Politik Parteien

D_SPD_Borjahns_Benningh_19032017

Norbert Walter-Borjans und Walburga Benninghaus beim Frühlingsempfang der SPD

Frühlingsempfang der SPD im Düsseldorfer Süden

Veranstaltungsort für den traditionellen Frühlingsempfang der Ortsvereine der SPD im Düsseldorfer Süden war diesmal die Freizeitstätte Garath. Dort hatten sich am Sonntagvormittag (19.3.) nicht nur die Mitglieder der SPD eingefunden, Hans-Jochem Witzke und Ursula Holtmann-Schnieder konnten auch zahlreiche Gäste begrüßen.

Aus Köln war der Finanzminister des Landes NRW Norbert Walter-Borjans angereist. Der Düsseldorfer SPD-Chef Andreas Rimkus konnte nicht nach Garath kommen, da zeitgleich Martin Schulz beim Sonderparteitag in Berlin zum Kanzlerkandidaten und Parteivorsitzenden gewählt wurde.

D_SPD_Saal_19032017

Über 150 Gäste waren zum Frühlingsempfang gekommen

Dass mit Schulz ein frischer Wind in der SPD weht, hatte Walter-Borjans in der eigenen Familie feststellen können. Denn zwei seiner erwachsenen Kinder sind nun in die SPD eingetreten und unterstützen damit den positiven Trend der Partei, seit Bekanntgabe der Kandidatur von Schulz im Januar.

Schulz tut der Partei gut, stellte der Finanzminister fest und das läge auch an seiner Art, die Menschen mit ihren Schicksalen wahrzunehmen und nicht nur in Statistiken zu reden. Themen wie Altersarmut, Bildung, Arbeitsplätze beschäftigen die Menschen und es sei die Aufgabe der Regierung, ihnen die Sorgen darüber zu nehmen. Die innere Sicherheit hält Walter-Borjans für hoch und die SPD würde dafür sorgen, dass dies auch so bliebe.

D_SPD_Musik_19032017

Gitarrist Eduardo Inestal zupfte die musikalische Unterhaltung beim Frühlingsempfang

Walburga Benninghaus, MdL, konnte nach dem Finanzminister NRW auch den ersten Bürger der Stadt Düsseldorf begrüßen. Oberbürgermeister Thomas Geisel eilte persönlich zum Frühlingsempfang. Denn mit Garath 2.0 stehen viele Veränderungen im Stadtteil an und er hatte sich schon in der Vergangenheit für positive Veränderungen eingesetzt. Dabei wurden neue Wege der Bürgerbeteiligung beschritten und den Bürger auch vor Ort die Möglichkeit gegeben, sich einzubringen. Welche Veränderungen anstehen und was sich im Stadtteil tun wird war auch eines der Hauptgesprächsthemen, die nach den offiziellen Reden unter den Besuchern diskutiert und besprochen wurden.

D_SPD_Amazonen_19032017

Der Amazonen-Corps der Garather Schützen kümmerte sich um das leibliche Wohl der Gäste  

Zurück zur Rubrik Parteien

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Parteien

D_Linke_fiftyfifty_01022017

Linke-Parteivorsitzenden Katja Kipping und die beiden NRW-Spitzenkandidaten Özlem Alev Demirel und Christian Leye bekamen jetzt einen Eindruck davon, wie es ist bei Kälte draussen zu sein, wo es Hilfe oder einen Schlafplatz gibt und welche Probleme mit der Wohnungslosigkeit verbunden sind. Das Straßenmagagzin fiftyfifty bietet seit einiger Zeit die ganz speziellen Stadtführungen an, bei denen Obdachlose ihr Revier zeigen und erzählen, wie der Alltag ohne festen Wohnsitz ist. Armin und Markus zeigten der kleinen Gruppe ihr Revier.

D_konservativerDialog_20170131

Der „konservative Dialog“ am Dienstagabend (31.1.) in der Freizeitstätte Garath bestand aus rund 50 Zuhörern, die mal tüchtig auf Angela Merkel und Flüchtlinge aus islamischen Ländern abschimpfen wollten. Denen die aktuelle CDU in Düsseldorf wie in Berlin ohnehin viel zu links ist. Und die das vermeintliche „Pack“ aus überwiegend islamischen Ländern möglichst rasch abschieben wollen. Mehrfach meldeten sich Senioren mit 40 Jahren und mehr CDU-Zugehörigkeit und drohten mit Austritt „noch bis Mai“. Die ganze desolate Lage einer gespaltenen und uneinigen CDU trat offen zu Tage.

D_JU_Laschet_04122016

Eine junge Organisation wird 70. . Im Malkasten trafen sich am Sonntag (4.12.) über Hundert CDU-Vertreter um gemeinsam das runde Jubiläum der Jungen Union (JU) zu feiern. Unter ihnen Sylvia Pantel, Peter Preuß und zahlreiche Ratsvertreter. Eins wurde bei der Feier deutlich, die JU war und ist ein wichtiger inhaltlicher Motor für die CDU.

report-D: Social Media / RSS

Düsseldorf, Helau!

Tausend und ein Karnevalsbild