Sport Basketball

D_ART_2_10012021

Dennis Mavin fliegt Richtung Korb. Gegner Marco Rahn (BSW Sixers, No.15) ist zu spät

Basketball Düsseldorf: Heimsieg der ART Giants gegen die BSW Sixers

Am 13. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB gelang den ART Giants der siebte Saisonsieg und die gelungenen Revanche gegen die BSW Sixers aus Sandersdorf. In einer bis zum Schluss spannenden Begegnung setzten sich die Gastgeber mit 72:68 durch. Damit rückte das Team von Headcoach Kevin Magdowski auf den vierten Tabellenplatz in der ProB Nord auf.

D_ART_23_10012021

Shawn Gulley gegen Martin Jelic

Die Zielvorgabe am Samstagabend (9.1.) in der Düsseldorfer Comenius-Halle war klar: Die Niederlage im Hinspiel gegen die BSW Sixers sollte wettgemacht werden. So startete das Magdowski-Team motiviert in die Partie und Andrius Mikutis brachte mit einem scharfen Blick aus der Distanz sein Team zunächst in Führung (5:2). Doch die Sixers hatten sich auch so einiges vorgenommen und mit temporeichem Passspiel zeigte die Anzeigetafel nach zehn Minuten 15:19.

D_ART_Trainer_10012021

Ein ratloser Headcoach Kevin Magdowski

Im zweiten Viertels feierte dann Neuzugang Maximilian Fouhy seinen ersten Einsatz bei den ART Giants. Kein leichter Start, denn der 20-jährige Flügelspiel musste gleich miterleben, wie die Gäste mit erfolgreichen Würfen überzeugten(19:28). Trainer Magdowski versuchte seine Spieler wachzurütteln, doch der Rückstand wuchs auf 19:33 an. Erst die erfahrenen Marian Schick, Shawn Gulley und Co. konnten den Lauf des Gegners stoppen. Bissig und agil gelangen mehrere Körbe und die Düsseldorfer verkürzten zur Halbzeitpause auf 34:36.

D_ART_27_10012021

Maximilian Fouhy ist neu im Team der Giganten

Nach dem Seitenwechsel brachte Centerspieler Lennart Boner die Hausherren per Dreier in Führung und läutete damit ein furioses Viertel für sein Team ein. Düsseldorf wirkte wie ausgewechselt und baute die Führung durch schnelle Punkte von Mikutis und Mark Gebhardt weiter aus. Sixers-Trainer Sebastian Ludwig versuchte den Lauf der Hausherren mit einer Auszeit zu stoppen, doch das misslang. Das Team von Headcoach Kevin Magdowski überzeugte durch eine hohe Intensität in der Verteidigung und durch zahlreiche offensive Treffer. Mit ihrem Teamplay ließen die Hausherren den BSW Sixers im gesamten dritten Viertel nahezu keine Chance (56:45).

D_ART_5_10012021

Lennart Boner mit Lufthoheit gegen Djordje Pantelc

Trotz der Führung blieb die Intensität im Schlussviertel weiter hoch, da die Gäste nicht aufgaben. Auf den letzten Metern warfen die Sixers nochmal alles rein und schafften es erneut zu verkürzen (62:55). In der Schlussphase ebnete US-Aufbauspieler Dennis Mavin den Hausherren per Steal und anschließenden Punkten den Weg zum Heimsieg. Gemeinsam mit Teamkollege Gebhardt behielt er die nötigen Nerven an der Freiwurflinie. Großer Jubel beim Trainer und Team über den Endstand von 72:68.

D_ART_21_10012021

Marian Schick in Aktion

„Zu Beginn der zweiten Halbzeit haben wir richtig guten Basketball gespielt und unseren Gegner wirklich zur Verzweiflung gebracht. Und das mit einer Intensität in der Verteidigung, die wir lange nicht mehr gehabt haben. Wir haben dann etwas zur früh angefangen zu jubeln und unser Spiel hinten raus etwas schleifen lassen. Letztlich war unser Lauf im dritten Viertel dann spielentscheidend für den Sieg,“ zog Kevin Magdowski das Fazit nach dem Spiel.

Am nächsten Samstag (16.1.) empfangen die Giganten um 19 Uhr die Iserlohn Kangaroos in der heimischen Comenius Halle. Am 24. Januar (16 Uhr) tritt das Team in Hamburg an.

Punkte ART Giants: Mavin (15), Liebert, Lollis, Boner (7), Mikutis (11), Pook, Gebhardt (11), Helmhold, Schick (10), Fouhy, Gulley (18) und Olma (n.e.)

Zurück zur Rubrik Basketball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Basketball

D_4_Lollis_16012021

Die Basketballer der ART Giants haben die Playoffs im Blick, doch am Samstag (16.1.) musste sie am 14. Spieltag der BAMER 2. Basketball Bundesliga ProB eine Niederlage verkraften. Gegen die Iserlohn Kangaroos reichte es nicht und die Düsseldorf unterlagen mit 84:92.

D_ART_Giants_Schiri_02012021

Den ART Giants war es bei den Hinrundenspielen der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB als einzigem Team gelungen, die VfL SparkassenStars Bochum zu besiegen. Entsprechend entschlossen waren die Bochumer am Samstag (2.1.) einen Heimsieg zu erzielen. Letztlich unterlagen die Düsseldorfer nach einem schnellen und guten Spiel am Ende knapp mit 92:96.

D_ART_Giants_Basketball_10022020

Bis zur letzten Sekunde spannend war das Rheinderby in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB, bei dem die Rheinstars Köln am Mittwochabend (23.12.) die ART Giants empfingen. Es sah lange nach einem Sieg für die Hausherren aus, doch die Düsseldorfer konnten in der letzten Sekunde punkten und sich so vor der Weihnachtspause einen 81:82-Erfolg sichern.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG