Stadtrat

D_apartment_12032017

Ohne Debatte aber mit wichtigem Inhalt beschloss der Düsseldorfer Stadtrat am Freitag (10.3.) in seiner Sitzung die Änderung der „Richtlinie für den Erwerb der Belegungs- und Mitpreisbindung“. Was kompliziert klingt, soll das Angebot an preiswerten Mietwohnungen steigern. Eigentümer, die der Stadt Wohnraum zur Verfügung stellen, erhalten Zuschüsse zum Mietpreis. Diese Richtlinie gibt es schon länger, aber die Bedingungen und die Fördergrenzen waren bisher so, dass die Nachfrage sehr gering war.

D_Geisel_09032017

Ein Oberbürgermeister der schlauer ist, als sein ganzer Rat, die Ratsfrau, die trotz Geburtstag keine Blumen bekommt und ein Termin, der eigentlich einen Tag hinterher hinkt – ein kurzes Resümee der Ratssitzung in Düsseldorf am Freitag (10.3.).

D_Jugendrat_alle_16022017

Die 31 neu gewählten Mitglieder des Jugendrats kamen am Donnerstag zu ihrer ersten  Sitzung ins Düsseldorfer Rathaus und wählten ihre Sprecher und Vertreter für die Gremien.

D_Gruppe_Demo_02022017

Schon eine Stunde vor Beginn der Ratssitzung demonstrierten am Donnerstag (2.2.) zahlreiche Menschen auf dem Rathausplatz gegen Abschiebungen nach Afghanistan. Oberbürgermeister Thomas Geisel kam persönlich zu ihnen und nahm ihren Appell auf Papier in Empfang. In der Ratssitzung kam der Tagesordnungspunkt erst nach 19 Uhr dran und wurde noch heftig debattiert.

D_Protest_Abschiebung_15122016

In der Dezembersitzung des Rates der Stadt Düsseldorf am Donnerstag (15.12.) wurde über den Haushalt 2017 entschieden. Nach lauten Diskussionen über die schlechter werdenden Finanzen der Stadt, ging die Verabschiedung des Haushalts dann doch ziemlich reibungslos über die Bühne. Das Fazit: Die Ampel zeigt Einigkeit, die CDU sieht den Untergang der Schuldenfreiheit.

D_Sohl_Schild_08112015

Der Haushalt für 2017 war am Donnerstag (15.12.) in der Ratssitzung der Stadt Düsseldorf verabschiedet worden, als nach 20 Uhr noch ein schweres Thema auf der Tagesordnung stand: Die Umbenennung der Hans-Günther Sohl Straße.

D_Geisel_Haushalt2017a_02122016

„Das Prinzip Hoffnung mussten wir an der ein oder anderen Stelle beenden“, gab Oberbürgermeister Thomas Geisel am Freitag (2.12.) gegenüber Medienvertretern zu, als er mit Stadtkämmerin Dorothée Schneider über die Finanzen der Stadt sprach. Die strukturelle Ausgeglichenheit des Haushalts und damit die Schuldenfreiheit der Stadt ist akut gefährdet.

D_Keller_Gaslaterne_01122016

Zum 2. Januar tritt Stephan Keller sein Amt als Stadtdirektor von Köln an. Am Donnerstag (1.12.) wurde er offiziell im Düsseldorfer Rathaus verabschiedet. Es passendes Geschenk gab es mit auf den Weg in die Domstadt: eine strombetriebenen Gasleuchte.

D_Rat_Kö2_17112016

Die Sitzung des Düsseldorfer Rats am Donnerstag (17.11.) hatte bereits im Vorfeld einen großen Aufreger, der im Ältestenrat geklärt werden musste. Wegen der vollen Tagesordnung sollte die Ratssitzung nicht um 18 Uhr unterbrochen werden, um den Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz zu eröffnen. Die Lösung: Oberbürgermeister Geisel ging alleine eröffnen und sich beim Vorsitz der Sitzung vertreten. Wenn er gewusst hätte, welches Thema just dann begann, als er den Saal gerade verlassen hatte, wäre er vielleicht doch besser geblieben – das Schauspielhaus.

D_Verwaltung_20160929

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen steht das von Doris Törkel geleitete Grünflächenamt heftig in der Kritik. Nach der Ansage von 300.000 Euro Radikalkürzungen im Südpark ab 2018 sollten nun im kommenden Jahr 260.000 Euro auf Kinderspielplätzen gekürzt werden, wie die Bild-Zeitung berichtete. Erneut reagierte Oberbürgermeister Thomas Geisel unwirsch.

D_RAt_Zutschke_15092016

Die Ratssitzung in Düsseldorf am Donnerstag (15.9.) hatte einen Tagesordnungspunkt, der von vielen mit Spannung erwartet wurde. Stadtkämmerin Dorothée Schneider stellte ihren ersten Haushaltsplanentwurf vor. Danach wird der Haushalt der Landeshauptstadt in 2017 wieder strukturell ausgeglichen sein. Nach dem stetigen Stopfen von Haushaltslöchern in 2016 eine Überraschung. Allerdings waren eine Reihe von Projekten wie Schulneubauten noch gar nicht eingerechnet.

D_Blome und Keller_09092016

Ob die im Juli von der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker angeregte Städtepartnerschaft zwischen Köln und Düsseldorf bereits ein Vorbote der angestrebten Personalentscheidungen war, ist nicht bekannt. Aber wenn der Rat der Stadt Köln am 22. September zustimmt, werden wohl zwei Düsseldorfer ins Kölner Rathaus wechseln: Stephan Keller ist als künftiger Stadtdirektor vorgesehen und ihm scheint Andrea Blome als neue Verkehrsdezernentin zu folgen.

D_Geisel_07072016

Die Europameisterschaft hat in diesem Tagen Einfluss auf viele Veranstaltungen. Zumindest was die Zeitpläne angeht, denn selten waren Tagesordnungen bei Sitzungen so zügig abgearbeitet, wie an Tagen, an denen noch ein Fußballspiel der Deutschen anstand. Der Düsseldorfer Stadtrat tagte am Donnerstag (7.7.) bereits um 13 Uhr, damit das Sitzungsende vor dem Anpfiff erreicht werden konnte.

image

Die neue Beigeordnete für Planen, Wohnen und Liegenschaften der Stadt Düsseldorf heißt Cornelia Zuschke. In der Ratssitzung am Donnerstag (7.7.) erfolgte die Wahl einstimmig.

D_Geisel_06062016

Bevor die Sparkassenaufsicht am Donnerstag (9.6.)ihre Entscheidung an Sparkassenchef Arndt Hallmann zustellt, hat dieser noch die Möglichkeit auf den Kompromissvorschlag von Oberbürgermeister Thomas Geisel einzugehen. 16 Millionen Euro für die Jahre 2014 und 2015 und die Einmalzahlung von 25 Millionen in den Stiftungstopf des Museum Kunstpalast würden den Streit beilegen.

report-D: Social Media / RSS

Düsseldorf, Helau!

Tausend und ein Karnevalsbild

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum