Sport Basketball

Dainius Zvinklys (ART Giants Düsseldorf)

Dainius Zvinklys sorgte mit seinen krachenden Dunkings für große Highlights beim 90:63-Sieg der ART Giants.

Düsseldorfer Basketball: ART Giants siegen zum Rückrunden-Auftakt gegen Haspe (90:63)

Zum Start in die Rückrunde der 1. Regionalliga-West konnten die Basketballer der ART Giants Düsseldorf einen souveränen Sieg bejubeln. Gegen den Tabellenachten SV Hagen-Haspe siegten die Rheinländer vor rund 340 Zuschauern mit 90:63.

„Es war eine Pflichtaufgabe für uns dieses Spiel zu gewinnen. Durch unsere starke Verteidigung wurde es am Ende so deutlich“, sagte ART Giants-Trainer Jonas Jönke nach dem Heimsieg.

ART Giants feuerten Hagen aus der Halle

Dabei kam Düsseldorf schläfrig zurück aus der Winterpause und lag gegen den Tabellenachten schnell mit 0:6 hinten. Früh musste Jönke lauter werden an der Seitenlinie, doch seine Schützlinge zeigten die richtige Reaktion: Mit hohem Tempo legten die Hausherren einen 9:0-Lauf auf das Parkett. Zwar waren die Gäste aus Hagen-Haspe mit viel Mut ins Rheinland gekommen, doch durch zwei souveräne Drei-Punkte-Würfe von Jonathan Mesghna konnten die Giganten nach dem ersten Viertel eine knappe Führung für sich behaupten (19:13).

Mit dem Vorsprung im Rücken übernahm das Jönke-Team ab dem zweiten Viertel das Heft des Handelns. Die ART Giants fanden nun mehr Zugriff unter dem gegnerischen Korb und setzten sich weiter ab. Der athletische Dainius Zvinklys schaltete auf Flugmodus und ließ es mit einem sehenswerten Dunking zum 26:13 ordentlich krachen. Haspe war völlig von der Rolle und konnte dem hohen Tempo der Gastgeber nicht lange standhalten. Aus der aufkommenden Verzweiflung profitierten die Giganten: Über ein Feuerwerk von Scharfschütze Jamal Smith, der gleich mehrfach aus der Distanz einnetzte, sorgten die ART Giants mit ihrer 50:21-Führung zur Halbzeit bereits für die Vorentscheidung.

ART Giants Düsseldorf (Allgemein)

Rund 340 Zuschauer sahen einen starken Auftritt ihres Düsseldorfer Teams.

Jönke-Team schaltete einen Gang zurück

Die Giganten knüpften nach dem Seitenwechsel an den starken ersten Durchgang an: Haspe hatte dem Tabellenführer unter den Körben nur wenig entgegen zu setzen und konnte die Gastgeber häufig nur über Fouls stoppen (57:22). Düsseldorf schaltete aufgrund der deutlichen Führung einen Gang zurück, sorgte aber weiter für eine Menge Highlights – mit einem weiteren Dunk riss Zvinklys die rund 340 Zuschauer in der Comenius-Halle von den Sitzen. Im Schlussviertel schenkte Jönke dann seinen Nachwuchskräften Jonathan Broer und Fabian Berens ein paar Minuten Spielzeit. Jönke: „Die Jungs arbeiten sehr gut im Training, deshalb habe ich sie auf das Feld geschickt.“ Obwohl die Gäste im letzten Viertel etwas Ergebniskosmetik betrieben, siegte Düsseldorf souverän mit 90:63.

Jonathan Mesghna (ART Giants Düsseldorf

Düsseldorfs Jonathan Mesghna (links) überzeugte vor allem aus der Distanz.

Spitzenreiter Düsseldorf vor schwerer Auswärtsaufgabe

Nach dem gelungenen Start in die Rückrunde treffen die ART Giants am kommenden Freitag (11. Januar, 20:15 Uhr) auswärts auf die BG Hagen. Zuletzt konnte Hagen die BG Dorsten vom zweiten Tabellenplatz verdrängen, daher ist man in Düsseldorf vor dem kommenden Gegner gewarnt. „Das wird das schwierigste Auswärtsspiel für uns. Hagen ist ein absolutes Topteam, das sich auf den deutschen Positionen nochmal deutlich verstärkt hat“, blickt Jönke voraus.

Punkte ART Giants: Cooper (14), Mesghna (7), Galvez-Braatz (3), Broer, Weichsel (6), Krvavac, Reminas (8), Smith (13), Zvinklys (13), Agyapong (11), Berens und Giddens (15)

Zurück zur Rubrik Basketball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Basketball

Dainius Zvinklys (ART Giants Düsseldorf)

Lange wähnten sich die ART Giants auf der sicheren Seite, doch kurz vor Schluss erwischte es den Regionalliga-Spitzenreiter bei den Hertener Löwen eiskalt. Wenige Minuten vor Ende der Partie gaben die Giganten das Spiel aus der Hand und unterlagen beim Tabellenzweiten mit 94:89. Damit müssen die Düsseldorfer ihre Aufstiegsfeier um eine Woche verschieben.

Mindaugas Reminas (ART Giants Düsseldorf)

In einer körperbetonten Partie konnte Regionalliga-Spitzenreiter ART Giants Düsseldorf den Aufsteiger SC Fast-Break Leverkusen mit 106:94 besiegen. Dabei taten sich die Schützlinge von ART Giants-Trainer Jonas Jönke in der Verteidigung enorm schwer. Nach dem umkämpften Heimsieg fehlt den Giganten nur noch ein Sieg zum sicheren Aufstieg in die ProB.

Michael Agyapong (ART Giants Düsseldorf)

In einer packenden Partie konnte der Regionalligist aus Düsseldorf am 22. Spieltag bei der BBG Herford bestehen. Mit dem 91:84-Sieg sicherten sich die Giganten um Trainer Jonas Jönke am Samstag (9.3.) die Tabellenführung. Nach dem wichtigen Auswärtserfolg trennen die Düsseldorfer nur noch zwei Siege vom sicheren Aufstieg in die dritte Liga (ProB).

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D