Sport Basketball

DeShaun Cooper (ART Giants Düsseldorf)

US-Boy DeShaun Cooper steuerte zehn Punkte zum Sieg der Düsseldorfer bei. Foto: Norbert Schulz

Nach Sieg gegen Bonn: ART Giants setzen sich in der Spitzengruppe fest

Am letzten Spieltag der Hinrunde gelang Basketball-Regionalligist ART Giants Düsseldorf ein souveräner 84:75-Erfolg gegen die Telekom Baskets Bonn II. Mit dem Sieg setzten die Rheinländer eine ganz besondere Serie weiter fort.

Makellose Heimbilanz lässt Düsseldorf hoffen

„Ich bin froh, dass wir die Hinrunde mit einem Sieg abschließen konnten“, sagte ART Giants-Trainer Jonas Jönke nach Spielende. Mit einem 8:0-Lauf zu Spielbeginn ebneten sich die Gastgeber früh den Weg zum nächsten Heimsieg. Zwar taten sich in der Düsseldorfer Verteidigung nach der erspielten Führung einige Lücken auf, dennoch konnten sich die Giganten eine beruhigende 46:36-Führung zur Halbzeit erspielen. Viel am Spielverlauf änderte sich auch im zweiten Durchgang nicht: Düsseldorf verwaltete den Vorsprung über die Zeit, während Bonn keine Mittel fand um die Partie zu drehen. Im Schlussviertel kamen die Gäste dann aber nochmal auf bis zu fünf Punkte an die Blau-Weißen heran. „Das Spiel hätten wir auch schon früher entscheiden können“, merkte Jönke an.

Letztlich fuhren die ART Giants mit dem 84:75 gegen Bonn den nächsten Erfolg ein, der sich unter der Kategorie Arbeitssieg verbuchen lässt. Damit knüpften Düsseldorfs Korbjäger an ihre jüngsten Erfolge in eigener Halle an und blieben auch im sechsten Heimspiel der laufenden Saison ohne Niederlage – kein Team der Liga konnte die ART Giants in der Oberkasseler Comenius-Halle bisher bezwingen!

Liga wieder völlig offen

Von der Tabellenspitze um die beiden Top-Teams Münster und Grevenbroich trennen die Düsseldorfer aktuell drei Siege. Der vierte Tabellenplatz zum Ende der Hinrunde stimmt Jönke aber optimistisch. „Mal sehen, ob eines der oberen Teams stolpert und wir nochmal angreifen können“, so der 33-Jährige. Der Fokus liegt beim Regionalisten nun aber erstmal auf den verbleibenden Spielen vor der Winterpause. Vier schmerzliche und teils vermeidbare Niederlagen mussten die ART Giants bisher hinnehmen, doch Jönke weiß um die Wichtigkeit jeder einzelnen Partie: „Eine Rückrunde ist lang, bis Weihnachten müssen wir eine weiße Weste behalten.“

Zum Rückrundenstart erwarten die Düsseldorfer am kommenden Samstag (2. Dezember, 19 Uhr) mit dem SV Hagen-Haspe das aktuelle Tabellenschlusslicht.

Punkte für die ART Giants: Cooper (10), Paskov (6), Kleiza (16), Möhring (7), Janoschek (4), Kehr (10), Zvinklys (21), Dohmen (6) und Rathjen (4)

Zurück zur Rubrik Basketball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Basketball

D_Giants_grün_07122019

Die Negativserie der Düsseldorfer Basketballer hält an. Gegen den direkten Tabellennachbarn SC Rist Wedel brachten die ART Giants am Samstag (7.12.) keine gute Leistung auf den Court und unterlagen verdient mit 57:74.

D_Giants_Standard_16102016_articleimage_articleimage

Gegen die TKS 49ers aus Brandenburg waren die Hoffnungen der Düsseldorfer Basketballer groß. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge wollten die ART Giants endlich wieder punkten, was im Aufsteigerduell der ProB am Sonntag (24.11.) aber nicht gelang. Mehr als ein 84:77 war nicht drin.

D_Giants_1_17112019

In einem insgesamt energielosen Spiel haben es die ART Giants am Samstagabend (16.11.) vor heimischen Publikum nicht geschafft das Ruder rumzureißen. Gegen LOK Bernau hatten die Rheinländer am Ende das Nachsehen und verloren mit 77:84.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D