Sport Fußball

fussballfeld2

Neu-Start der Bundesliga mit Geisterspielen Anfang Mai: Laut "Kicker" ist das der Wunsch des deutschen Profi-Fußballs.

Düsseldorf Fußball: 1. und 2. Bundesliga wollen laut Medienberichten Anfang Mai wieder spielen

Die Vereine der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga wollen den Spielbetrieb am ersten oder zweiten Maiwochenende wieder aufnehmen. Das schreibt der „Kicker“ unter Berufung auf die digitale Mitgliederversammlung der DFL am 31. März. Voraussetzung für diese Planung sei, dass die Behörden Geisterspiele ohne Zuschauer im Stadion und mit geringstmöglichem Mitarbeiteraufwand erlauben.

Bereits in der Abschluss-Pressekonferenz der DFL-Mitgliederversammlung hatte sich dieses Szenario angedeutet. Zum einen hatten die Vereine des Profifußballs die Spielpause bis zum 30. April 2020 bestätigt. Im der Fragerunde wurde angedeutet, dass Mitte Mai erste Vereine in die Illiquidität rutschen könnten. Und: Der 30 Juni wurde von DFL-Vorstandssprecher Christian Seifert explizit genannt.

Neun Spieltage

Bei einem Wiederbeginn der 1. und 2. Bundesliga Anfang Mai könnten demnach die ausstehenden neun Spieltage einschließlich Relegation bis Ende Juni über die Bühne gebracht werden. Hierzu seien je nach Starttermin entweder eine oder zwei sogenannte englische Wochen mit mehreren Spielen innerhalb weniger Tage erforderlich.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

D_Logo_F95_21102016

Das Schlimmste, was man mit der 0:5 Niederlage gegen Bayern machen könnte – ist einen Moment darüber nachzudenken. Fortuna Düsseldorf hatte keine Chance. Bayern kam durch ein Eigentor von Zanka, Benjamin Pavard, Alphonso Davies und zwei Mal Robert Lewandowski zu einem niemals gefährdeten Sieg.

D_F-Schalke_Treffer Karaman_20200527

Am Ende – erst einmal tief Luft holen. Düsseldorf 2, Schalke 1. Drei so wichtige Punkte im Abstiegskampf bleiben am Rhein. Und endlich wird die Fortuna belohnt, die in den jüngsten Spielen vieles richtig machte, aber am Ende ohne Sieg dastand. Mit diesen drei Punkten rücken die 95er auf einen Zähler ran an Mainz auf Tabellenrang 15 und legen wieder fünf Punkte zu Werder Bremen auf dem Verfolgerplatz 17. Die Bremer haben noch ein Nachholspiel gegen Frankfurt zu absolvieren. Aber für den Moment haben Hennings und Karaman als Torschützen die Fortuna-Welt erfreut. Für Schalke traf Weston McKennie.

D_F95Spiegel_201707

Bis zur 88. Minute sah alles nach einem klaren – und im Abstiegskampf für Düsseldorf so wichtigen Auswärtssieg aus. Beim 1. FC Köln führte Fortuna bis zu diesem Zeitpunkt mit 2:0 durch Treffer von Kenan Karaman und Erik Thommy. Doch dann entrissen die Gastgeber den Düsseldorfern zwei der so dringend benötigten Punkte. Kopfbälle von Anthony Modeste und Jhon Cordoba sorgten für den 2:2 Endstand.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D