Sport Fußball

D_Axel_Bellinghausen2_MITTELFELD_w201707

Vom Spieler zum Co-Trainer: Axel Bellinghausen (Foto) steht ab sofort an der Seite von Cheftrainer Friedhelm Funkel.

Fortuna Düsseldorf: Kleine und Bellinghausen ergänzen Trainerteam

Der Fußball-Zweitligist hat am Montag seine neuen Co-Trainer vorgestellt. Thomas Kleine und Axel Bellinghausen stehen ab sofort neben Cheftrainer Friedhelm Funkel an der Seitenlinie bei der Fortuna. Die Düsseldorfer reagierten damit auf den Abgang von Peter Hermann, der seinem Freund Jupp Heynckes als Assistent-Coach zum FC Bayern München folgte.

Zwei Bekannte für den Trainerstab

Mit Kleine und Bellinghausen konnte der Verein die Co-Trainer-Position mit zwei bekannten Gesichtern besetzen. Thomas Kleine hospitierte bereits in den vergangenen Monaten während seiner Ausbildung zum Fußballlehrer im Trainerteam der Rheinländer. „Ich bin glücklich darüber, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit nun ihre Fortsetzung findet und ich diese Chance erhalte“, gibt sich Kleine zuversichtlich. Bis 2014 war er selbst als Fußballprofi aktiv und absolvierte 285 Spiele in der 1. und 2. Bundesliga.

Eine zweite Co-Trainer-Position haben die Rot-Weißen für das Fortuna-Urgestein Axel Bellinghausen geschaffen. Der 34-Jährige stand in dieser Saison noch selbst in einer Zweitliga-Partie auf dem Rasen und lief zudem dreimal in der zweiten Mannschaft auf. Nun rückt der bisherige Publikumsliebling in das Trainerteam der Düsseldorfer nach. Bellinghausen freut sich auf seine neue Aufgabe: „Ich bin der Fortuna unheimlich dankbar, dass ich diese großartige Chance in meinem Verein erhalte. Schon als Spieler habe ich in dieser Mannschaft Verantwortung übernommen und werde dies in meiner neuen Rolle fortsetzen.“

Funkel glaubt an erfolgreiche Zusammenarbeit

Cheftrainer Friedhelm Funkel begrüßt die schnelle Entscheidung des Vereins und den Umstand, dass Kleine und Bellinghausen den Verein gut kennen. „Ich habe zu den Beiden schon jetzt ein enges Vertrauensverhältnis und bin mir sicher, dass unser Team auch von neuen Impulsen der Beiden profitieren kann“, so der 63-Jährige. Auch mit zwei neuen Co-Trainern wollen die Fortunen an die aktuellen Leistungen anknüpfen. Am kommenden Samstag wird Funkel erstmals mit seinen neuen Co-Trainern an der Seitenlinie stehen – Fortuna Düsseldorf trifft dann auswärts (14. Oktober, 13 Uhr) auf Arminia Bielefeld.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

D_F95_Flutlicht_201707

Mit einem souveränen 1:0-Sieg in Braunschweig setzte sich Fortuna Düsseldorf am 18. Spieltag weiter in der Spitzengruppe fest. Für die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel war es der erste Sieg seit zwei Monaten.

D_F95_15_11122017

Zum Abschluss der Hinrunde unterlag Fortuna Düsseldorf am Montagabend (11.12.) gegen den Aufstiegsfavoriten 1. FC Nürnberg. Mit der der 0:2-Niederlage fielen die Düsseldorfer zurück auf Tabellenplatz drei.

D_Rouwen Hennings_STURM_w201707

Zweitligist Fortuna Düsseldorf konnte sich am 16. Spieltag im Spitzenduell bei Holstein Kiel ein 2:2-Unentschieden erkämpfen. Durch die Punkteteilung bleiben die Rot-Weißen weiterhin Tabellenzweiter.

Düsseldorf, Helau!

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D