Politik Parteien

wk40_2

Landtagswahl 2017 in Düsseldorf: Viel Lärm im Norden

Im Düsseldorfer Norden liegt der Landtagswahlkreis 40 – mit exakt 117.846 Wahlberechtigten. Dort ist der Lärm ein zentrales Thema: Der Flughafen will die Zahl der Starts und Landungen deutlich erhöhen, der neue Regionalexpress RRX bringt zusätzlichen Zuglärm im Viertelstundentakt in die Stadtteile, durch die die Bahntrasse führt. Sieben Kandidaten stellen sich im Wahlkreis 40 den Wählern - vier waren im Gespräch mit Report-D.

Markus Herbert Weske, SPD

Olaf Lehne, CDU

Astrid Wiesendorf, Grüne

Felix Droste, FDP

Desweiteren:
Oliver Bayer, Piraten
Helmut Born, Die Linke
Egor Iwaschko, REP

Zurück zur Rubrik Parteien

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Parteien

D_SPD_Familienfest_Justizministerin Barley_20180616

Zu einem echten Sommerfest gehört auch ein Sommerschauer. Also drängten sich ab 17.51 Uhr alle auf dem Frankenplatz unter knallroten Schirmen – auf der Suche nach Regenschutz. Bis zum Schauer hatte die Düsseldorfer SPD nach eigenen Angaben rund 1500 Gäste bei ihrem Familienspaß auf der grünen Wiese. Bundesjustizministerin Katarina Barley war eigens aus Berlin eingeflogen und punktete mit ihrer offenen Art, am Biertisch mit Bürgern zu diskutieren. Thema Nummer eins: bezahlbarer Wohnraum, mitten in Düsseldorf.

D_SPD_Preis_03062018

Für die Verleihung ihres Ehrenamtspreises hatte sich die Düsseldorfer SPD am Sonntag (3.6.) eine besondere Kulisse ausgesucht: Das Junge Schauspielhaus an der Münsterstraße. In der Kulisse des Stückes „Paradies“ wurde drei Gruppierungen und eine Düsseldorferin ausgezeichnet.

D_heeran_Nebel_20180528

Die Grüne Ratsfraktion in Düsseldorf hat mit Ablehnung auf die Pläne für das Ed Sheeran-Konzert auf dem Messeparkplatz reagiert. Planungsdezernentin Cornelia Zuschke und Umweltdezernentin Helga Stulgies haben am Montag (28.5.) den augenblicklichen Stand des Genehmigungsverfahrens in der grünen Ratsfraktion vorgestellt. Hauptkritikpunkt der Grünen: In einem ersten Schritt soll es lediglich eine Ausnahmegenehmigung für nur das eine Sheeran-Konzert am 22. Juli geben. Dafür wurden rund 80.000 Eintrittskarten verkauft. Mehr als 100 Bäume müssten fallen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D