Politik Stadtteile

D_SPD_Ansicht1_06102018

Zu Pauls Mühlenfest hatte die SPD am Samstag in Benrath eingeladen

Düsseldorf Benrath: Den neuen Platz in der Paulsmühle entdecken

Einige Bewohner der Paulsmühle, die mit dem Auto unterwegs sind, haben den Platz noch nie gesehen. Wer zu Fuß oder mit dem Rad am neuen Dürer Kollege vorbei ins Benrather Zentrum geht, kennt den Platz. Einige Menschen denken, es sei der Schulhof des Berufkollegs. Um den Platz als neuen Treffpunkt und Ort für Aktivitäten zu etablieren, hat die SPD am Samstag (6.10.) dort zu „Pauls Mühlenfest“ eingeladen.

D_SPD_Ansicht2_06102018

Der Platz könnte Treffpunkt für das Viertel werden, findet die SPD

Der Sport-Actionbus der Stadt, Enten-Angeln, Live-Musik, ein Imbissstand und viele Gelegenheiten für Gespräche und Ideen gab es am Samstag bei „Pauls Mühlenfest“ vor dem Albrecht Dürer-Berufskolleg. Mit der Schule hatte dies nichts zu tun, denn es ging um den Platz davor. Sitzbänken laden zum Verweilen ein, doch so ganz wird er bei den Menschen im Quartier noch nicht wahrgenommen. Eigentlich Schade, fand Udo Skalnik, stellvertretender Bezirksbürgermeister und Vorsitzender der SPD Benrath. So organisierte er mit seinen Parteigenossen am Samstag das Fest.

D_SPD_Musik_06102018

Die Band "Retro" sorgte für musikalische Unterhaltung

Viele Passanten blieben spontan stehen. So entstanden Gespräche, die Kinder nutzen die für sie vorbereiteten Angebote. Spätestens als die Band „Retro“ ihre Instrumente erklingen ließ und die Sonne aus blauem Himmel auf den Platz schien, konnte man ein Gefühl dafür bekommen, welche Möglichkeiten für das Viertel mit diesem neuen Platz entstehen.

Gerade weil in den nächsten Jahren viele neue Wohnungen in der Paulsmühle entstehen, ist es wichtig einen Raum zu schaffen, der den Zusammenhalt im Stadtteil stärkt, findet die SPD.

D_SPD_Notizen_06102018

Anregungen und Kritikpunkte wurden von den SPD-Vertretern gesammelt

Es gibt bei den Bürgern Befürchtungen, dass die Neuerung überhand nehmen werden. Doch einige Anwohner sehen auch die Chance, dass sich die Paulsmühle dadurch positiv verändert.

Die SPD-Vertreter suchten mit den Besuchern das Gespräch und auf großen Tafeln wurden Anregungen und Kritik notiert. Eine Frage tauchte immer wieder auf: „Was wird aus der Eisporthalle?“. Ob sie am alten Standort erhalten wird oder an einen neuen Platz umzieht, wird aktuell in den politischen Gremien diskutiert.

Doch auch die Verkehrsbelastung stört viele Anwohner. Durch die Baustellen der Netzgesellschaft und dem Neubau des Mühlenviertels prägen Umleitungen und Lastwagen das Bild im Viertel. Der Straßenbelag ist auf fast allen Straßen marode und ein Ende der Bauarbeiten kaum in Sicht. Denn gleich neben dem Berufskolleg soll noch ein weiteres Wohnviertel mit mehreren Hundert Wohneinheiten entstehen.

Zurück zur Rubrik Stadtteile

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Stadtteile

D_Park_Bahn_09102018

Open-Air-Sport mit vielen Möglichkeiten können die Rather auf der neuen multifunktionalen Sport- und Bewegungsfläche an der Sankt-Franziskus-Straße betreiben. Stadtdirektor Burkhard Hintzsche eröffnete am Dienstag (9.10.) die neu gestaltete Fläche und probierte sie gleich selber aus.

D_Duegida_Finger_20150918

Dominieren auch in Düsseldorf Hass und Hetze? Oder genießen wir weiterhin Demokratie und Vielfalt? Einen Nachmittag lang nahmen sich rund 40 Pädagogen, Politiker, Mitglieder von Initiativen im Familienzentrum am Rather Kreuzweg 43 Zeit für eine Bestandsaufnahme von Rechtspopulismus und Rechtsextremismus. Die Veranstaltung gehörte zum Bundesprogramm „Demokratie leben“. Die Teilnehmer sprachen mit zwei Aussteigern aus der Naziszene. Sie sahen Akteure von AFD bis NPD, Hooligans und braunen Bruderschaften in Düsseldorf. Und sie hörten vom Leiter der Verwaltungsstelle 6, wie sich vor allem der Stadtteil Düsseldorf Rath in den kommenden Jahren entwickeln wird. Das Ergebnis: Auf die Einstiegsfragen gibt es keine eindeutigen Antworten, aber beunruhigende Tendenzen.

D_Pauls_Mühlenfest_01102018

Das Viertel Paulsmühle wandelt sich durch viele neue Bauten. Ein fertiges Projekt ist das Albrecht Dürer-Berufskolleg, in dem seit Ende August der Unterricht läuft. Vor dem Kolleg ist ein großer Platz entstanden, auf dem die SPD am Samstag, 6. Oktober zwischen 11 und 14 Uhr, die Benrather und Interessierte zu „Pauls Mühlenfest“ einlädt.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D