Sport Football

D_Panther_31082019

Die Panther hatten keine Chance gegen die Lions, Foto: Peter Koch

Düsseldorf: Braunschweig legt noch einen drauf – Panther mit Rekord-Niederlage

Nur eine Woche nach der 14:70 Niederlage in Braunschweig trafen das Team ohne Sieg erneut auf das Team ohne Niederlage. Das Resultat blieb dabei nahezu identisch, die Panther waren mit 13:77 vor 800 Zuschauern auf ganzer Linie unterlegen.

Gleich von Beginn an konnte die Lions, die kräftig von zahlreichen Gästefans unterstützt wurden, ohne nennenswerte Gegenwehr ihr Laufspiel etablieren und durch zwei Touchdowns von Chris McClendon mit 14 Punkten in Führung gehen.

Kurzzeitig hielten die Panther offensiv mit dem Braunschweiger Spektakel mit. Nach einem Pass auf Montel Patterson fing Feli Manoka den ersten Düsseldorfer Touchdown Pass zum 7:14. Diesen Anschluss konnten die Panther allerdings nicht lange halten. Gleich im nächsten Play der Braunschweiger folgte ein 80 Yard langer Touchdown Pass von Brandon Connette auf McClendon.

Im zweiten Viertel gelang es Wide Receiver Kim Sane, seinen Gegenspieler zu überlaufen, wodurch Trevor Vasey ihm problemlos einen langen Pass zum zweiter Touchdown der Panther zuwerfen konnte.

Auch als die Braunschweiger in der zweiten Halbzeit ihre Reservespieler aufs Feld brachten, blieben die Panther chancenlos. Weitere Punkte konnten sie nicht erzielen. Das Spiel wurde auf ganzer Linie von den ungeschlagenen Gästen dominiert und Düsseldorf verloren so hoch wie noch nie zuvor bei einem Heimspiel.

Das letzte reguläre Saisonspiel der Panther steht am kommenden Samstag (7.9.) um 16 Uhr gegen den Rivalen aus Köln an. Um den verbleib in der GFL geht es erst Ende September in der Relegation.

Zurück zur Rubrik Football

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Football

D_Panther_Relegatin2_20191006

Nach der deutlichen 14:47 Heim-Niederlage im Hinspiel hätten die Panther in der zweiten Partie der Relegation ein Wunder gebraucht. Das blieb aus. Die Elmshorn Fighting Pirates gewinnen klar mit 34:21 (14:0, 7:0, 6:0, 7:21). Düsseldorf steigt – komplett sieglos – aus der German Football League (GFL) ab.

D_Panther_0505219

Die Rettung vor dem Abstieg rückt für die Düsseldorfer Panther durch eine 14:47 Heim-Niederlage am Samstag (21.9.) gegen die Elmshorn Fighting Pirates in weite Ferne (0:7, 6:13, 0:14, 8:13).

D_Panther_Figur_Standard

Nach der Rekordniederlage der vergangenen Woche konnte es für die Panther eigentlich nur noch besser werden. Am Samstag (7.9.) hatten sie die Cologne Crocodiles auf der Anlage in Benrath zu Gast. Mit den 1.500 Zuschauern feuerte auch Oberbürgermeister Thomas Geisel das Team an, doch für einen Sieg reichte es nicht. Mit 3:28 unterlagen die Düsseldorfer Panther im Derby gegen die Cologne Crocodiles (0:0, 3:21, 0:7, 0:0).

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D