Sport Basketball

Mak Krvavac (ART Giants Düsseldorf)

Nachwuchsspieler Mak Krvavac (links) steuerte fünf Punkte zum Sieg der ART Giants bei.

Düsseldorfer Basketball: ART Giants behalten weiße Weste zur Winterpause (100:46)

Mit einem deutlichen 100:46-Heimsieg gegen die BG Kamp-Lintfort krönten die Regionalliga-Basketballer der ART Giants Düsseldorf eine perfekte Hinrunde. Nach zwölf gespielten Partien steht die Mannschaft von Trainer Jonas Jönke ungeschlagen an der Tabellenspitze und kommt dem Aufstieg in die ProB immer näher.

Düsseldorf zeigt sich in Wurflaune

„Wir haben uns von Beginn an deutlich abgesetzt und den Gegner nicht ins Spiel finden lassen“, resümierte Jönke nach dem deutlichen Heimerfolg über Kamp-Lintfort. Seine Schützlinge präsentierten sich im letzten Spiel vor der Winterpause in größter Wurflaune und überrannten die Gäste mit ihrem konsequenten Offensivspiel bereits im ersten Viertel (31:11). Bis zur Halbzeit konnten sich die Giganten, angeführt von Scharfschütze Mindaugas Reminas (20 Punkte), vor rund 250 Zuschauern in der Comenius-Halle noch deutlicher absetzen (56:26).

Mindaugas Reminas (ART Giants Düsseldorf)

Schon zur Halbzeitpause machten die Giganten um Scharfschütze Mindaugas Reminas (am Ball) alles klar.

ART Giants sind die Gejagten

Im Vorfeld der Partie gegen das Tabellen-Schlusslicht hatte Jönke das Ziel klar formuliert: „Wir wollten den Gegner unter 55 Punkten halten.“ Und so präsentierten sich die Düsseldorfer auch im zweiten Durchgang hochkonzentriert und bauten den Vorsprung zum Ende des dritten Viertels weiter aus (80:40). Ganz zur Freude von Jonathan Broer (6 Punkte) und Mak Krvavac (5 Punkte) – die beiden Nachwuchsspieler durften vor den heimischen Fans abermals Regionalliga-Luft schnuppern und legten dabei einen guten Auftritt auf das Parkett. Letztlich siegten die ART Giants mit 100:46 und behalten so nach der Hinrunde ihre weiße Weste.

Jonas Jönke (Trainer ART Giants Düsseldorf)

ART Giants-Trainer Jonas Jönke blickt der Rückrunde selbstbewusst entgegen.

Ein Selbstläufer wird der angestrebte Aufstieg trotz ungeschlagener Hinrunde jedoch nicht, das weiß auch Headcoach Jönke. „Natürlich würde ich mir wünschen, eine genau so erfolgreiche Rückrunde zu spielen. Besser könnte es ja gar nicht laufen“, sagt der 34-Jährige. Doch die Konkurrenz im Aufstiegsrennen sitzt dicht im Nacken: Bei einer Partie weniger auf dem Konto, liegen die Düsseldorfer vier Punkte vor dem Tabellenzweiten BG Dorsten. Allzu viele Patzer dürften sich die Giganten demnach wohl nicht erlauben. „Wir haben noch 14 Spiele vor uns, sind aber selbstbewusst und spielen konzentriert“, so Jönke. Bevor der Tabellenführer aber wieder auf Korbjagd gehen, steht erst noch die verdiente Weihnachtspause vor der Tür.

Weiter geht es für die ART Giants im Januar 2019: Dann empfangen die Düsseldorfer am Samstag (5. Januar, 19 Uhr) in der heimischen Comenius-Halle den SV Hagen-Haspe.

Punkte ART Giants: Cooper (18), Mesghna (3), Galvez-Braatz (2), Broer (6), Weichsel (9), Krvavac (5), Reminas (20), Smith (10), Zvinklys (8), Agyapong (6), Kehr (7) und Giddens (6)

Zurück zur Rubrik Basketball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Basketball

Jamal Smith (ART Giants Düsseldorf)

Im Nachholspiel der 1. Regionalliga-West am Mittwochabend (16.1.) konnten die Basketballer der ART Giants Düsseldorf beim Aufsteiger SC Fast-Break Leverkusen ihren 15. Saisonsieg bejubeln. Beim deutlichen 100:62-Auswärtserfolg präsentierte sich der Tabellenführer in großer Wurflaune. ART Giants-Trainer Jonas Jönke spricht von einem enorm wichtigen Sieg.

Dainius Zvinklys (ART Giants Düsseldorf)

Der Spitzenreiter der 1. Regionalliga-West konnte beim Tabellenzweiten BG Hagen einen wichtigen 88:71-Sieg bejubeln. Damit behalten die Düsseldorfer ihre weiße Weste und grüßen ungeschlagen von der Tabellenspitze. ART Giants-Trainer Jonas Jönke lobte seine Schützlinge für einen guten Auftritt im zweiten Durchgang.

Dainius Zvinklys (ART Giants Düsseldorf)

Zum Start in die Rückrunde der 1. Regionalliga-West konnten die Basketballer der ART Giants Düsseldorf einen souveränen Sieg bejubeln. Gegen den Tabellenachten SV Hagen-Haspe siegten die Rheinländer vor rund 340 Zuschauern mit 90:63.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D