Politik Parteien

D_SPDFrankenplatz_Kickerr_20190525

Die Düsseldorfer SPD feierte am Vortag der Europawahl ein Familienfest auf dem Derendorfer Frankenplatz.

Düsseldorf Derendorf: SPD feiert Familienfest auf dem Frankenplatz

Die Hoffnung der SPD hat jetzt ein gelbes Nummernschild: Das Abschneiden der niederländischen Sozialdemokraten in den Umfragen zur Europawahl (26. Mai 2019) erfreut alle auf dem Düsseldorfer Frankenplatz. Zudem lächelt der sozialdemokratische Spitzenkandidat Frans Timmermans in Düsseldorf von nahezu jeder Litfaßsäule – tüchtig Rückenwind für das SPD-Familienfest mitten in Derendorf. Mit Europakandidatin Petra Kammerevert, SPD-Landtagsfraktionschef Thomas  Kutschaty und Oberbürgermeister Thomas Geisel.

D_SPDFrankenplatz_AndreasRimkus_20190525

Der Düsseldorfer SPD-Chef Andreas Rimkus begrüßte die Gäste auf dem Frankenplatz.

Von Rollator bis Kinderwagen ist alles an Familienfahrzeugen vertreten, wenn die SPD feiert. Mehrere hundert Gäste zwischen 7 Monaten und 87 Jahren hüpften durch die Hüpfburg, kickerten, malten und stellten sich bei den Jungsozialisten an. Dort konnte man auf Rechtspopulisten („Dose leer“) Dosen werfen. Strache, Gauland, Weigel, Salvini und Heimat-Horst Seehofer waren aufgeklebt.

D_SPDFrankenplatz_Dosen_20190525

Dosenwerfen mit Heimat-Horst zwischen Salvini, Gauland und Stracke bei den Jungsozialisten.

Botschaften in Talkrunden

Statt langer Reden streuten die Sozialdemokraten ihre Botschaften in kurzen Talkrunden ein. So warnte Petra Kammerevert davor, den Rechtspopulisten auf den Leim zu gehen. Der Brexit zeige shr deutlich, wie es einem Land gehen könne, dass den falschen Leuten zur Macht verhilft. NRW-Oppositionsführer Thomas Kutschaty zeigte ganz praktisch auf, was  die EU für Deutschland wirtschaftlich bedeutet: Die 19.000 Beschäftigten bei Ford in Köln seien derzeit in großer Sorge. Denn der Verkauf des dort produzierten Ford Fiesta sei eingebrochen, seit die Briten ihren Austritt aus der EU planen.

D_SPDFrankenplatz_Kutschaty_Kammerevert_Rimkus_20190525

(vl.) SPD-Oppositionsführer in NRW, Thomas Kutschaty, Europakandidatin OPetra Kammerevert und SPD-Chef Andreas Rimkus. 

„Ich höre immer, Deutschland sei bloß Zahlmeister in Europa. Das ist falsch. 65 Prozent der in NRW hergestellten Produkte werden ins europäische Ausland verkauft“, rechnete Kutschaty vor. Nur wenn es den Verbrauchern in Süd- und Osteuropa gut gehe, könnten sie sich diese Produkte kaufen – was in Nordrhein-Westfalen Arbeitsplätze sichere.

D_SPDFrankenplatz_Fischgesichter_20190525

Machten den Auftakt auf dem Frankenplatz: die Band "Fischgesichter".

Mit Musik von der Stimmungsband „Die Fischgesichter“ zum Auftakt und der Band „Free Zone“ feierte die SPD ein ausgelassenes Familienfest am Vorabend der Europawahl.

Zurück zur Rubrik Parteien

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Parteien

D_Eller_Demo201902_Schild

Aktualisiert 14.07.2019, 22 Uhr: Erklärung der Grünen in der Bezirksvertretung 8 am Ende dieser Meldung |

Die Grünen haben in Düsseldorf Eller durch ihr Abstimmungsverhalten in der Bezirksvertretung 8 ein Fest für Humanität, Respekt und Vielfalt verhindert. CDU und FDP stimmten ebenfalls gegen das Fest, mit dem ein deutliches Zeichen gegen die „Bruderschaft für Deutschland“ gesetzt werden sollte. Das sind Rechtsradikale im Habitus einer Bürgerwehr, die nach Angaben der Düsseldorfer Polizei bei Demonstrationen bereits durch Gewalttaten auffielen. Dort herrscht dem Vernehmen nach große Freude darüber, dass Demokraten keine klare Kante hinbekommen.

D_Zivilcourage_Titel_20190706

Eine Kapitänin legt ihr Schiff im Hafen– und sich mit dem Innenminister an. Ein Mann im Düsseldorfer Hofgarten stupst einen Obdachlosen an, der regungslos auf einer Bank liegt. Eine Frau in Düsseldorf Flingern lacht laut los, als ihr bislang netter Nachbar sie zur nächsten Neonazi-Demo einladen will: So geht Zivilcourage, jeden Tag. Doch damit „Hinsehen! Hinhören! Einmischen!“ klappt, braucht es ein sicheres Fundament. Deshalb hatte die „Arbeitsgemeinschaft gegen Rechts und für Demokratie“ von Bündnis 90/Die Grünen jetzt ins Café du Kräh geladen. Die Botschaft: Wenn das mit der Zivilcourage im Alltag klappt, hat Supermann viele, ganz normal starke und schlaue Verbündete.

D_SPD-Ehrenamtspreis_Geehrte_20190630

Die vier Preisträger auf der Bühne strahlten – jede Person und jedes Team auf seine Weise. Bei der 18. Ehrenamtspreis-Verleihung der SPD standen sie im Mittelpunkt, beschrieben in engagierten Worten ihr Projekt und machten jeden Zuhörer stolz, Düsseldorfer*In zu sein. Betti Tielker, die Flüchtlingshilfe der Fachschaft Medizin der Heinrich-Heine-Universität, die Werkstatt Lebenshunger und das Projekt „mit Herzblut“ des Jugendrates Düsseldorf bekamen am Sonntag (30.6.) den bronzenen, von Ekkehard Arens geschaffenen Radschläger für besonderen ehrenamtlichen Einsatz.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D