Sport Eishockey

D_DEG_Dome_12092018

Aus für die Fans der DEG, keine Wunderkerzen bei den Playoffs - die DEL stellt den Betrieb ein.

Düsseldorf: Coronavirus sorgt für vorzeitiges Ende der Eishockey Saison

Die Deutsche Eishockey Liga stellt den Spielbetrieb für diese Saison ein und folgt damit den Empfehlungen, alle Veranstaltungen über 1000 Besucher*Innen abzusagen. So wird es keine Playoffs und keinen Deutschen Meister in der Saison 2020/21 geben.

Diverse Bundesländer haben wegen der Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus Erlasse herausgegeben, Großveranstaltungen abzusagen. Da der Zeitraum der Maßnahmen nicht benannt werden kann, sieht die Deutsche Eishockey Liga (DEL) sich gezwungen, die aktuelle Saison vorzeitig zu beenden. Alle anstehenden Playoffs fallen aus.

„Dass wir die Entscheidung so treffen müssen, tut uns für alle Clubs , Partner und insbesondere Fans in ganz Deutschland unheimlich leid. Wir haben aber angesichts der aktuellen Entwicklungen die Pflicht, verantwortungsvoll mit der Situation umzugehen. Wir als DEL stellen die Gesundheit von unseren Fans, Spielern und Mitarbeitern in den Fokus“, so Gernot Tripcke, Geschäftsführer der DEL.

In der Champions Hockey League (CHL 2020/21) werden als Hauptrundensieger der EHC Red Bull München gemeinsam mit den Adlern Mannheim, den Straubing Tigers und den Eisbären Berlin die DEL vertreten.

Zurück zur Rubrik Eishockey

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Eishockey

D_DEG_Adams_07092017

Stefan Adam hatte andere Vorstellungen von der Zukunft der DEG als die Gesellschafter. Das führte nun dazu, dass der Verein am Donnerstag (8.10.) mitteilte, man habe sich einvernehmlich von Stefan Adam getrennt. Künftig soll der Gesellschafter Harald Wirtz die kaufmännischen Geschicke der DEG leiten und mit dem für den sportlichen Bereich verantwortlichen Niki Mondt, eine Doppelspitze bilden.

D_DEG_Dome_12092018

Eishockeyfans müssen sich weiter gedulden. Die Clubs der PENNY DEL einigten sich am Freitag darauf, dass die Spielzeit nicht wie geplant am 13. November starten wird. Geprüft wird nun, ob der Saisonstart Mitte Dezember möglich ist. Die Entscheidung stellt viele Clubs vor große wirtschaftliche Probleme.

D_DEGFahne_20200223

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat einen neuen Titelsponsor und heißt ab der Spielzeit der Saison 2020/2021 PENNY DEL. Die Düsseldorfer EG hat mit 13 weiteren Clubs am Donnerstag (9.7.) ihre Lizenz für die neue Spielzeit erhalten. Der Start ist allerdings verschoben worden und voraussichtlich erst Anfang November 2020.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG