Sport Basketball

Jamal Smith (ART Giants Düsseldorf)

99:60 gegen Dortmund! Vor heimischer Kullisse konnten die Düsseldorfer um Jamal Smith (links) ihre Tabellenführung behaupten.

Düsseldorfer Basketball: ART Giants zerlegen Aufsteiger SVD Dortmund (99:60)

Das war deutlich: Gegen den Aufsteiger SVD 49 Dortmund konnten die Regionalliga-Basketballer der ART Giants einen ungefährdeten 99:60-Sieg einfahren. Früh legten die Düsseldorfer ein Offensivfeuerwerk auf das Parkett und stellten die Weichen für den siebten Saisonsieg. ART Giants-Trainer Jonas Jönke lobte seine Schützlinge für den dominanten Auftritt.

ART Giants dominieren Liganeuling

„Wir haben das Spiel von der ersten Minute an kontrolliert. Trotz deutlicher Führung nach dem ersten Viertel haben wir dann weiter konzentriert verteidigt und unseren Vorsprung ausgebaut“, fasst Jönke zusammen. Düsseldorf gelang ein Start nach Maß: Nahezu jeden Angriff konnten die Gastgeber im ersten Viertel erfolgreich abschließen. Neben den treffsicheren Scharfschützen Jonathan Mesghna und Mindaugas Reminas wussten in der Anfangsphase vor allem die beiden Ex-Schalker Michael Agyapong und Lennart Weichsel zu überzeugen. Durch ihr perfektes Zusammenspiel vor dem gegnerischen Korb sorgte das Düsseldorfer-Duo ausschlaggebend für die deutliche 31:13-Führung nach dem Startviertel. Dortmund tat sich schwer mit dem hohen Tempo der ART Giants. Zwar fehlten dem Aufsteiger aus dem Ruhrgebiet zwei wichtige Stammkräfte, dennoch waren die Hausherren in allen Belangen auf dem Spielfeld deutlich überlegen. „Es war wichtig zu zeigen, dass wir einen Gegner auch dominieren können“, so Jönke. Bis zur Halbzeitpause setzten sich die Giganten weiter ab (56:23).

Jonas Jönke (Trainer ART Giants Düsseldorf)

Düsseldorfs Trainer Jonas Jönke (rechts) gab seinem Team die richtige Taktik vor.

„Jeder hat seine Chance bekommen“

Um nicht kurz vor Schluss wieder Spannung aufkommen zu lassen, hielten die Düsseldorfer auch nach dem Seitenwechsel die Intensität hoch. Dabei nutzte Trainer Jönke die hohe Führung und rotierte sein Personal munter durch. Keiner seiner Schützlinge kam gegen Dortmund auf mehr als 25 Minuten Einsatzzeit. Jönke: „Jeder hat seine Chance bekommen sich auf dem Feld zu präsentieren.“ Zur Freude der rund 280 Zuschauer in der Comenius-Halle durften auch die Nachwuchskräfte Mak Krvavac und Jonahan Broer etwas Regionalliga-Luft schnuppern (77:43).

Zwar versuchte Dortmunds Aaron Quincy Bowser im Schlussviertel durch viele Einzelaktionen noch Ergebniskorrektur zu betreiben, die tiefe Rotation der Düsseldorfer behielt aber bis zum Schluss die Ruhe und fuhr den - auch in der Höhe verdienten - 99:60-Heimsieg ein.

Felipe Galvez-Braatz (ART Giants Düsseldorf)

Auch die jungen Akteure bekamen Spielzeit - hier am Ball: Felipe Galvez-Braatz.

ART Giants reisen zum Spitzenspiel nach Dorsten

Am kommenden Samstag (10. November, 19:30 Uhr) treffen die ART Giants auswärts auf den Tabellenzweiten BG Dorsten. Jönke erwartet einen starken Gegner im Topspiel der 1. Regionalliga-West: „Dorsten hat ein sehr gutes Teamgefüge, da kämpft jeder für den anderen mit. Gerade auswärts wird es schwer für uns, doch wir wollen auch unser achtes Spiel gewinnen“, blickt der 34-Jährige voraus.

Punkte ART Giants: Cooper (11), Mesghna (15), Galvez-Braatz (5), Broer (2), Weichsel, Krvavac, Reminas (6), Smith (11), Zvinklys (16), Agyapong (13), Kehr (12) und Giddens (8)

Zurück zur Rubrik Basketball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Basketball

D_Roll_Basketball_08052019

Sportlich läuft es bestens für die Basketballer der ART Giants, die mit dem ersten Team den Aufstieg in die drittklassige ProB Liga geschafft haben. Der Verein plant für die neue Saison noch weitere Neuerungen. Neben Tryouts für die Jugendmannschaften möchten die Giants eine Rollstuhlbasketball-Mannschaft ins Leben rufen. Für Sonntag, 19. Mai 2019, sind alle interessierten Kinder, Jugendliche und Erwachsene von 10 bis 14 Uhr zum ersten Tryout für Rollstuhlbasketball eingeladen.

Gerrit Kersten-Thiele (ART Giants Düsseldorf - Sportvorstand)

Rund zwei Wochen nach dem Aufstieg in die drittklassige ProB spricht Gerrit Kersten-Thiele, Sportvorstand der ART Giants Düsseldorf, im exklusiven Interview mit report-D über die neuen Herausforderungen, personelle Veränderungen im Kader und die Heimspielstätte für die kommende Saison.

Sebastian Kehr (ART Giants Düsseldorf)

Nach den ausgelassenen Feierlichkeiten in der Vorwoche mussten die Aufstiegshelden der ART Giants am 26. Spieltag ein letztes Mal ihre Klasse in der Regionalliga-West unter Beweis stellen. Mit einem ungefährdeten 79:55-Auswärtssieg beim Absteiger BG Kamp-Lintfort rundeten die Giganten ihre überragende Saison ab und verabschiedeten sich meisterlich in Richtung 3. Liga.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D