Politik Stadtteile

D_Duerer_Kranz_11052017

Mit einem zünfitgen Spruch des Poliers wurde der Richtkranz hochgezogen

Düsseldorf Benrath: Voller Schulhof beim Dürer Kolleg

Die Richtfest-Besucher der neuen Albrecht-Dürer-Schule füllten am Donnerstag den zukünftigen Schulhof und konnten schon ahnen, wie im nächsten Jahr die Schüler die Flächen beleben werden. Nur sieben Monate nach der Grundsteinlegung wurde der Richtkranz auf der Baustelle in die Höhe gezogen. Schüler und Lehrer des Berufkollegs freuen sich ebenso auf die neue Schule wie die Benrather.

D_Duerer_Luftbild_IDR_11052017

Die neue Albrecht-Dürer-Schule als Luftbild, Foto: IDR

Über 300 Gäste beim Richtfest

D_Duerer_Besucher_11052017

Vertreter vieler Parteien, Institutionen, Verwaltung und Organisationen hatten sich eingefunden

Vertreter der Benrather Kommunalpolitik waren genauso zum Richtfest gekommen wie die Mitarbeiter und Bauarbeiter der IDR und Depenbrock, der Verwaltung, des Schulausschusses, die Schulleiter der anderen Berufkollegs, Handwerkskammerpräsident Andreas Ehlert und Oberbürgermeister Thomas Geisel.

D_Duerer_Chefs_11052017

(v.l.) IDR-Vorstand Manfred Kornfeld mit OB Thomas Geisel und IDR-Vorstand Ekkehard Vinçon

Schule wird das Quartier aufwerten

Bereits Anfang 2018 sollen die Bauarbeiten an der Albrecht-Dürer-Schule abgeschlossen sein. Dann werden 4700 Schüler und Schülerinnen die Gebäude bevölkern und dort ihren Schulhof haben, wo am Donnerstag die über 300 geladenen Gäste zum Richtfest versammelt waren. Für die neue Schule wird auf drei Etagen ein ringförmiges Gebäude errichtet. Neben Klassen- und Fachräumen erhält das Berufskolleg eine Dreifachsporthalle, eine Mensa, eine moderne Mediathek, ein großzügiges Foyer und ein Parkhaus mit 250 Stellplätzen.

D_Duerer_Schulhof_11052017

Bei bestem Wetter wurde richtfest gefeiert

Durch den Halt des RRX am Benrather Bahnhof wird auch den Schülern aus dem Umfeld eine gute Anreisemöglichkeit geboten. Mit dem Ausbau der Gleise und dem neuen Vorplatz des Berufskollegs verschwindet die enge Unterführung, die das Benrather Zentrum mit der Paulsmühle verbindet. Bis dafür die letzten Arbeiten abgeschlossen sind, wird es aber noch einige Jahre dauern. Das Gelände neben der Schule wird in einem zweiten Bauabschnitt für den Wohnungsbau erschlossen. Nach Änderung des Bebauungsplan sollen dort 400 Wohneinheiten entstehen.

D_Duerer_Wohnungen_11052017

Die Planungen sehen im zweiten Bauabschnitt Wohnbebauung neben der Schule vor

Zurück zur Rubrik Stadtteile

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Stadtteile

D_Wersten_Rad_18082019

Das Recht auf Wind in den Haaren ist in keiner Charta festgehalten, aber in Düsseldorf Wersten soll dies nun für jeden Bürger möglich sein. Gemeint ist damit der Genuss einer Radfahrt, auch wenn die eigenen Mobilität dies nicht zulässt. Initiiert vom Projekt „Wir machen mit!“ wurde am Samstag (17.8.) die erste Fahrrad-Rikscha in Betrieb genommen. Einen Namen bekam das Gefährt auch – die Flotte Lotte radelt ab sofort durch den Stadtteil.

D_Reeserplatz_14082019

Die Bezirksvertretung 1 hat eine Kunstkommission beauftragt, einen Vorschlag zur Umgestaltung des Reeser Platzes zu entwickeln. Das "39er-Denkmal" wurde in des NS-Zeit errichtet und zeigt Wehrmachtssoldaten, die in den Krieg ziehen. Die Darstellung ist strittig und nun wurde unter Beteiligung der Bürger ein Ideen-Wettbewerb gestartet, den Reeser Platz neu zu gestalten. Eine Jury soll über die Vorschläge beraten und zwei Golzheimer Bürger sind eingeladen, beratendes Jurymitglied zu werden. Bewerbungen sind noch bis zum 15. September möglich.

D_heerdt_Rutsche_05082019

Neun Meter hoch ist der neue Rutschenturm in der Abenteuerspiellandschaft an der Heerdter landstraße. Von dort oben hat man einen guten Überblick, was sich auf dem Spielplatz alles so getan hat. Denn neben Schaukeln und Rutsche gibt es nun auch eine Wassermatschanlage und eine Seilbahn. Passend zu den Höhenunterschieden auf dem Gelände steht alles unter dem Motto "Von unten nach oben".

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D