Politik Stadtteile

D_Sonnenrad_Kellner_17062018

Kaffee, Brötchen, Ei, Aufschnitt und frisches Obst - das Team des Cafés am Sonnenrad versorgte die Gäste vorzüglich

Düsseldorf Garath: Netzwerken unterm Sonnenrad

Das Garather Sonnenrad musste am Sonntag (17.6.) zwar noch etwas um die Sonne buhlen, was der Stimmung bei den zahlreichen Gästen des Jahresempfangs der Bezirksvertretung Garath und Hellerhof keinen Abbruch tat. Bei leckerem Frühstück und musikalischer Unterhaltung nutzen viele die Gelegenheit für nette Gespräche und ein wenig netzwerken.

D_Sonnenrad_totale_17062018

Das Sonnenrad setzte sich gegen die Wolken durch und rund zweihundert Gäste genossen den Empfang

Empfänge von Bezirksvertretungen gibt es in ganz Düsseldorf und auch in Garath und Hellerhof, der BV 10, seit 1977. Doch nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr lud die BV 10 am Sonntag wieder zum „Frühstück unterm Sonnenrad“ ein. Das war wörtlich zu verstehen, denn die Garather Jonges hatten am Morgen Tische, Stühle und Schirme unterm Sonnenrad aufgebaut und so einen einladenden  Platz für die Nachbarschaft geschaffen.

D_Sonnenrad_Begruessung_17062018

Kurze Worte am Mikrofon gab es von der Politik, aber dann standen die Gesprächen an den Tischer im Vordergrund

Bezirksverwaltungsstellenleiter Uwe Sandt freute sich über den guten Zuspruch. Die Zukunftswerkstatt Düsseldorf mit ihren CasaBlanka Team betreibt das Café untern Sonnenrad in der Freizeitstätte und kümmerte sich um das Wohl der Gäste. Für zwei Euro konnten die Besucher ein buntes Frühstück gemeinsam genießen.

D_Sonnenrad_Tisch_17062018

Eine bunte Mischungen aus Politikern, Nachbarschaft und auch Polizei frühstückten gemeinsam

Klaudia Zepuntke überbrachte Grußworte der Stadt und wünschte allen eine gute Zeit bei angenehmen Gesprächen. Denn nicht lange Reden sollten beim Jahresempfang dominieren, sondern für alle viel Gelegenheit zum Austausch und Treffen geben. Da der Empfang diesmal einladend vor der Freizeitstätte aufgebaut war, nutzten auch einige Passanten spontan die Gelegenheit und gesellten sich dazu.

D_Sonnenrad_Benrath_17062018

Aus der Nachbarschaft schauten auch Marianne Holle, Silvia Pantel, Bernd Fugelsang und Adelheid Schliwa vorbei (v.l.)

D_Sonnenrad_Musik_17062018

Für die musikalische Unterhaltung sorgte das Duo Gitarre mal Zwei (v.r.) Sascha Blejwas und Alex Clouet

Zurück zur Rubrik Stadtteile

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Stadtteile

D_GarathBewegungspark_20180715_Zanin

Beide Hände hüftbreit an der Reckstange und dann ab in den Stütz: Turnvater Jahn hätte Oberbürgermeister Thomas Geisel am Samstag glatt eine zwei ins Notenbuch geschrieben. Körperspannung und Haltung waren ordentlich. Doch dann kamen bei der Einweihungsfeier mit einem Salto voran die eigentlichen Nutzer des neuen Bewegungsparks in Düsseldorf Garath. Und das ist schon eine andere Liga.

D_Mühlenviertel_Mühle_06072018

Nachdem im Dürer-Kolleg ab Sommer die ersten Schüler unterrichtet werden, nimmt das zweite Großbauprojekt in der Paulsmühle langsam Formen an. Am Freitag (6.7.) feierten das Wohnungsunternehmen Vivawest, die Immobilien-Projektgesellschaft Stefan Frey und zahlreiche Gäste das Richtfest im „Mühlenquartier“.

D_Paulsmühle_Demo_25062018

Eigentlich ist der Sonntagvormittag in der Paulsmühle ruhig und beschaulich. Nicht so an diesem Sonntag (24.6.), denn um 11 Uhr hatten sich bereits über 400 Demonstranten vor dem Bunker an der Paulsmühlenstraße versammelt. Mit Plakaten, Trillerpfeifen und Megafon zogen sie zum Benrather Rathaus, wo sie dem stellvertretenden Bezirksbürgermeister Udo Skalnik, SPD, rund 1000 Unterschriften gegen die Pläne der Verwaltung überreichten, neben dem Dürer-Kollege 570 neue Wohnungen zu errichten.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D