan ist der „Platz des guten Lebens“ nicht zu finden – noch nicht. Geht es nach den Anwohnern der Bilker Allee, könnte im Schatten der Kirche St. Martin ein solcher Platz entstehen. Wie das aussehen könnte, probierten die Menschen im Quartier am Samstag (29.8.) und Sonntag aus. Das Stück Bilker Allee wurde für den Verkehr gesperrt, Rollrasen verlegt und Aktionen vorbereitet. Viele Unterbilker genossen den Versuch. Staus gab es nicht, höchstens beim Nachwuchs, der Schlange stand um sich an den vielen Aktionen zu beteiligen.

D_Zerstörung_27082020

Nicht nur der Sturm Kirsten fegte am Mittwochabend (26.8.) durch Garath, offenbar waren auch Unbekannte unterwegs, die es auf die Wahlplakate aller demokratischen Parteien abgesehen hatten. Sie wurden heruntergerissen, zerschnitten und zerstört. Diverse Anzeigen wurden bei der Polizei gestellt.

D_Kabata_20082020

Journalist Konstantin Alexiou führte im Auftrag des Bundesverbandes Netzwerke von Migrantenorganisationen ein Interview mit der SPD-Kommunalpolitikerin Katharina Kabata. Die Vorsitzende des Integrationsrates und Co-Vorsitzende des Hauses der Kulturen in Düsseldorf ist Ratskandidatin für Düsseltal Südost/Flinger Broich bei der Kommunalwahl am 13. September. In dem Gespräch ging es um das Ziel, mehr Teilhabe von Personen mit Migrations- und Fluchtgeschichte in der Kommunalpolitik und Stadtgesellschaft zu erreichen. Ob „Migration, Integration und Teilhabe“ Themen im Wahlkampf sind, wird am 31. August auch Inhalt der Diskussionsrunde des Netzwerks der Migrantenorganisationen sein, an der vier OB-Kandidaten teilnehmen.

D_Benrath_3_19082020

Derzeit ist das Bild der Fußgängerzone in Benrath geprägt von den Baumaßnahmen der Netzgesellschaft, die die Fernwärmeleitung quer durch den Ort treibt. Doch die Aktionsgemeinschaft Benrath e.V. (AGB) hat das Ziel, die Einkaufs- und Flanierstraße im Benrather Dorf attraktiv zu gestalten. Bei einem Ortstermin mit Oberbürgermeister Thomas Geisel wurden am Mittwoch (19.8.) erste Erfolge begutachtet und weitere Maßnahmen besprochen.

D_Abschied_Titel_16082020

Niemals geht man so ganz, das werden sich die Gemeindemitglieder der Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen sagen, aber sie werden ihren Pfarrer Frank Heidkamp vermissen. Das zeigten sie deutlich mit vielen Plakaten, Spruchbändern, Botschaften, Liedern und Winkeinheiten am Straßenrand, als ihr scheidender Pfarrer am Sonntag (16.8.) bei der alternativen Abschiedstour rund 30 Kilometer durch die Gemeinde rollte. Wegen Corona war kein gemeinsames Fest möglich und so wurde im Geheimen die Aktion organisiert, bei der auch Heidkamp-Nachfolger Florian Ganslmeier in die Gemeinde „eingefahren“ wurde.

D_Hafenalarm_Podium_13082020

Die Bürgerinitiative Hafenalarm organisierte am Mittwochabend (12.8.) eine Diskussionsrunde mit sechs Kandidaten und Kandidatinnen für den Oberbürgermeisterposten in Düsseldorf. Über 100 Teilnehmer*innen fanden im Schumacher-Süd an der Kappeler Straße Platz. Das Thema Hafenausbau wird seit Jahren diskutiert und egal wer sich bei der Wahl im September durchsetzt, eine schnelle Lösung ist nicht in Sicht.

D_CDU_nachher_02082020

Die Vertreter der CDU im Düsseldorfer Norden sind schockiert. Ein am Freitagabend (31.7.) aufgestellte Wahlplakat wurde zerstört, die Köpfe der abgebildeten Personen herausgeschnitten. Diese Art von Vandalismus hat nichts mit politischer Auseinandersetzung zu tun, es ist verletzend und schockierend, sagen die ehrenamtlichen Politiker.

D_CDUKeller_Tablett_20200730

Mit fünf Themen eröffnet der CDU-Bewerber um den Posten des Oberbürgermeisters, Stephan Keller, die heiße Phase des Kommunalwahlkampfs 2020. Am 13. September wird gewählt. Keller bewirbt sich mit den Themen Sicherheit, Verkehr, Kita-Betreuung, Klimaschutz und Breitbandausbau um eine Mehrheit bei den voraussichtlich rund 475.000 wahlberechtigten DüsseldorfInnen. Am Donnerstag (30.7.) zog Keller den Schleier von seinen Ansätzen. Das Gimmick: Wer die „getbaff“- App auf sein Smart-Phone lädt und ein Keller-Plakat fotografiert, bekommt einen Erklär-Film zum Motiv auf sein Telefon oder Tablett eingespielt.

D_FDP_Wohnen_3_26072020

„Aufbruch-Dialog“ sollte eine Veranstaltungsreihe der FDP vor der Kommunalwahl am 13. September werden. Die Corona-Pandemie hat die Planung durchkreuzt. Doch am Donnerstag (23.7.) lud Marie-Agnes Strack-Zimmermann zum Dialog zum Thema „Wohnen“ ein. Als Experte diskutierte Architekt Stefan Forster über Ideen für die Stadt. Die FDP will auf dem Gelände der Bergischen Kaserne einen neuen Stadtteil mit 5.000 Wohnungen schaffen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG