Sport Eishockey

puck_19112013

Trotz großartiger Kulisse ging heute im ISS Dome nichts für die DEG

Das war nix: Düsseldorfer EG verliert gegen die Haie aus Köln 0:3 (0:1 0:1 0:1)

Derby im Rather Dome vor großartiger Kulisse: 13.205 Besucher und viele von ihnen wollten einen Sieg der Düsseldorfer sehen. Die vergangenen drei Begegnungen konnte die DEG für sich entscheiden. Heute spielte der Tabellendritte gegen den Elften.

Das Spiel in Kurzform: Die Domstätter waren nicht zu schlagen, am KEC Keeper Gustaf Wesslau ging es heute einfach nichts vorbei. Köln startete in den 5. Minute mit dem Tor von Sebastian Uvira, Jean-Francois Boucher erweiterte in der 28. Minute zum 0:2 und den Schlusspunkt setzte Philip Gogulla in der 60. Minute.

Da heißt es jetzt Krönchen gerade rücken und nach vorne schauen: am 17. Januar geht es in Wolfsburg gegen die Grizzlys, am 22. Januar gegen die Eisbären in Berlin und am 24. Januar zu Hause gegen die Eisbären Berlin.

Zurück zur Rubrik Eishockey

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Eishockey

D_Christof_Kreutzer_nachdenklich

Scheibchenweise nähert sich die Düsseldorfer EG dem neuen Trainer für die Deutsche Eishockey-League, DEL. Am Tag nach Berichten über eine Verpflichtung von Mike Pellegrims (derzeit: Klagenfurter AC, Text in report-D) erklärte der Verein: „Christof Kreutzer wird in der kommenden Saison nicht mehr an der Bande stehen.“ Und auch als Sportdirektor ist er nicht eingeplant. Zugleich hieß es in der Vereinsmitteilung: „Über die Neubesetzungen der Cheftrainerstelle und der geplanten Sportdirektorposition stehen Gespräche mit potenziellen Kandidaten kurz vor dem Abschluss.“

D_Mike_Pellegrims_20160323

Die Düsseldorfer EG hat einen neuen Trainer gefunden. Mike Pellegrims (48) soll Christof Kreutzer ersetzen. Das geht aus mehreren, übereinstimmenden Medienberichten hervor. Kreutzers Zukunft ist ungewiss. Er war in der Gerüchteküche für den Posten eines Sportdirektors gehandelt worden. Doch hier soll nun angeblich Larry Mitchell (zuletzt Trainer in Straubing) der aussichtsreichste Kandidat für diesen Posten sein.

D_DEG_Krefeld_24022017

Im Derby gegen die Pinguine aus Krefeld errang die Die DEG am Freitag (24.2.) im ISS Dome eine Sieg mit 2:1 (0:0; 2:0; 0:1). Doch Freude darüber kam kaum auf, denn auch die direkten Konkurrenten auf den wichtigen 10. Platz und damit die Play Offs siegten. Durch die schlechte Tordifferenz ist kaum noch Hoffnung für die DEG.

report-D: Social Media / RSS

Düsseldorf, Helau!

Tausend und ein Karnevalsbild