Politik Stadtteile

D_GarathBewegungspark_20180715_Zanin

Ein Stadtteil steht Kopf - Düsseldorf Garath hat einen neuen Bewegungspark.

Düsseldorf Garath hat einen neuen Bewegungspark - Parkour

Beide Hände hüftbreit an der Reckstange und dann ab in den Stütz: Turnvater Jahn hätte Oberbürgermeister Thomas Geisel am Samstag glatt eine zwei ins Notenbuch geschrieben. Körperspannung und Haltung waren ordentlich. Doch dann kamen bei der Einweihungsfeier mit einem Salto voran die eigentlichen Nutzer des neuen Bewegungsparks in Düsseldorf Garath. Und das ist schon eine andere Liga.

D_GarathBewegungspark_Geisel_20180715_Zanin

OB Thomas Geisel übt Parkour - auf dem neuen Bewegungspark in Düsseldorf Garath.

Junge Garather hatten sich die moderne Sportanlage gewünscht. In der Parkouranlage üben die Sportler, Hindernisse nur per Körperkraft so effizient wie möglich zu überwinden. Die Hindernisse bestehen aus Mauern, Rohren und Plateaus in unterschiedlichen Höhen und Schwierigkeitsgraden. Parkour ist ein ganzheitliches Training. Es trainiert Muskeln, Koordination und den Gleichgewichtssinn. Im Rahmen der Planung wurden ein Experte und die aktive Düsseldorfer Parkourszene beteiligt.

140.000 Euro Kosten

Der Bewegungspark in Düsseldorf Garath ist nach zweimonatiger Bauzeit fertiggestellt und am Samstag durch Oberbürgermeister Thomas Geisel eröffnet worden. Die Anlage ist Bestandteil der Quartierserneuerung Garath 2.0. Die Baukosten 5.250 Quadratmeter großen Grünfläche an der Frankfurt Straße/Ecke Stettiner Straße betrugen rund 140.000 Euro. 60 Prozent davon stammen aus Mitteln der Städtebauförderung des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen.

Zurück zur Rubrik Stadtteile

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Stadtteile

D_Buschs_Titel_08122018

Der Duft von Glühwein und frisch gebackenen Reibekuchen wurde begleitet von stimmungsvoller Musik – so weit könnte dieser Satz zu jedem gewöhnlichen Weihnachtsmarkt gehören. Doch davon abgesehen, dass Busch's Weihnachtswiese am Samstag (8.12.) Premiere hatte, konnte dieser besondere Markt in Flehe mit deutlich mehr punkten. Busch's Weihnachtswiese überzeugte durch zahlreich liebevoll vorbereitete Aktionen und begeisterte kleine und große Besucher.

D_Oekotop_heerdt_05122018

Unter dem Motto „Artenvielfalt in der Stadt – erhalten und gestalten“ waren Initiativen und Vereine aufgerufen, sich mit ihren Aktivitäten für den Düsseldorfer Umweltpreis zu bewerben. Thomas Geisel überreichte am Mittwoch (5.12.) im Rathaus neun Umweltpreise. Der Verein Ökotop Heerdt konnte sich mit der Auszeichnung über einen Scheck von 2.500 Euro freuen.

D_Gym591_animation_20181129

Niemand sagt „Wersten“. Wie uncool! Die Jugendlichen hier leben in „591“, was Leute, die keine Ahnung von Jugendkultur haben, als „die letzten drei Ziffern der Postleitzahl“ identifizieren. Bullshit. Sie haben sich T-Shirts und Hoodys machen lassen mit dieser, ihrer Nummer. Und so soll auch der „Gym“ heißen, den sonst so niemand hat in Düsseldorf. Ein Fitnesscenter unter freiem Himmel. Knapp 300.000 Euro warten darauf, für diese Idee ausgegeben zu werden. Wenn alles klappt, gibt es im Sommer 2019 die ersten Klimmzüge.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D