Politik Stadtteile

D_Park_Bahn_09102018

Der neue Pumptrack in Rath wurde von den Kindern begeistert ausprobiert

Düsseldorf Rath: Pumpen, Tanzen und Klettern auf der neuen Multi- Sportfläche

Open-Air-Sport mit vielen Möglichkeiten können die Rather auf der neuen multifunktionalen Sport- und Bewegungsfläche an der Sankt-Franziskus-Straße betreiben. Stadtdirektor Burkhard Hintzsche eröffnete am Dienstag (9.10.) die neu gestaltete Fläche und probierte sie gleich selber aus.

D_Park_Wand_09102018

Kinder erobern die Kletterwand

Mit dem BMX-Rad über den Pumptrack – da musste Stadtdirektor Burkhard Hintzsche bei der Eröffnung der neuen Anlage an der Sankt-Franziskus-Straße 125 nicht lange überlegen. Er legte das Sakko ab, griff zum Helm und radelte los. Auf 500 Quadratmetern erstreckt sich der Pumptrack, einer asphaltierten, stark gewellte Rundbahn, bei der die Benutzer ihr Körpergewicht bei der Fahrt immer wieder verlagern müssen.

Anlage mit vielen Möglichkeiten

Die Anlage in Rath ist die dritte ihrer Art, mit der die Stadt den Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit bietet, ihre sportlichen Aktivitäten individuell und kostenlos zu gestalten. Barrierefrei ist diese Fläche neben dem Pumptrack mit einem asphaltierten Bereich von 225 Quadratmetern ausgestattet, der von Radfahrer, Inlinern, Tänzern oder für Gymnastik genutzt werden kann. Durch eine Änderung in der Zaunanlage ist nun auch der Zugang zum Kunststoffplatz mit Basketballkörben und Fußballtoren von DJK Agon 08 möglich.

D_Park_Hintzsche_09102018

Auch Stadtdirektor Burkhard Hintzsche drehte eine Runde auf dem Pumptrack

Runder Tisch zur Planung

Damit die Sportinteressen von vielen Bürgern im Quartier verwirklicht werden konnten, gab es im Vorfeld gemeinsame Treffen mit dem Verein DJK Agon 08, den umliegenden Schulen, den Jugendfreizeiteinrichtungen, dem Zentrum Plus Rath, dem Caritasverband, den beteiligten städtischen Ämtern und der Bezirksverwaltungsstelle 6. Dort erarbeitete man das Konzept für Rath, denn die Multifunktionsflächen sehen in jedem Stadtteil anders aus, damit Sportbegeisterte jeden Alters zu ihrem Recht kommen. So wurde eine mobile Pumptrack-Anlage zum Test aufgebaut, um die Akzeptanz dieser neuen Trendsportart herauszufinden.

D_Park_Budde_09102018

Daniela Budde mit einer Tanzeinheit für die Kinder an der multifunktionalen Tanzfläche

Die Bezirksvertretung 6 unterstützte den Bau der Anlage mit 143.000 Euro, die zusätzlich zu dem von der Stadt einplanten Betrag von jährlich 100.000 Euro zur Verfügung standen.

Weitere Stadtteile erhalten Anlagen

Als Gemeinschaftsprojekt von Garten-, Jugend- und Sportamt soll es bald in jedem Stadtteil eine multifunktionale Sportfläche mit freiem Zugang für die Düsseldorfer und Düsseldorferinnen geben. Seit Oktober 2017 im kann unter der Theodor-Heuss-Brücke eine Fläche genutzt werden. Im Frühsommer 2018 folgte der Bewegungspark in Garath.

Zurück zur Rubrik Stadtteile

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Stadtteile

D_SPD_Ansicht1_06102018

Einige Bewohner der Paulsmühle, die mit dem Auto unterwegs sind, haben den Platz noch nie gesehen. Wer zu Fuß oder mit dem Rad am neuen Dürer Kollege vorbei ins Benrather Zentrum geht, kennt den Platz. Einige Menschen denken, es sei der Schulhof des Berufkollegs. Um den Platz als neuen Treffpunkt und Ort für Aktivitäten zu etablieren, hat die SPD am Samstag (6.10.) dort zu „Pauls Mühlenfest“ eingeladen.

D_Duegida_Finger_20150918

Dominieren auch in Düsseldorf Hass und Hetze? Oder genießen wir weiterhin Demokratie und Vielfalt? Einen Nachmittag lang nahmen sich rund 40 Pädagogen, Politiker, Mitglieder von Initiativen im Familienzentrum am Rather Kreuzweg 43 Zeit für eine Bestandsaufnahme von Rechtspopulismus und Rechtsextremismus. Die Veranstaltung gehörte zum Bundesprogramm „Demokratie leben“. Die Teilnehmer sprachen mit zwei Aussteigern aus der Naziszene. Sie sahen Akteure von AFD bis NPD, Hooligans und braunen Bruderschaften in Düsseldorf. Und sie hörten vom Leiter der Verwaltungsstelle 6, wie sich vor allem der Stadtteil Düsseldorf Rath in den kommenden Jahren entwickeln wird. Das Ergebnis: Auf die Einstiegsfragen gibt es keine eindeutigen Antworten, aber beunruhigende Tendenzen.

D_Pauls_Mühlenfest_01102018

Das Viertel Paulsmühle wandelt sich durch viele neue Bauten. Ein fertiges Projekt ist das Albrecht Dürer-Berufskolleg, in dem seit Ende August der Unterricht läuft. Vor dem Kolleg ist ein großer Platz entstanden, auf dem die SPD am Samstag, 6. Oktober zwischen 11 und 14 Uhr, die Benrather und Interessierte zu „Pauls Mühlenfest“ einlädt.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D