Eishockey

puck_19112013

Im dritten Spiel der Playoffs gehen die Freezers aus Hamburg wieder in Führung. Die DEG-Mannen unterlagen am Sonntag (15.3.) mit 2:3.

D_DEG_brennender Puck_20150102

Angekommen! Die DEG ist in den Playoffs angekommen. Nach einer 0:4 Klatsche bei den Freezers in Hamburg, wurden dieselben Spieler heute in Düsseldorf schockgefroren: 6:3 (0:1, 4:1, 2:1). Rot und Gelb gewinnen.

D_DEG_20150125

GESCHAFFT! Der fehlende Punkt ist da. Das Viertelfinale ist da. Heute Abend ist das Glück Rot und Gelb. Die Düsseldorfer EG gewinnt daheim gegen Schwenninger Wild Wings mit 4:0 (1:0, 0:0, 3:0).

haie_standard1722012a

Die Düsseldorfer EG gibt sich als Diva und macht es bis zum letzten Augenblick spannend. Immer noch fehlt ein Punkt zu den Playoffs. Bei den Eisbären in Berlin gab‘s den nicht: 2:5 (1:1; 1:2; 0:2).

D_DEG_Taylor_Beskorowany_20150127

Ein Punkt fehlt der DEG noch zum Einzug in die Playoffs. Gegen die Augsburg Panther fuhren die Düsseldorfer auf heimischen Eis einen hart erkämpften Arbeitssieg ein: 3:1 (1:1, 0:0, 2:0).

haie_symbol1632010

Irgendwann reißt die Serie. Immer. Bei der DEG ist das am Dienstagabend (17.2.) passiert: Sie fuhr eine 3:6 (1:0, 1:3, 1:3) Heimniederlage gegen die Iserlohn Roosters ein. Sechs Stammspieler, davon drei Verteidiger sind verletzt. Das ist zu viel.
Kampfbetont ging es von Anfang an zur Sache. Iserlohn fuhr durch Chris Conolly schon früh eine große Strafe ein – hoher Stock! Die Überzahl nutzte Ken Olimb. 1:0 für die DEG. Leichtfertig vergaben die Düsseldorfer im Anschluss gleich mehrere Großchancen. Das sollte sich rächen.

puck_1622013

Zwei Drittel blieben auf beiden Seiten ohne Tore. Das dritte Drittel begann mit schlechten Nachrichten für die DEG. Berhard Ebner musste ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem er zum Ende des zweiten Drittels vom Eis getragen worden war.

kec_standard410212

Bereits das vierte Spiel in Serie konnte die DEG heute für sich entscheiden.

D_DEG_Taylor_Beskorowany_20150127

Das schnuppert nach den Playoffs: Die DEG gewinnt ihr drittes Spiel in Folge. Und das gegen keinen geringeren als den amtierenden Deutschen Meister ERC Ingolstadt, mit 3:1 (3:1, 0:0, 0:0). Die zweite gute Nachricht des Abends: Der Vertrag mit DEK-Kapitän Daniel Kreutzer wurde um zwei Jahre bis 2017 verlängert.

D_DEG_Taylor_Beskorowany_20150127

Der Dome wackelt: Der Düsseldorfer Eishockey-Club bezwingt auf heimischem Eis den Tabellenzweiten EHC Red Bull München mit 7:3 (0:1, 4:2, 3:0). Eine Fünf-Minuten-Strafe im zweiten Drittel gegen Richie Regehr half den bis dahin zurückliegenden Düsseldorfer, das gesamte Spiel zu drehen.

D_DEG_20150125

Auswärtssieg! Und drei ganz wichtige Punkte. Die Düsseldorfer EG gewann bei den Grizzly Adams Wolfsburg mit 2:1 (1:1, 0:0, 1:0).

D_DEG_Mannschaft_20150124

So wird das nichts – mit den Play-offs. Auf heimischem Eis schenkte die DEG wertvolle Punkte daher. Gegen die Krefeld Pinguine hieß es am Ende 4:5 (1:1, 1:0, 2:4).

Was für ein Dämpfer: Nach dem mit Bravour – und einem Schuss Glück – gewonnenen Wintergame geht die DEG in Iserlohn mit 1:8 (0:2, 0:4, 1:2) baden.

IMG_2115

Das war ein Düsseldorfer Tag in der Esprit-Arena. Im Kampf um die Playoff-Plätze schlägt die DEG den Erzrivalen aus Köln, die Haie, mit einem am Ende glücklichen 3:2 (1:0, 2:1, 0:1). Zugabe zum sportlichen Erfolg: 51.125 Zuschauer sahen das Wintergame im Fußballstation, Rekord! Noch nie kamen in Europa mehr Zuschauer zu einem Vereinsduell im Eishockey.

D_Niklas_Sundblad_Christof_Kreutzer_20150107

Die Düsseldorfer strahlen. Seit drei Wochen verwandeln 2000 Menschen ein Fußballbundesliga-Stadion in einen Eishockey-Tempel. In der Düsseldorfer Esprit-Arena treffen am Samstagnachmittag die DEG auf die Haie aus Köln. Bei der Pressekonferenz reichten sich DEG-Trainer Christoph Kreuzer und der Kölner Coach Niklas Sundblad sportlich die Hand. Doch beide wissen: In der DEL-Tabelle liegt die DEG nur einen Punkt vor den Haien. Und es geht um Pre-Playoff und Playoff-Plätze. Das wird keine Spaßveranstaltung.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG