Politik Stadtteile

D_schlossparkBenrath_20190314_DUSTourismus

Der Schlosspark Benrath bleibt am 18. und 19. März für Besucher geschlossen. Der Waldboden muss gekalkt werden. Foto: Düsseldorf Tourismus

Düsseldorf Benrath: Der Schlosspark ist sauer - 120 Tonnen Kalk sollen helfen

Der Schlosspark Benrath bleibt am Dienstag, 19. März, und Mittwoch, 20. März, für Spaziergänger, Jogger und Hundebesitzer gesperrt. Als Grund hierfür nennt die Stadt den viel zu sauren Parkboden. Auf 40 Hektar Waldfläche sollen deshalb 120 Tonnen Kalk verteilt werden.

Das Düsseldorfer Gartenamt hat hierfür ein Unternehmen beauftragt. Dessen Mitarbeiter werden die Parkwege mit einem kleinen Lastwagen befahren und über ein Gebläse auf der Ladefläche den Kalk bis zu 60 Meter tief in den Wald hineinblasen. Hinweistafeln an den Eingängen zum Schlosspark Benrath werden über die Waldkalkung informieren, verspricht die Stadt.

Kalk verbessert Boden-Werte

Aus dem Boden ziehen Pflanzen und Bäume ihr Wasser und Nährstoffe. Negative Umwelteinflüsse haben den pH-Wert des Bodens im Schlosspark Benrath deutlich gesenkt und ein saures Bodenmilieu entstehen lassen. Dadurch wird die Verfügbarkeit vieler Nährstoffe eingeschränkt und die Bodenstruktur verschlechtert. Mikroorganismen und Regenwürmer können in zu sauren Böden nicht überleben. Der verblasene Kalk soll den pH-Wert im Schlosspark Benrath anheben, die Leistungsfähigkeit des Waldbodens nachhaltig wiederherstellen und erhalten.

Zurück zur Rubrik Stadtteile

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Stadtteile

D_Garath_Apfel_11052019

Den Tag der Städtebauförderung hat die Stadt Düsseldorf in diesem Jahr mit einem besonderen Projekt verbunden. Am Samstag (11.5.) wurde auf dem Nikolaus-Groß-Platz in Garath den Bewohnern im Viertel vorgestellt, was sich beim Projekt Garath 2.0 tut. Aus dem Projekt heraus kam der Vorschlag, den vier Garather Vierteln neue Namen zu geben. Ideen dazu werden noch bis zum 30. Juni gesammelt. Zum ersten Mal hatte am Samstag die neue Anlaufstelle für Jugendliche die „Gestaltbar“ geöffnet und vermittelte Eindrücke, was dort ab Sommer möglich ist.

D_Wersten_Ballon_05052019

Die Werbegemeinschaft Wersten hat für die Kinder im Stadtteil 30 Notinseln eingerichtet, bei denen es Unterstützung im Notfall gibt, wenn sie unterwegs sind und Hilfe brauchen, Angst haben oder nicht alleine weiter wissen. Damit diese Notinseln im Ernstfall gefunden werden, werden sie einmal im Jahr bei der Werstenrallye erkundet. Am Freitag (3.5.) schwärmten über 100 Kinder mit ihren Begleitern aus und hatten viel Spaß dabei, den Notfall spielerisch zu üben.

D_Muehlenviertel_Vogel_11102016

Wo boomt Düsseldorf? In Benrath. Genauer: In der Paulsmühle, was von Fremden als „Benrath-Ost“ bezeichnet wird. Gestern war dort eine öde Thyssen-Kruppsche Industriebrache. Jetzt entstehen in dem Viertel mehr als 1500 neue Wohnungen, 4000 Schülerinnen und Schüler lernen am just eröffneten Albrecht Dürer Berufskolleg. Das macht den Nachbarn nicht nur Freude, sondern auch Angst. Wohin mit all den neuen Mitmenschen? Wo bleibt all der Autoverkehr? Wie sieht es mit der Sozialstruktur im Viertel aus? Damit beschäftigte sich ein Forum der Bürgerinitiative „Lebenswerte Paulsmühle“ am Dienstagabend (9.4.). Rund 80 Zuhörer kamen ins Bürgerhaus an der Telleringstraße.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D