Sport Basketball

ART Giants Düsseldorf

Der nächste Kracher: Am Samstag erwarten die Düsseldorfer die BG Hagen.

ART Giants Düsseldorf: Zwei Abgänge vor Heimspiel gegen BG Hagen

Die ART Giants Düsseldorf empfangen am kommenden Samstag mit der BG Hagen das nächste Topteam aus der Regionalliga-West. Unter der Woche mussten zwei Akteure den Verein frühzeitig wieder verlassen.

Hagen nicht in Topform

Wenn am Samstag (21. Oktober, 19 Uhr) die BG Hagen zu Gast in der Comenius-Halle ist, wartet die nächste harte Probe auf die Basketballer der ART Giants. Nach der knappen Niederlage beim Aufstiegskandidaten in Münster empfangen die Düsseldorfer den nächsten Hochkaräter. Zwar mussten auch die Hagener bereits zwei Niederlagen in dieser Saison hinnehmen, dennoch weiß Trainer Jonas Jönke um die Stärke des kommenden Gegners. „Ich sehe Hagen trotzdem als sehr starkes Team, auch sie haben nur knapp in Münster verloren“, so der 33-Jährige. Mit drei Siegen und drei Niederlagen auf dem eigenen Konto belegen die ART Giants aktuell den siebten Tabellenplatz. Um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu groß werden zu lassen, sollen gegen Hagen unbedingt Punkte her. „Bei uns ist jetzt jedes Spiel ein absolutes Endspiel“, meint Jönke. Um die sportliche Trendwende einzuleiten, mussten zwei Spieler den Verein in dieser Woche verlassen.

US-Amerikaner soll kommen

Die Verträge von Aufbauspieler Vuk Lazic und US-Boy Reggie Cameron wurden unter der Woche aufgelöst. Die Gründe für die Trennung von beiden Importspielern waren rein sportlich. Nun wollen die Düsseldorfer nochmals einen Ersatz verpflichten. Laut Informationen dieser Redaktion soll ein Aufbauspieler mit amerikanischem Pass gesucht werden. Einen Kandidaten für diese Position haben die ART Giants bereits in Sicht. „Ob das bis zum Wochenende klappt, ist noch nicht klar“, sagte Sportvorstand Gerrit Kersten-Thiele zu report-D.

Reggie Cameron und Vuk Lazic

Reggie Cameron (links) und Vuk Lazic (rechts) gehören nicht mehr zum Kader der ART Giants.

Klar ist: Die ART Giants Düsseldorf brauchen gegen das vielseitige Team der BG Hagen unbedingt einen Sieg, um zurück in die Erfolgsspur zu finden. Der letzte Auftritt in Münster macht den Blau-Weißen Mut. „In Münster haben wir richtig gut verteidigt und als Team agiert“, ergänzte Jönke. Klappt das auch gegen Hagen, so könnte es im oberen Tabellendrittel wieder spannend zugehen.

Zurück zur Rubrik Basketball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Basketball

D_Giants_grün_07122019

Die Negativserie der Düsseldorfer Basketballer hält an. Gegen den direkten Tabellennachbarn SC Rist Wedel brachten die ART Giants am Samstag (7.12.) keine gute Leistung auf den Court und unterlagen verdient mit 57:74.

D_Giants_Standard_16102016_articleimage_articleimage

Gegen die TKS 49ers aus Brandenburg waren die Hoffnungen der Düsseldorfer Basketballer groß. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge wollten die ART Giants endlich wieder punkten, was im Aufsteigerduell der ProB am Sonntag (24.11.) aber nicht gelang. Mehr als ein 84:77 war nicht drin.

D_Giants_1_17112019

In einem insgesamt energielosen Spiel haben es die ART Giants am Samstagabend (16.11.) vor heimischen Publikum nicht geschafft das Ruder rumzureißen. Gegen LOK Bernau hatten die Rheinländer am Ende das Nachsehen und verloren mit 77:84.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D