Politik Parteien

D_SPD_Preis_03062018

Die bronzenen Radschläger-Figuren des Ehrenamtspreises wurden vom Künstler Ekkehard Arens geschaffen.

Düsseldorfer SPD bittet um Vorschläge für die Ehrenamtspreise 2019

Ehrenamtspreis 2019 – die SPD bittet um Vorschläge. Bis zum 2. Juni können Personen, Firmen und Organisationen benannt werden, die sich im klassischen Ehrenamt oder aber in Projekten für Menschen in Düsseldorf einsetzen. Eine Jury wird die Preisträger bestimmen. Am Sonntag, 30. Juni, werden im Bürgerhaus Bilker Arkaden die diesjährigen Ehrenamtspreise verliehen. Dies ist der offizielle Tag des Ehrenamts.

Laut der von SPD-Chef Andreas Rimkus und dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Markus Raub unterzeichneten Ausschreibung gibt es vier Preiskategorien:

1. Gemeinwohl
Menschen, die sich beispielhaft für das Gemeinwohl engagieren.

2. Migration und Integration
Menschen, Projekte oder Initiativen, die Migrantinnen und Migranten und die Integration in Düsseldorf fördern.

3. Kinder und Jugendliche
Menschen, Unternehmen, Initiativen, die sich beispielhaft für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Düsseldorf einsetzen.

4. Junges Engagement
Kinder und Jugendliche bis 25 Jahre, die sich engagieren und dazu beitragen, dass die Welt ein besserer Ort wird.

Eine Online-Bewerbung ist möglich. Klicken sie HIER
Bei der Verleihung der Ehrenamtspreise 2018 wies Oberbürgermeister Thomas Geisel in seiner Rede auf die Bedeutung des Ehrenamts für das Gemeinwohl hin. Denn wo staatliches Handeln an seine Grenzen stoße, springe oft das Ehrenamt ein. Mit dem Ehrenamt werde Menschlichkeit gezeigt und diese könne kein Staat verordnen. Bei allen Unterschieden in Bildung, Herkunft, Reichtum zeige sich im Ehrenamt ein Zusammenhalt, der wie der „Kitt der Gesellschaft“ wirke. Den Ehrenamtspreis gibt es in Düsseldorf seit dem Jahr 2001.

Zurück zur Rubrik Parteien

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Parteien

D_Gruene_3_25052019

Sven Giegold ist Spitzenkandidat von Bündnis 90/Die Grünen für die Europawahl und im Schlussspurt des Wahlkampfs machte er am Samstag (25.5.) Station in Düsseldorf auf dem Kolpingplatz zum „Markt -Talk“. Der Bauermarkt in Pempelfort bot die passende Kulisse für die Grünen Kernthemen Klimaschutz, ökologische Agrarpolitik.

D_SPDFrankenplatz_Kickerr_20190525

Die Hoffnung der SPD hat jetzt ein gelbes Nummernschild: Das Abschneiden der niederländischen Sozialdemokraten in den Umfragen zur Europawahl (26. Mai 2019) erfreut alle auf dem Düsseldorfer Frankenplatz. Zudem lächelt der sozialdemokratische Spitzenkandidat Frans Timmermans in Düsseldorf von nahezu jeder Litfaßsäule – tüchtig Rückenwind für das SPD-Familienfest mitten in Derendorf. Mit Europakandidatin Petra Kammerevert, SPD-Landtagsfraktionschef Thomas  Kutschaty und Oberbürgermeister Thomas Geisel.

D_SPD_4_22052019

Die gebürtige Kölnerin Katarina Barley begeisterte am Mittwoch (22.5.) die Düsseldorfer auf dem Schadowplatz. Gemeinsam mit der SPD-Bundesvorsitzenden Andrea Nahles, dem SPD-Landesvorsitzenden von NRW Sebastian Hartmann, der SPD-Europakandidatin Petra Kammerevert und dem Düsseldorfer SPD-Chef Andreas Rimkus formulierten sie die klare Botschaft für den Wahlsonntag: Wählen gehen, es geht um viel!

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D