Sport Basketball

Dainius Zvinklys (ART Giants Düsseldorf)

Düsseldorfs Dainius Zvinklys erzielte beim Sieg in Hagen insgesamt 18 Punkte.

ART Giants Düsseldorf gewinnen packendes Spitzenduell in Hagen (71:88)

Der Spitzenreiter der 1. Regionalliga-West konnte beim Tabellenzweiten BG Hagen einen wichtigen 88:71-Sieg bejubeln. Damit behalten die Düsseldorfer ihre weiße Weste und grüßen ungeschlagen von der Tabellenspitze. ART Giants-Trainer Jonas Jönke lobte seine Schützlinge für einen guten Auftritt im zweiten Durchgang.

Düsseldorf mit guter Leistung im Verfolgerduell

Alles andere als eine leichte Aufgabe erwartete die Regionalliga-Basketballer der ART Giants am 15. Spieltag beim Auswärtsspiel in Hagen – eine ungewohnte Anwurf-Zeit, lange Anreise und eine lautstarke Halle gegen sich. „Ich muss meiner Mannschaft gerade für die zweite Halbzeit ein großes Kompliment aussprechen. Diesmal war es ein angenehmer Freitagabend für uns in Hagen“, freut sich Jönke nach dem wichtigen Auswärtserfolg. Düsseldorf startete vielversprechend in die Partie, konnte nach dem ersten Viertel eine knappe Führung für sich verbuchen (16:20). Deutlicher konnten sich die Rheinländer aber nicht absetzen, was am zögerlichen Rebound-Spiel im ersten Durchgang lag. „Wir haben in der ersten Halbzeit viel zu wenig gearbeitet unter den Körben, das war gruselig“, stellt Jönke klar. Jedoch wurde der Tabellenführer von Scharfschütze Jamal Smith (9 Punkte) und dem Litauer Dainius Zvinklys (18 Punkte) durch den ersten Durchgang getragen, sodass die ART Giants zur Halbzeitpause einen knappen Vorsprung behaupten konnten (35:38).

Trainer Jonas Jönke (ART Giants)

ART Giants-Trainer Jonas Jönke warnt vor den anstehenden Aufgaben in der Rückrunde.

„Einen Patzer wollen wir uns nicht erlauben“

Nach kurzem Durchschnaufen und einer Ansprache des Trainers hatte das Jönke-Team die zweite Halbzeit besser im Griff. Zwar gestaltete sich das Spitzenduell auch zum Ende des dritten Viertels beim Stand von 56:60 weiter offen, im Schlussviertel machte Düsseldorf aber endgültig den Deckel drauf. Mindaugas Reminas zeigte sich gewohnt treffsicher aus der Distanz und auch Deion Giddens, der schon in den jüngsten Partien überzeugen konnte, war unter dem gegnerischen Korb nicht mehr zu bremsen. Über ein abgeklärtes Offensivspiel setzten sich die ART Giants weiter ab und liefen dem Gegner davon – am Ende leuchtete ein verdienter 88:71-Auswärtssieg auf der Anzeigetafel in der Hagener Otto-Densch-Halle auf. Für das Aufstiegsrennen sei dieser Erfolg laut Jönke noch nicht aussagekräftig: „Wir haben noch zwölf Spiele vor uns und sind auf einem guten Weg. Einen Patzer wollen wir uns aber nicht erlauben“, sagt der 34-Jährige.

Jönke warnt vor Nachholspiel in Leverkusen

Die nächste Aufgabe führt die ART Giants am kommenden Mittwoch (16. Januar, 20:15 Uhr) zum Nachholspiel beim SC Fast-Break Leverkusen. Im November musste die Begegnung beim Aufsteiger abgebrochen werden, nachdem ein Spieler der Heimmannschaft die Korbanlage durch einen krachenden Dunking zerstört hatte. „In Leverkusen waren wir bis zum Zeitpunkt des Spielabbruchs überhaupt nicht konzentriert“, warnt Jönke. Mit dem furiosen Erfolg aus Hagen im Rücken wollen die Giganten beim Aufsteiger nichts anbrennen lassen.

Punkte ART Giants: Smith (9), Cooper (12), Mesghna (3), Galvez-Braatz (2), Weichsel (4), Krvavac (n.e.), Reminas (9), Zvinklys (18), Agyapong (9), Kehr (6) und Giddens (16)

Zurück zur Rubrik Basketball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Basketball

D_Roll_Basketball_08052019

Sportlich läuft es bestens für die Basketballer der ART Giants, die mit dem ersten Team den Aufstieg in die drittklassige ProB Liga geschafft haben. Der Verein plant für die neue Saison noch weitere Neuerungen. Neben Tryouts für die Jugendmannschaften möchten die Giants eine Rollstuhlbasketball-Mannschaft ins Leben rufen. Für Sonntag, 19. Mai 2019, sind alle interessierten Kinder, Jugendliche und Erwachsene von 10 bis 14 Uhr zum ersten Tryout für Rollstuhlbasketball eingeladen.

Gerrit Kersten-Thiele (ART Giants Düsseldorf - Sportvorstand)

Rund zwei Wochen nach dem Aufstieg in die drittklassige ProB spricht Gerrit Kersten-Thiele, Sportvorstand der ART Giants Düsseldorf, im exklusiven Interview mit report-D über die neuen Herausforderungen, personelle Veränderungen im Kader und die Heimspielstätte für die kommende Saison.

Sebastian Kehr (ART Giants Düsseldorf)

Nach den ausgelassenen Feierlichkeiten in der Vorwoche mussten die Aufstiegshelden der ART Giants am 26. Spieltag ein letztes Mal ihre Klasse in der Regionalliga-West unter Beweis stellen. Mit einem ungefährdeten 79:55-Auswärtssieg beim Absteiger BG Kamp-Lintfort rundeten die Giganten ihre überragende Saison ab und verabschiedeten sich meisterlich in Richtung 3. Liga.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D