Politik Stadtteile

d_MaghrebFest_Seifenblase_20190615

Die Seifenblasen-Wolke des Bürgervereins Oberbilk zog die Kinder magisch an - beim dreitten Maghreb Maifest.

Düsseldorf Oberbilk: Maghreb Maifest lockt viele hundert Gäste

In der Wolke aus Seifenblasen sind alle Kinder gleich. Sie versuchen die schillernden Bubbles anzustubsen oder zu fangen. Da wird gekichert und gelacht. Alle haben Spaß – am Dreiecksplatz in Düsseldorf Oberbilk. Zum dritten Mal hat am Samstag (15.6.) Kalifah Zariouh das Maghrebfest organisiert. Den ganzen Samstag lang feierten Nachbarn miteinander. Nationalität: Oberbilk.

Vize-Bezirksbürgermeister Dietmar Wolf hat das Fest kurz vor 14 Uhr eröffnet. Erstmals seit 2017 beteiligt sich die Stadt Düsseldorf an den Kosten der Feier, bei der sich mehr als 20 Gruppen und Vereine präsentieren. Mit dabei sind zahlreiche Unternehmer aus dem Teil der Stadt, den einige zur Ausgrenzung Maghrebviertel nannten.

d_MaghrebFest_Rayen_20190615

Rayan rappt - beim Maghreb Maifest 2019 auf dem Dreiecksplatz in Düsseldorf Oberbilk.

Doch dagegen haben sich die Menschen, die hier leben, gewährt. Unter anderem mit diesem Maifest – das der Ramadan in diesem Jahr in den Juni verschoben hat. Live-Musik auf der Bühne. Comedians. Eine Hüpfburg für Kinder. Der Infostand einer Band und direkt daneben ein Tisch, an dem sich die Gäste Henna-Tatoos aufmalen lassen konnten.

d_MaghrebFest_Henna_20190615

Ein Henna-Tatoo wird kunstvoll auf dem Handrücken aufgetragen.

Auch die Polizei ist da – aber dieses Mal, wie der Bürgerverein Oberbilk, als Teilnehmer des Maghreb-Maifestes; auf ein nachbarschaftliches Schwätzchen, gewissermaßen. „Hier kann man über Gott, Allah und die Welt reden“, hat der Kontaktbeamte der Düsseldorfer Polizei für die Muslime, Dirk Sauerborn, dem Düsseldorfer Anzeiger gesagt. Dass an diesem Samstag so entspannt miteinander gefeiert wird, ist ein Verdienst von Menschen wie Kalifah Zariouh. Die Polizei habe in den zurückliegenden Jahren eine gute Arbeit gemacht, sagt der Motor des Nachbarschaftsfests. Wichtig sei, dass sich hier am Dreiecksplatz Orient und Okizident treffen. Als am Abend die Teilnehmer ihre Stände abbauten, war klar: Das ist gelungen.
Und die Gäste freuen sich schon auf die nächste Ausgabe des Maghreb-Maifestes.  

d_MaghrebFest_Gruppe_20190615

Auf der Bühne gab es den ganzen Nachmittag über Live-Musik.

Zurück zur Rubrik Stadtteile

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Stadtteile

D_OBDialog_Garath_1_09072019

Im Rahmen den Projektes Garath 2.0 sind viele Defizite gemeinsam mit den Bürgern identifiziert worden und mit Fördermitteln werden nun fast 30 Millionen Euro investiert, um das Leben im Stadtteil besser zu machen. Daher sind viele Aktivitäten angestoßen, doch im Bürgerdialog am Dienstagabend (9.7.) musste der Oberbürgermeister viele Punkte notieren, bei denen „dringender Handlungsbedarf“ besteht.

D_Jugend_Luft_05072019

Die Jugendfreizeiteinrichtung an der Lüderitzstraße ist in die Jahre gekommen und wird nun durch einen Neubau ersetzt, der gegenüber an der Theodor-Litt-Straße entsteht. Am Freitag (5.7.) war Grundsteinlegung für das Projekt, das im Frühjahr 2020 fertig sein soll.

D_Kalkum_Auler_18062019

Seit dem Verkauf von Schloss Kalkum an den Investor Peter Thunnissen rumort es in der Kalkumer Bevölkerung. Denn neben der Sanierung des Schlosses mit der Herrichtung zu einer Akademie für Musik und Kultur, gibt es Pläne des Investors auf großen Flächen rund um den Schlosspark Wohnbebauung zu errichten. Das macht die Kalkumer misstrauisch, denn sie befürchten den Verlust des dörflichen Charakters und wie bei Baumaßnahmen in anderen Stadtteilen fehlt es an einem aussagekräftigen Verkehrskonzept. Um Peter Thunnissen die Möglichkeit zu geben, sich den Fragen der Nachbarschaft zu stellen, hatte die CDU am Dienstagabend (18.6.) zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Rund 150 Teilnehmer warteten gespannt auf die Antworten des Investors.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D