Sport Basketball

D_ART_Basketball_10012021

Die Reise in den Norden hat sich für die Düsseldorfer gelohnt - es ging mit einem Auswärtssieg nach Hause

Düsseldorf: ART Giants mit Auswärtssieg in Hamburg

Den Sonntagnachmittag (24.1.) nutzen die Spieler der ART Giants in Hamburg, um ihre Ambitionen für die Playoffs zu verdeutlichen. Am 15. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB führte die Düsseldorfer nach Hamburg, wo die den ETV Hamburg mit 87:80 besiegten.

Die Sporthalle Hohe Weide bot am Sonntag die Kulisse für das Spiel der ETV Hamburg gegen die ART Giants. Gleich zu Beginn zeigten die Gäste durch Shawn Gulley, der nach wenigen Sekunden gleich einen Dreier einnetzte, dass sie sich für das Spiel im Norden viel vorgenommen hatten. So agierten die ART Giants von Beginn an hellwach und brachten sich durch ihr schnelles Offensivspiel zweistellig in Führung (4:14). Hamburg wirkte überfordert mit der abgeklärten Offensive der Giganten und fand keine Gegenmittel. ETV-Trainerin Sükran Gencay nahm im ersten Viertel gleich zwei Auszeiten, die aber die Treffer von Andrius Mikutis (26 Punkte) und Shawn Gulley (24 Punkte) nicht verhindern konnten. Düsseldorf baute die Führung auf 16:32 aus.

Durch schnelle Fastbreaks bauten die Giganten im zweiten Viertel ihre Führung aus. Ein 5:0-Lauf gleich zu Beginn und auch erfolgreiche Würfe von weit außen durch Finn Pook trugen zum Erfolg bei. Trainer Kevin Magdowski rotierte viel und das gesamte Team signalisierte den Siegeswillen. In der ersten Halbzeit lief nahezu alles bestens und so gingen die Gäste mit einer komfortablen 49:31-Führung in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel ließen die Giganten nicht nach. Dennis Mavin, Quadre Lollis Jr., Andius Mikutis und Shawn Gulley bauten die Führung zwischenzeitlich auf 26 Punkte aus (34:60). Hamburg kämpfte weiter um jeden Zähler, fand aber nicht das richtige Mittel gegen den starken Gegner. Zum Ende des dritten Viertels zeigte die Tafel eine deutliche Führung für Düsseldorfer (49:70).

Doch Hamburg steckte nicht auf und bewies im Schlussviertel Kampfwillen. Entschlossener in der Defensive setzten sie zu einfachen Punkten an. Magdowski versuchte den Lauf der Hausherren beim zwischenzeitlichen 58:72 mit einer Auszeit zu stoppen. Anschließend setzte er auf seine erfahrenen Kräfte um Mavin, Mikutis und Gulley. Denn neben Kapitän Sebastian Kehr mussten Marian Schick und Linus Helmhold verletzungsbedingt passen. Trotz körperlicher Unterlegenheit wusste der US-Amerikaner Lollis Jr. sich immer wieder durchzusetzen und sicherte wichtige Punkte für sein Team (69:84). Auch wenn der Aufsteiger aus Hamburg auf den letzten Metern nochmal über sich hinauswuchs, konnten die Düsseldorfer letztlich einen packenden und verdienten Auswärtssieg bejubeln (80:87).

„Wir sind heiß aus dem Bus ausgestiegen mit dem Ziel, diesmal nach einer langen Anreise auswärts mit viel Intensität beginnen wollen. Das haben wir dann auch traumhaft umgesetzt und in der ersten Halbzeit viel Power aufs Parkett gebracht. Hamburg hat aber zu keinem Zeitpunkt aufgegeben und am Ende alles auf eine Karte gesetzt. Trotzdem war es insgesamt ein gutes Auswärtsspiel und somit auch ein verdienter Sieg für uns,“ Headcoach Kevin Magdowski.

Am nächsten Samstag (30.1., 19:30 Uhr) treten die Giganten auswärts bei den Itzehoe Eagles an. Zu Hause geht es am 6. Februar um 19 Uhr gegen die WWU Baskets Muenster.

Punkte ART Giants: Liebert, Mavin (12), Lollis (8), Boner (4), Mikutis (26), Pook (3), Gebhardt (10), Demirbas, Fouhy, Gulley (24), Olma und Pobric (beide n.e.)

Zurück zur Rubrik Basketball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Basketball

D_ART_Giants_Schiri_02012021

Der 20. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB brachte den ART Giants keine Punkte ein. Beim Auswärtsspiel gegen die EN Baskets Schwelm verloren sie 86:77.

D_ART_Titel_20022021

Jubel war am Samstagabend (20.2.) in der Düsseldorfer Comenius-Halle angesagt, als die Basketballer der ART Giants am 19. Spieltag der 2. Basketball Bundesliga ProB einen Sieg gegen die TKS 49ers aus Stahnsdorf erzielten. Die Gastgeber setzten sich deutlich mit 82:66 durch und wahren damit ihre Ambitionen auf die Playoffs.

D_ART_Mikutis_schwarz_14022021

Das 18. Spiel der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB führte die ART Giants am Samstag (13.2.) in den Nordosten von Berlin. Dort unterstrichen sie ihre Playoff-Ambitionen mit einem 84:75-Auswärtssieg gegen LOK Bernau.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG