Sport Eishockey

D_DEG_Adams_07092017

Die Zeit bei der DEG ist für Stean Adam vorbei

Düsseldorf: DEG trennt sich von Stefan Adam

Stefan Adam hatte andere Vorstellungen von der Zukunft der DEG als die Gesellschafter. Das führte nun dazu, dass der Verein am Donnerstag (8.10.) mitteilte, man habe sich einvernehmlich von Stefan Adam getrennt. Künftig soll der Gesellschafter Harald Wirtz die kaufmännischen Geschicke der DEG leiten und mit dem für den sportlichen Bereich verantwortlichen Niki Mondt, eine Doppelspitze bilden.

Trennung nach vier Jahren

Der Saisonstart der Eishockey-Liga ist noch in weiter Ferne, aber eine wichtige Entscheidung außerhalb des Eis haben die DEG Gesellschafter jetzt getroffen. Stefan Adam ist nicht länger Geschäftsführer der DEG. Offenbar hatte er andere Vorstellungen davon, wie es mit der DEG weitergeht, als die Gesellschaft. Die Trennung sei einvernehmlich erfolgt, teilte der Verein am Donnerstag mit. Adam war seit Sommer 2016 Geschäftsführer bei der DEG und hatte den Verein nach sportlich und wirtschaftlich schwierigen Zeiten auf die Erfolgsspur geleitet.

Vom Premiumpartner zum Geschaftsführer

Seine Nachfolge tritt der Unternehmer Harald Wirtz an, der bisher mit seiner Firma Wirtz Medical zu den Premium Partnern der DEG gehörte. Vor kurzem war er als Bevollmächtigter der Gesellschafter ernannt worden, um der Geschäftsführung beratend zur Seite zu stehen. Nun wurde er von den Gesellschaftern als neue Geschäftsführer vorgestellt, dessen Aufgabenbereich die kaufmännische Seite sein wird. „Dem Club nun vorzustehen, um die bestehenden Strukturen weiter auszubauen, Gespräche mit vielen Parteien zu führen, um die Netzwerke weiterzuentwickeln, neue Impulse zu geben – speziell im Bereich Sponsoring und Hospitality und so in die Zukunft zu führen, ist eine weitreichende Aufgabe. Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit den Gesellschaftern, Angestellten, Sportlern, Ehrenamtlichen und Fans Hand in Hand den Club weiterzuentwickeln,“ betonte Wirtz.

Bestätigung für die Leistung von Niki Mondt

Der Profi Niki Mondt soll als Sportdirektor ab sofort den sportlichen Bereich der DEG alleinverantwortlich lenken und mit Harald Wirtz eine Doppelspitze bilden. „Niki Mondt hat in den vergangenen Jahren bei der DEG sehr gute Arbeit geleistet. Aus diesem Grund sind die Mitgesellschafter und ich absolut davon überzeugt, dass er die richtige Ergänzung für diese neue Doppelspitze ist und mit mehr Verantwortung ausgestattet wird,“ erklärte DEG-Gesellschafter Daniel Völkel.

Erfolgreiche DEG auf dem Eis und auch daneben

Die DEG Eishockey GmbH sieht mit den personellen Entscheidungen die Weichen für die Zukunft richtig gestellt. „In den vergangenen Jahren erfolgten enorme Investitionen für die wirtschaftliche und sportliche Weiterentwicklung. Damit der Club auch außerhalb der Eisfläche auf höchstem Niveau mitspielen kann, ist es wichtig, die eingeleiteten Prozesse und Strukturen weiterzuentwickeln“, erklärt Peter Hoberg, Mitgesellschafter der DEG Eishockey GmbH. „Harald Wirtz soll zukünftig nicht nur das operative Geschäft führen, vielmehr die zukünftige Ausrichtung mitgestalten und für die Außendarstellung verantwortlich sein.“

Zurück zur Rubrik Eishockey

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Eishockey

D_DEG_Schiri_Symbol_13012021

Die Düsseldorfer EG entwickelt sich zum Bären. Nach dem Berliner Meister Petz waren am Mittwoch (13.1.) die Grizzlys Wolfsburg an der Reihe. Auch dieses vierte Auswärtsspiel gewannen die Düsseldorfer. Wieder in der Overtime mit 2:1 (1:0, 0:0, 0:1, 1:0). Es war die fünfte Verlängerung im siebten Spiel!

D_Deg_EisbaerenBerlin_Aufmacher_20210111

Erst war Düsseldorf eine dunkle Bärenhöhle. Doch arbeitete sich die Düsseldorfer EG Tor und Tor zum Licht. Am Ende stand am Montag der erste Heimsieg im dritten Anlauf und in der Verlängerung. Die DEG siegt gegen die Eisbären Berlin mit 5:4 n.V. (1:3; 0:0; 3:1; 1:0).

d_DEG_Tor_20191114

Nach elf Toren gewann die Düsseldorfer EG mit 6:5 (4:1, 0:4, 1:0, 1:0) in der Verlängerung bei den Iserlohn Roosters- Es gelang der dritte Auswärtssieg in Folge. Daniel Fischbuch traf drei Mal und gab eine Vorlage.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG