Politik Parteien

D_Thämer_19042018

Philipp Thämer ist neuer Vorstandsvorsitzender des CDU Ortsverbands Benrath/Urdenbach, Foto: privat

Düsseldorf: CDU Ortsverband Benrath/Urdenbach unter neuer Leitung

Auf der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Benrath/Urdenbach wurde Philipp Thämer zum neuen Vorsitzenden gewählt. Als Vertreterinnen stehen ihm Bettina Wiedbrauk und Melina Schulze zur Seite.

Der Landtagsabgeordnete Peter Preuß hat sich auf der Jahreshauptversammlung des CDU Ortsverband Benrath/Urdenbach nicht wieder zur Wahl gestellt. Neu zum Vorsitzenden wurde der 22-jährige Physiker Philipp Thämer gewählt, der seit zwei Jahren als Beisitzer dem Ortsvorstand angehört. Thämer bildet gemeinsam mit seinen Stellvertreterinnen Melina Schulze und Bettina Wiedbrauk, Schriftführer Andreas Hartnigk, Mitgliederbeauftragten Peter Josef Kleefisch, Beisitzer Peter Preuß und weiteren Beisitzern den Vorstand.

Der Ortsverband Benrath/Urdenbach ist einer der größten Ortsverbände der CDU in Düsseldorf. Als eine wichtige Aufgabe sieht der neue Vorstand die kritischen Begleitung der geplanten Baumaßnahmen im Düsseldorfer Süden. Dabei gilt das besondere Augenmerk auf des Aspekten Verkehr, Infrastruktur, Schulen und Nahversorgung im Bereich der Paulsmühle und auf dem ehemaligen Outokumpu-Nirosta-Gelände, südlich der Hildener Straße.

Zurück zur Rubrik Parteien

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Parteien

D_Linke_04122017_articleimage

Zur Jahreshauptversammlung traf sich der Kreisverband der Partei Die Linke am Samstag (1.12.) im Bürgerzentrum Düsseldorf Bilk. Auf der Tagesordnung standen ein Leitantrag zur Europawahl und die Neuwahlen des Vorstandes. Während der Leitantrag nach Diskussionen verabschiedet wurde, kam es nicht zu den Vorstandswahlen.

D_CDURegional_Merz_AKK_Spahn_20181128

Die CDU hat ein Problem: Eigentlich bräuchte sie Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK), Friedrich Merz und Jens Spahn als Trio, um alle Nuancen einer konservativen, aber zugleich offenen Volkspartei abbilden zu können. Doch es kann nur einen geben – als Parteivorsitzenden. Am Tag sechs der acht CDU-Regionalkonferenzen trat das schwarze Dreigestirn am Mittwochabend vor rund 3800 Parteimitgliedern beim größten CDU-Landesverband NRW in Düsseldorf an. NRW stellt ein Drittel der Parteitagsdelegierten, die am 7. und 8. Dezember in Hamburg über ihren neuen Parteivorsitz entscheiden. Sieger nach gehörtem Applaus war am Ende Friedrich Merz – aber dessen Fans waren bislang immer am lautesten. Stark trat Jens Spahn auf. Wer AKK nun abschreibt, ist voreilig.

Der Düsseldorfer CDU-Chef Thomas Jarzombek bewertete im Gespräch mit report-D die Regionalkonferenz so:

D_Pantel_25112018

Wie zuvor die AFD und der sogenannte Berliner Kreis besonders konservativer Christdemokraten stellt sich die Düsseldorfer Frauen Union gegen die Unterzeichnung des UN-Migrationspaktes. Die CDU-Frauen mit ihrer Kreisvorsitzenden, der CDU-Bundestagsabgeordneten Sylvia Pantel, erklärten dazu am Sonntag (25.11.), der vorliegende Vertragstext lasse in vielen Punkten einen zu großen Interpretationsspielraum zu: „Nach Auffassung der Frauen Union Düsseldorf sind die völkerrechtlichen Konsequenzen völlig unabsehbar.“

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D