Politik Stadtteile

D_Demografie_20052020

Die Entwicklung der Düsseldorfer Bevölkerung hat das Amt für Statistik und Wahlen jetzt vorgestellt

Düsseldorf: Zum Stichtag 31.12.2019 gab es 645.923 Düsseldorfer*innen

Das Amt für Statistik und Wahlen hat die Entwicklung der Düsseldorfer*innen im Verlauf der Jahre 2014 bis 2019 veröffentlicht. Danach ist die Zahl der Einwohner*innen von 2014 bis zum Stichtag 31.12.2019 von 619.651 auf 645.923 gestiegen. In Haushalten ausgedrückt gab es eine Steigerung von 347.809 auf 359.933. Tendenziell wird die Bevölkerung jünger und gemischter: Rund 42,3 Prozent der Düsseldorfer*innen haben einen Migrationshintergrund.

"Düsseldorf entfaltet nach wie vor eine große Anziehungskraft für viele Menschen. Das spricht für die hohe Lebensqualität unserer Stadt", erklärt Oberbürgermeister Thomas Geisel. Die Zahl der Düsseldorfer*innen hat sich von 2014 bis Ende 2019 um 26.272 Personen beziehungsweise 4,2 Prozent gesteigert.

 

Neben dem Bevölkerungswachstum ändert sich auch zunehmend die Zusammensetzung der Stadtgesellschaft. Der Anteil der ausländischen Einwohnerinnen und Einwohner an der Gesamtbevölkerung im sechsjährigen Betrachtungszeitraum um 3,2 Prozentpunkte und liegt Ende 2019 bei 23,6 Prozent. Außerdem weisen rund 42,3 Prozent der Düsseldorfer Einwohnerinnen und Einwohner einen Migrationshintergrund auf - ein Plus von 16,1 Prozent innerhalb von sechs Jahren.

Düsseldorf wird somit nicht nur immer bunter, sondern bleibt auch konstant jung. Das Durchschnittsalter sinkt von 2014 ausgehend leicht um 0,2 Jahre und liegt 2019 bei 42,9 Jahre. Rund 31 Prozent der Düsseldorfer sind unter 30 Jahre alt. Damit ist etwa jede dritte Person in der Landeshauptstadt unter 30 Jahre. Dies spiegelt sich auch in den Zuwanderungen wieder. Es ziehen deutlich mehr junge Erwachsene nach Düsseldorf, als dass sie die Stadt verlassen. Das Wanderungssaldo insgesamt liegt auch dieses Jahr mit +3.525 deutlich im Plus - ein Umstand, der allein durch die kräftigen Zuzüge der ausländischen Bevölkerung ermöglicht wird.

D_Demografie_Haushalte_20052020

Düsseldorf ist besonders bei Familien beliebt, was die Untersuchung der Haushaltsstruktur erkennen lässt. Der Anteil der Haushalte mit Kindern steigt konstant an. In 61.144 Haushalten beziehungsweise 17,0 Prozent der knapp 360.000 Haushalte Düsseldorfs leben Kinder im Alter von unter 18 Jahren. Darunter entfällt über jeder fünfte Haushalt auf einen alleinerziehenden Haushalt.

Der vollständige Bericht des Demografie-Monitoring 2014 bis 2019 kann hier eingesehen werden.

Zurück zur Rubrik Stadtteile

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Stadtteile

D_Rath_Polizei_17112020

Immer wieder war das Schaustellergelände an der Oberhausener Straße in Düsseldorf Rath in der Vergangenheit in den Schlagzeilen. Am Dienstag (17.11.) gingen Stadt und Polizei nun gemeinsam vor. Es gab einen Durchsuchungsbeschluss der Staatsanwaltschaft Aachen und einen Vollzugsbeschluss der Düsseldorfer Behörden. Das Areal wurde durchsucht und soll nun geräumt werden.

D_Martin_Derendorf_06112020

Die Stimmung beim traditionellen Martinszug der Derendorfer Jonges war nicht mit dem zu vergleichen, was viele Kinder an ihren Schulen heute erlebten. Doch in Zeiten von Corona gilt es kreative Ideen zu finden. So ritt St. Martin heute Vormittag begleitet vom Bettler, einigen Ordner und erkortiert von einem Polizeiwagen, an den Kindergärten und Schulen des Viertels vorbei. Damit sorgte der Heimatverein Derendorfer Jonges trotzdem für viele strahlender Kinderaugen und einen Weckmann gab es auch.

D_Glasmacher_Turm_11102020

Der Bauzaun des Glasmacherviertels ist zur „Hall of Fame“ geworden und bunte Graffitis zieren die Baustelle. Auch wenn es scheint, als würde sich auf der Brache hinter dem Zaun nichts tun, laufen doch viele Vorbereitungen für ein neues Wohnquartier in Gerresheim.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG