Politik Stadtteile

D_Kita_Paul_Schlüssel_22022021

(v.l.) Schlüsselübergabe im kleinen Kreis: Ekkehard Vinçon, AWO-Kreisgeschäftsführerin Marion Warden und Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller,

Düsseldorf Benrath: Ab Mai neue AWO-Kita in der Paulsmühle

Die Paulsmühle ist ein Bezirk im Osten von Benrath, der durch verschiedene Wohnungsbauprojekte seine Bewohnerzahl fast verdoppeln wird. Als erstes Projekt ist bereits das Mühlenviertel mit fast 400 neuen Wohnungen realisiert. Neben dem Dürer-Kolleg sollen weitere 500 Wohnungen entstehen, mit deren Bau aber noch nicht begonnen wurde. Mit der steigenden Zahl der Bewohner*innen wächst auch der Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen. Darauf hat das Unternehmer Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz AG (IDR) als Bauherr reagiert und nach nur einem Jahr Bauzeit am Freitag (19.2.) der AWO den Schlüssel zur neuen Kita Paulsmühle übergeben. Die AWO Familienglobus gGmbH wird den neuen Kindergarten betreiben und plant die Eröffnung für Mai.

Die IDR hatte bereits den Bau des Albrecht-Dürer-Berufskollegs realisiert und ergänzte das Bauvorhaben nun durch den Bau der Kita. Im Beisein von Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und Stadtdirektor Burkhard Hintzsche überreichte IDR-Vorstand Ekkehard Vinçon am Freitagnachmittag die Schlüssel der neuen Einrichtung an die AWO-Kreisgeschäftsführerin Marion Warden.

D_Kita_Paul_aussen_22022021

Das Außengelände ist 1.250 Quadratmeter groß und wird bis Mai noch weiter gestaltet

Die Kita an der Telleringstraße 41 soll im Mai ihren Betrieb aufnehmen. In sechs Gruppen werden dann 32 Kinder unter drei Jahren und 68 Kinder über drei Jahren betreut. Das Gebäude hat drei Geschosse. Die Gruppenräume der Kinder sind nach Süden zur großen Spielfläche im Außenbereich hin verglast. Dabei gibt es drinnen sogar einen integrierten Wassererfahrungsbereich. Draußen steht den Kindern eine Spielfläche von 1.250 Quadratmetern zur Verfügung, zu denen auch Matschspielplätze gehören. Durch ein Tor sind die Außenanlagen zur Erweiterung der Spielmöglichkeiten mit einem öffentlichen Spielplatz verbunden.

Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller: "Die Kita Paulsmühle mit 100 Plätzen stärkt das Kinderbetreuungsangebot im Stadtbezirk 9, speziell im neuen Wohnquartier Nördliche Paulsmühle. Die Gesamtinvestition von rund acht Millionen Euro für das Gebäude mit Außenanlagen und Grundstückskosten ist gut angelegt."

"Ich freue mich, dass wir mit der Eröffnung der Kita Paulsmühle im Mai ein Jubiläum und zugleich eine Premiere feiern können: Sie wird die 30. AWO-Kita im Düsseldorfer Stadtgebiet sein und die erste Kita in AWO-Trägerschaft im Stadtteil Benrath," betonte AWO-Kreisgeschäftsführerin Marion Warden. Die AWO sucht noch weitere pädagogische Fachkräfte für die neue Kita.

D_Kita_Paul_Holz_22022021

Der Blick auf das Außengelände lässt bereits zahlreiche Spielmöglichkeiten erkennen

Die Kita ist in direkter Nachbarschaft zum Albrecht-Dürer-Berufskolleg auf den sanierten Flächen des ehemaligen Thyssen-Krupp-Geländes entstanden, das die IDR für die städtebauliche Entwicklung "Nördliche Paulsmühle" erworben hatte. Die Realisierung erfolgte innerhalb der vereinbarten Kosten-, Termin und Qualitätsvorgaben. Im Februar 2020 war mit den Rohbauarbeiten begonnen worden.

Zurück zur Rubrik Stadtteile

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Stadtteile

D_Feuerwache_Animation_22022021

An der Werstener Friedhofstraße in Düsseldorf Wersten soll auf dem Gelände der Hausnummer 70-72 eine neue Feuer- und Rettungswache gebaut werden. Zur optimalen Nutzung der Fläche sieht der Entwurf vor, gleich nebenan den zentralen Betriebshof des Gartenamtes zu errichten. Das Vorhaben wird jetzt in den Ausschüssen beraten und bei Zustimmung am 18. März von Rat der Stadt Düsseldorf können die konkreteren Planungen beginnen.

D_Hellerhof_07022021

Über 2.500 Unterschriften haben die Kundinnen und Kunden des Edeka-Marktes Rath in Düsseldorf Hellerhof geleistet und damit ihren Wunsch ausgedrückt, dass der Markt erhalten bleibt. Doch das scheint der Edeka-Zentrale nicht wichtig zu sein. Sie hat den Pachtvertrag mit Sander Rath gekündigt, der den Markt seit zwölf Jahren betreibt. Bereits in Garath war der Lebensmittelmarkt geschlossen worden. Die Hellerhofer befürchten nun, dass sie das gleiche Schicksal erwartet. Es gibt zwar einen Aldi-Markt, aber der den Bürger*innen ist der Nahversorger Edeka wichtig.

D_HausJugend_Helme_02022021

Im Sommer des vergangenen Jahres kamen die Abrissbagger und das Gelände an der Lacombletstraße, auf dem das Haus der Jugend seit 1958 stand, wurde planiert. Am Dienstag (2.2.) feierten – coronabedingt im kleinen Kreis – die Verantwortlichen der Stadt und des Generalunternehmers die Grundsteinlegung für den Neubau. Bis Frühjahr 2022 sollen neben einem neuen Treffpunkt für die Jugend auch eine Kita und Azubiwohnungen entstehen. Die Stadt investiert mehr als 15 Millionen Euro in das Projekt.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG