Politik Parteien

D_Gruene_Kandidaten_10052016

(v.l.) Astrid Wiesendorf, Martin-Sebastian Abel, Monika Düker und Stefan Engstfeld

Direktkandidaten der Düsseldorfer GRÜNEN für die Landtagswahl 2017 stehen fest

Die Landtagswahl 2017 ist ziemlich genau in einem Jahr (14.5.2017) und die Parteien beginnen ihre Kandidaten für die vier Düsseldorfer Wahlkreise zu wählen. Am Dienstag (10.5.) kamen die Mitglieder des Kreisverbandes BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zusammen und wählten ihre Direktkandidaten.

D_Gruene_Wahl2_10052016

Düsseldorf I

Astrid Wiesendorf tritt für den Wahlkreis 40 ( Altstadt, Carlstadt, Stadtmitte, Pempelfort, Derendorf, Golzheim, Stockum, Lohausen, Kaiserswerth, Wittlaer, Angermund, Kalkum, Lichtenbroich, Unterrath, Rath und Mörsenbroich) an. Sie wurde mit 92,3 Prozent der gültigen Stimmen gewählt.

Düsseldorf II

Für den Wahlkreis 41 (Flingern Süd, Flingern Nord, Düsseltal, Gerresheim, Grafenberg, Ludenberg, Hubbelrath, Knittkuhl, sowie Eller und Lierenfeld) kandidiert Monika Düker. 89,1 Prozent der Mitglieder gaben ihr am Dienstag ihre Stimme.

Düsseldorf III

Stefan Engstfeld erhielt 90,1 Prozent der Stimmen für seine Kandidatur im Wahlkreis 42 (Friedrichstadt, Unterbilk, Hafen, Hamm, Volmerswerth, Bilk, Oberbilk, Flehe, Oberkassel, Heerdt, Lörick und Niederkassel)

Düsseldorf IV

Martin-Sebastian Abel kandidiert für den Wahlkreis 43 ( Wersten, Himmelgeist, Holthausen, Reisholz, Benrath, Urdenbach, Itter, Hassels, Garath, Hellerhof sowie die Stadtteile Vennhausen und Unterbach) und erhielt dafür Unterstützung von 89 Prozent der gültigen Stimmen.

D_Gruene_Urne_10052016

Arbeit an der Wahlkampfstrategie

Neben der Wahl der Kandidaten beschäftigten sich die Mitglieder mit der Wahlkampfstrategie, bei denen sie mit vielen persönlichen Kontakten zu den Wählern überzeugen wollen. Dabei werden sie auch unkonventionelle Wege gehen und fahren: Ein grünes Team wird beim Jedermann-Rennen im September in die Pedalen treten.

Zurück zur Rubrik Parteien

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Parteien

D_Jarzombek_20170616_articleimage

Der neue Beauftragte für die Digitale Wirtschaft und Start-ups des Bundeswirtschaftsministeriums heißt Thomas Jarzombek. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier ernannte den Düsseldorfer CDU-Chef am Mittwoch (31.7.) .

D_maassen_Pantel_26072019

„Die Herausforderung für die innere Sicherheit Deutschlands und wie wir ihr begegnen müssen“ war das Thema, zu dem der Ex-Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen am Freitagabend (26.7.) in der Freizeitstätte sprach. Die Proteste vor der Freizeitstätte beschränkten sich auf eine kleine Gruppe Mitglieder des Flüchtlingsrats, die symbolisch für die verstorbenen Flüchtlinge in Mittelmeer, Rosen in den Wasserlauf an der Fritz-Erler-Straße warfen. Sylvia Pantel und die Frauenunion hatten mit deutlich mehr Protest gerechnet und Polizeischutz angefordert, nachdem die Einladung von Hans-Georg Maaßen vorab heftig kritisiert worden war.

D_Eller_Demo201902_Schild

Aktualisiert 14.07.2019, 22 Uhr: Erklärung der Grünen in der Bezirksvertretung 8 am Ende dieser Meldung |

Die Grünen haben in Düsseldorf Eller durch ihr Abstimmungsverhalten in der Bezirksvertretung 8 ein Fest für Humanität, Respekt und Vielfalt verhindert. CDU und FDP stimmten ebenfalls gegen das Fest, mit dem ein deutliches Zeichen gegen die „Bruderschaft für Deutschland“ gesetzt werden sollte. Das sind Rechtsradikale im Habitus einer Bürgerwehr, die nach Angaben der Düsseldorfer Polizei bei Demonstrationen bereits durch Gewalttaten auffielen. Dort herrscht dem Vernehmen nach große Freude darüber, dass Demokraten keine klare Kante hinbekommen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D