Parteien

D_Groko_Podium_16012018

Nach Dortmund war am Dienstagabend (16.1.) Düsseldorf Station für SPD-Chef Martin Schulz. Er ist auf Werbetour, denn am Sonntag (21.1.) soll auf einem Sonderparteitag darüber abgestimmt werden, ob die SPD auf Grundlage des Sondierungspapiers in die Koalitionsverhandlungen mit der CDU geht. Doch die Parteibasis und besonders die Jusos wehren sich dagegen. Für sie ist eine große Koalition keine Option. Ob Martin Schulz die Delegierten überzeugen konnte, wird sich am Sonntag zeigen.

D_Linke_04122017

Die Düsseldorfer Linke hat ihre Kreisvorsitzenden, Natalie Meisen und Udo Bonn, bestätigt. Bei den Wahlen am Samstag (2.12.) bekam Natalie Meisen 66 Prozent der Stimmen, Udo Bonn 91 Prozent. Die Versammlung im Bürgerzentrum Düsseldorf Bilk solidarisierte sich mit den von Kündigung bedrohten 168 Reinigungskräften am Flughafen.

D_strack-zimmermann_20171120

Marie-Agnes Strack-Zimmermann sagte im Kurzinterview mit report-D in der Nacht (20.11., 0.25 Uhr), jetzt sei sie erst einmal müde. Da hatte die FDP zehn Minuten zuvor nach vier Wochen die Jamaika-Sondierung abgebrochen. „Es sei besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren“, hatte FDP-Chef Christian Lindner erklärt; in den Berliner Sondierungsgesprächen habe keine Vertrauensbasis aufgebaut werden können. Und seine Stellvertreterin aus Düsseldorf, Strack-Zimmermann, bekräftigte, dem sei nichts hinzuzufügen. Sie habe ihrem Düsseldorfer Parteiverband aber noch keine SMS geschickt mit der Anweisung, jetzt mit den Vorbereitungen zur nächsten Bundestagswahl zu beginnen: „Dafür ist es noch zu früh.“

D_Wahlraum_26082017

Das Amt für Statistik und Wahlen hat die Bundestagswahl und ihre Düsseldorfer Ergebnisse analysiert. Die Wahlbeteiligung war mit 76,5 Prozent höher als bei der Bundestagswahl 2013, wo sie bei 73,3 Prozent lag. 314.456 gültige Zweistimmen wurden von 413.937 Wahlberechtigten abgegeben. Doch die Analyse gibt auch Auskunft über Wählerwanderungen.

D_FDP_beide_26092017_articleimage

Die FDP im Düsseldorfer Rat hat gleich nach der Bundestagswahl den Fraktionsvorsitz neu geregelt, da Marie Agnes Strack-Zimmermann Abgeordnete in Berlin wird. Aber dem Düsseldorf Rat bleibt sie als Ratsfrau ebenfalls erhalten. In Doppelfunktion übernimmt Manfred Neuenhaus neben der Geschäftsführung nun auch den Fraktionsvorsitz.

D_Wahl_Gesamtergebnis_Zweit_24092017

413.937 Bürgerinnen und Bürger in Düsseldorf waren wahlberechtigt. 208.431 von ihnen gaben ihre Stimmen persönlich in einem der 315 Wahllokale ab, 108.115 per Briefwahl. Die beiden CDU-Kandidaten Thomas Jarzombek und Sylvia Pantel gewinnen die Bundestagsdirektmandate der beiden Düsseldorfer Wahlkreise 106 und 107.

Wahl_cdu_spd

Eine Wahlpanne gabe es am Morgen in Garath. Dort waren in der Zeit von 8 bis 11 Uhr knapp 200 Wahlscheine für den Düsseldorfer Norden ausgegebn worden. Wahlrechtlich würden die damit abgegeben Erststimmen (Kandidat) für ungültig erklört, gab die Stadt Düsseldorf an, die Zweitstimmen würden normal gezählt. Als kritisch könnte sich der Fehler erweisen, wenn es zwischen den Kandidaten der großen Parteien Andreas Rimkus, SPD, und Silvia Pantel, CDU, knapp wird.

D_SPDFinale_Liegen_20170923

Zielgerade. Noch einen Tag, dann ist es geschafft. Das Düsseldorfer Finale der Bundestagswahl war – je nach Partei - sehr unterschiedlich. Während die FDP den Wahlkampf mit einem Auftritt von Christian Lindner auf dem Schadowplatz krönte, feierte die SPD ein fröhliches Familienfest auf dem Frankenplatz. Die CDU, die Linken und die Grünen beschränkten sich auf Infostände in den Ortsvereinen.

D_SPD_48_22092017

Die letzten 48 Stunden vor der Bundestagswahl sind bei den SPD-Kandidaten Philipp Tacer und Andreas Rimkus gefüllt mit vielen Aktionen. Nach einer Currywurst am Berliner Imbiss starteten sie mit ihren Teams in den Endspurt.

D_Grüne_Anbringen_18092017

Bei einer Aktion an der Corneliusstraße haben die Düsseldorfer Grünen, unterstützt durch Oliver Krischer, MdB und stellvertretender Fraktionsvorsitzender, ein Messgerät zur Ermittlung der Stickoxide an der Kreuzung Herzogstraße angebracht. Zwar gibt es auf der Corneliusstraße eine offizielle Messstelle des Umweltamtes NRW, doch die Werte können an verschiedenen Messstellen stark variieren. Die Grünen haben in ihrem Wahlprogramm das klare Ziel formuliert ab dem Jahr 2030 nur noch abgasfreie Autos zu zuzulassen.

D_Gruen_KatrinGoeringEckhard_20170902

Der Kontrast kann kaum größer sein: In Berlin acht Kameras, vier Moderatoren, 50 Mitarbeiter, 635,56 Quadratmeter Studio – und völlig überspannte, unerfüllbare Erwartungen an den Herausforderer Martin Schulz in einem fußballspiellangen Dialog mit Angela Merkel. In Düsseldorf: ein miserabel ausgesteuertes Mikrofon, eine Spitzenkandidatin, ein Dutzend Freiwillige, 2,50 Meter im Kreis und die Aufforderung: Triff Katrin! Katrin, wer?

D_BTWAHL_Sued_4_20170826

Was sie denken, was sie wollen, was sie antreibt – die report-D Wahlinterviews, geführt von Joachim Umbach.

D_BTWAHL_Nord_4_20170826

Was die Direktkanddiaten denken, was sie wollen, was sie antreibt – die report-D Wahlinterviews, geführt von Joachim Umbach.

D_SchulzGeste_20170818

Wahlkampf der SPD mit ihrem Kanzlerkandidaten Martin Schulz: Die Jusos hatten den Martin auf eine Stippvisite ans Rheinufer eingeladen. Mehr als 1500 Anhänger füllten das Open Air Kino am Freitagabend (18.8.). Alle gemeinsam hatten beschlossen, den Umfragevorsprung der CDU zu ignorieren. Selbst als es in Strömen goss, lauschten sie dem Mann aus Würselen. Mehr Rheinland für Berlin? Wenn es nach der SPD-geht – ja bitte!

D_SPD_Wahlkampf_1_11082017

Im Schatten des Berliner Imbiss am Graf-Adolf-Platz starteten am Freitag (11.8.) die SPD-Kandidaten für die Bundestagswahl Philipp Tacer und Andreas Rimkus. Mit den ersten Plakaten genau an der Grenze der beiden Düsseldorfer Wahlbezirke läuteten sie die letzten sechs Wochen vor der Bundestagswahl ein.

Düsseldorf, Helau!

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum