Sport Basketball

D_Giants_5_07032021

Lennart Boner (5) war am Freitagabend nicht zu bremsen

Düsseldorf Basketball: 103:91 Sieg der ART Giants gegen den ETV Hamburg

Das harte Wochenende mit zwei Spielen in drei Tagen startete für die ART Giants am Freitagabend (5.3.) mit einem Erfolg. Die Düsseldorfer erzielten im Nachholspiel des 8. Spieltages der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB einen Sieg gegen den Elmsbütteler TV Hambug (103:91). Wenn dem Team am Sonntag (7.3.) noch ein Sieg gegen die Rheinstars Köln gelingt, dürfte ein Platz in den Playoffs sicher sein.

D_Giants_2_07032021

Dennis Mavin in Aktion gegen Abdulai Abaker

Für die Playoffs müsste das Team von Headcoach Kevin Magdowski allerdings gleich von Beginn an Gas geben. Die Gastgeber verschliefen die erste Halbzeit. Der ETV Hamburg steht auf dem letzten Tabellenplatz, doch sie machten deutlich, dass sie sich noch nicht aufgegeben haben. Mubarak Salami und Abdulai Abaker zeigten ihre Klasse und sorgten am Ende des ersten Viertels für eine 28:23 Führung für die Gäste. Zwei Auszeiten nahm der Düsseldorfer Coach, doch das Spiel der Giganten lief nicht rund. Zur Halbzeitpause zeigte die Punktetafel in der Comenius-Halle immer noch einen Rückstand (52:54).

D_Giants_Auszeit_07032021

Ein unzufriedener Kevin Magdowski während einer Auszeit

Dass die Düsseldorfer letztlich noch jubeln durften, verdanken sie dem Weckruf, den Magdowski in der Halbzeitansprache hielt und dem Man of the Match, Lennart Boner. Immer wieder netzte Boner ein und hatte letztlich 31 Punkte auf seinem Konto. Nach dem dritten Drittel hatten die Düsseldorfer mit 79:73 bereits die Nase vorn. Bei den Hamburgern schienen die Kräfte nachzulassen, was die Giganten nutzten und sich mit 103:91 einen wichtigen Sieg sicherten.

D_Giants_23_07032021

Kampf um den Ball bei Shawn Gulley, Leonard Eckmann (6) und Mubarak Salami (17)

Bereits am Sonntag (7.3., 18 Uhr) empfangen die ART Giants die Rheinstars aus Köln. Ein Derby und dan noch zwischen Köln und Düsseldorf dürfte auf beiden Seiten Kräfte mobilisieren. Dabei haben die Düsseldorfer die Tabelle fest im Blick, denn Platz 4 ist durchaus noch möglich.

Das 22. und letzte Spiel der Hauptrunde ist am 13. März, 19:30 Uhr, auswärts gegen den SC Rist Wedel.

ART Giants: Liebert, Mavin (22 Punkte), Lollis (2), Boner (31), Mikutis (14), Pook, Gebhardt (9), Schick 9), Gulley (16), Uzoma, Fouhy

Zurück zur Rubrik Basketball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Basketball

D_ART_Giants_Schiri_02012021

Mit einer Niederlage am Sonntag (4.4.) auswärts in Hanau (90:78) scheitern die ART Giants in den Play-Offs der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB. Zwar steht das dritte Spiel noch aus, aber mit dem letzten Platz in ihrer Gruppe und zwei Niederlagen, würde auch ein Sieg im dritten Spiel nicht mehr viel ändern. Die ursprünglich für den 1. April angesetzte Partie gegen die VfL SparkassenStars Bochum steht noch aus. Sie musste wegen eines positiven Corona-Test bei den Bochumern verschoben werden.

D_ART_Symbol_Korb_30012021

In der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB ist die Hauptrunde beendet und am Wochenende starteten die ersten Playoffs. Die ART Giants Düsseldorf reisten am Samstag (27.3.) nach Karlsruhe zu den Arvato College Wizards. Obwohl das Magdowski-Team zwischenzeitlich mit 14 Punkten führte, unterlagen die Giganten letztlich mit 81:89.

D_ART_Giants_Schiri_02012021

Die Hauptrunde der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB endete für die ART Giants am Sonntag (14.3.) mit einem knappen Sieg beim SC Rist Wedel und damit ist ein Platz in den Playoffs sicher.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG