Politik Stadtteile

D_Eislaufen_Benrath_10102016_articleimage

Es soll eine neue Eissporthalle geben und wenn der Zeitplan eingehalten wird, sogar übergangslos

Düsseldorf: Eissporthalle soll in Benrath bleiben

Die Zukunft einer Eissporthalle in Düsseldorf Benrath scheint gewiss, allerdings an einem anderen Standort. Die Sparkassen-Eisporthalle an der Paulsmühlenstraße hat aufgrund der technischen Ausstattung keine Zukunft. Statt dort zu modernisieren strebt die Stadt einen Neubau an der Kappeler Straße an.

Nach Angabe von Stadtdirektor Burkhard Hintzsche soll in den nächsten zwei Monaten der Beschluss zum Neubau einer Eissporthalle an der Kappeler Straße erreicht werden. Ziel ist ein Spatenstich im Frühsommer. Auf dem vorgesehenen Gelände befindet sich aktuell noch eine Wohnanlage für Geflüchtete, die aber im Februar aufgegeben werden soll. Das Bürogebäude zur Straße hin steht den Bauarbeiten nicht im Weg, erklärte Hintzsche. Dort ist als Übergangslösung die Hauptschule Benrath untergebracht, für die ein neues Schulgebäude an der Melanchthonstraße errichtet wird.

Da die Stadtsparkasse Düsseldorf in Aussicht gestellt hat, den Betrieb am Standort Pauslmühlenstraße aufrecht zu erhalten, ist Eislaufen und Schulsport im Düsseldorfer Süden weiter möglich. Wenn ein Neubau gesichert ist, wird die Eishalle im April 2019 planmäßig in die Sommerpause gehen, aber nach den Sommerferien zu ihrer letzten Saison erneut öffnen. Zum Saisonbeginn im Herbst 2020 müsste dann die neue Eissporthalle fertig sein. Ein ehrgeiziger Zeitplan, betont Hintzsche, aber zu schaffen.

In die Finanzierung des Neubaus könnte der Verkauf der alten Halle, bzw. des Grundstücks eingehen. Ob dies in einer Stiftung, wie bei der Sparkasse erfolgt, oder eine andere Form gewählt wird, muss geklärt werden. Für den Neubau ist mit Kosten von rund zehn Millionen Euro zu rechnen.

Die Fans der Eishalle an der Paulsmühlenstraße haben eine Online-Petion gestartet, bei der bis jetzt fast 6000 Unterschriften für den Erhalt am alten Standort gesammelt wurden. Die Paulsmühle ist mit öffentlich Verkehrsmitteln wesentlich leichter zu erreichen. Allerdings hat es neben der nicht zeitgemäßen technischen Ausstattung auch immer wieder Beschwerden wegen Lärmbelästigung gegeben.

Zurück zur Rubrik Stadtteile

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Stadtteile

D_Garath_Apfel_11052019

Den Tag der Städtebauförderung hat die Stadt Düsseldorf in diesem Jahr mit einem besonderen Projekt verbunden. Am Samstag (11.5.) wurde auf dem Nikolaus-Groß-Platz in Garath den Bewohnern im Viertel vorgestellt, was sich beim Projekt Garath 2.0 tut. Aus dem Projekt heraus kam der Vorschlag, den vier Garather Vierteln neue Namen zu geben. Ideen dazu werden noch bis zum 30. Juni gesammelt. Zum ersten Mal hatte am Samstag die neue Anlaufstelle für Jugendliche die „Gestaltbar“ geöffnet und vermittelte Eindrücke, was dort ab Sommer möglich ist.

D_Wersten_Ballon_05052019

Die Werbegemeinschaft Wersten hat für die Kinder im Stadtteil 30 Notinseln eingerichtet, bei denen es Unterstützung im Notfall gibt, wenn sie unterwegs sind und Hilfe brauchen, Angst haben oder nicht alleine weiter wissen. Damit diese Notinseln im Ernstfall gefunden werden, werden sie einmal im Jahr bei der Werstenrallye erkundet. Am Freitag (3.5.) schwärmten über 100 Kinder mit ihren Begleitern aus und hatten viel Spaß dabei, den Notfall spielerisch zu üben.

D_Muehlenviertel_Vogel_11102016

Wo boomt Düsseldorf? In Benrath. Genauer: In der Paulsmühle, was von Fremden als „Benrath-Ost“ bezeichnet wird. Gestern war dort eine öde Thyssen-Kruppsche Industriebrache. Jetzt entstehen in dem Viertel mehr als 1500 neue Wohnungen, 4000 Schülerinnen und Schüler lernen am just eröffneten Albrecht Dürer Berufskolleg. Das macht den Nachbarn nicht nur Freude, sondern auch Angst. Wohin mit all den neuen Mitmenschen? Wo bleibt all der Autoverkehr? Wie sieht es mit der Sozialstruktur im Viertel aus? Damit beschäftigte sich ein Forum der Bürgerinitiative „Lebenswerte Paulsmühle“ am Dienstagabend (9.4.). Rund 80 Zuhörer kamen ins Bürgerhaus an der Telleringstraße.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D