Sport Eishockey

D_DEG_Dome_12092018

Aus für die Fans der DEG, keine Wunderkerzen bei den Playoffs - die DEL stellt den Betrieb ein.

Düsseldorf: Coronavirus sorgt für vorzeitiges Ende der Eishockey Saison

Die Deutsche Eishockey Liga stellt den Spielbetrieb für diese Saison ein und folgt damit den Empfehlungen, alle Veranstaltungen über 1000 Besucher*Innen abzusagen. So wird es keine Playoffs und keinen Deutschen Meister in der Saison 2020/21 geben.

Diverse Bundesländer haben wegen der Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus Erlasse herausgegeben, Großveranstaltungen abzusagen. Da der Zeitraum der Maßnahmen nicht benannt werden kann, sieht die Deutsche Eishockey Liga (DEL) sich gezwungen, die aktuelle Saison vorzeitig zu beenden. Alle anstehenden Playoffs fallen aus.

„Dass wir die Entscheidung so treffen müssen, tut uns für alle Clubs , Partner und insbesondere Fans in ganz Deutschland unheimlich leid. Wir haben aber angesichts der aktuellen Entwicklungen die Pflicht, verantwortungsvoll mit der Situation umzugehen. Wir als DEL stellen die Gesundheit von unseren Fans, Spielern und Mitarbeitern in den Fokus“, so Gernot Tripcke, Geschäftsführer der DEL.

In der Champions Hockey League (CHL 2020/21) werden als Hauptrundensieger der EHC Red Bull München gemeinsam mit den Adlern Mannheim, den Straubing Tigers und den Eisbären Berlin die DEL vertreten.

Zurück zur Rubrik Eishockey

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Eishockey

D_DEG-Eisbaeren_Barta_20210125.jpg

Schritt für Schritt geht es aufwärts für die Düsseldorfer EG – in Richtung Tabellenspitze. Am Montagabend (25.1.) gewann Düsseldorf mit 5:3 (2:2; 2:0; 1:1) gegen die Eisbären Berlin. Und steht nun auf Rang 2 der Nordgruppe.

D_DEG_Coach_12092018

Der siebte Sieg im neunten Spiel, der fünfte Sieg in Folge und – unbezahlbar – das Ganze gegen die Kölner Haise. Die Düsseldorfer EG gewinnt am Donnerstagabend bei den Kölner Haien mit 5:1 (2:0, 2:0, 1:1). Und rückt vor Tabellenrang drei in der Nordgruppe.

D_DEG_Drivein_20012021

Für Fans der DEG ist es derzeit schwer, da durch Corona immer noch niemand zu den Spielen in den ISS-Dome darf, um das Team anzufeuern. Deshalb hat sich die DEG eine Aktion für die Fans ausgedacht, um ihnen mit Abstand und coronakonform Autogramme der Spieler zukommen zu lassen. Bei einem Drive-In am Rondell des ISS Dome, DEG-Platz 1, können am Samstag zwischen 14 und 16 Uhr unterschriebene Autogrammkartensätze der aktuellen Mannschaft abgeholt werden. Gegen eine Spende gibt es noch ein DEG Magazin oder ein Poster dazu.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG