Sport Basketball

Jonas Jönke (Trainer ART Giants Düsseldorf)

Gegen Ibbenbüren hofft Trainer Jonas Jönke auf ein anderes Gesicht seiner Mannschaft. Foto: Norbert Schulz

Düsseldorfer Basketball: ART Giants gegen Ibbenbüren unter Zugzwang

Im zweiten Heimspiel der noch jungen Regionalliga-Saison treffen die ART Giants Düsseldorf am Samstag auf die AOK Ballers Ibbenbüren. Für die Rheinländer ist es bereits ein richtungsweisendes Spiel.

Probleme schnell beheben

Beim Drittliga-Absteiger Citybasket Recklinghausen gerieten die Düsseldorfer Anfang der Woche ordentlich unter die Räder und verloren mit 60:93. Über die gesamte Spielzeit ging beim Team von Trainer Jonas Jönke sowohl offensiv als auch defensiv nichts zusammen. Nach der Niederlage im Ruhrgebiet beklagte der 33-Jährige vor allem das Zusammenspiel seiner Mannschaft. Gegen Ibbenbüren am kommenden Wochenende (Samstag, 07. Oktober, 19 Uhr) wollen sich die ART Giants in der heimischen Comenius-Halle von einer anderen Seite zeigen.

Mit Teamgeist zum Erfolg

„Gegen Recklinghausen haben wir nicht als Team zusammengespielt. Da muss sich jeder individuell zurücknehmen, nur dann können wir erfolgreich sein“, so Jönke. Legen die Giganten am Samstag ein anderes Auftreten an den Tag, so rechnet sich Düsseldorfs Trainer gute Chancen für die kommende Partie aus: „Das müssen wir in den Griff kriegen und dann bin ich fest davon überzeugt, dass wir Ibbenbüren schlagen werden“, ergänzt Jönke. Die AOK Ballers aus Ibbenbüren sind mit nur einem Sieg aus vier Spielen ebenfalls recht dürftig in die Saison gestartet. Ohnehin zählt der kommende Gegner zu den Teams der Liga, die sich über den Lauf der Saison eher im unteren Tabellendrittel ansiedeln werden. Für die ART Giants zählt nur der Sieg. Wenn die Rheinländer den Saisonstart nicht komplett vermasseln wollen, müssen unbedingt Punkte her.

Zurück zur Rubrik Basketball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Basketball

D_Giants_grün_07122019

Die Negativserie der Düsseldorfer Basketballer hält an. Gegen den direkten Tabellennachbarn SC Rist Wedel brachten die ART Giants am Samstag (7.12.) keine gute Leistung auf den Court und unterlagen verdient mit 57:74.

D_Giants_Standard_16102016_articleimage_articleimage

Gegen die TKS 49ers aus Brandenburg waren die Hoffnungen der Düsseldorfer Basketballer groß. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge wollten die ART Giants endlich wieder punkten, was im Aufsteigerduell der ProB am Sonntag (24.11.) aber nicht gelang. Mehr als ein 84:77 war nicht drin.

D_Giants_1_17112019

In einem insgesamt energielosen Spiel haben es die ART Giants am Samstagabend (16.11.) vor heimischen Publikum nicht geschafft das Ruder rumzureißen. Gegen LOK Bernau hatten die Rheinländer am Ende das Nachsehen und verloren mit 77:84.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D