Sport Fußball

D_F95_Fahne_30112020

Nach fünf Siegen in Folge spielte Fortuna Düsseldorf am Montagabend (11.1.) Unentschieden in Braunschweig 0:0.

Fortuna Düsseldorf bleibt torlos bei Eintracht Braunschweig – Unentschieden

Die beste Chance hatte Kenan Karaman in der neunten Minute. Sensationeller Abklatscher von der Brust durch Rouwen Hennings, Karaman hat den Ball auf dem richtigen Fuß schießt, doch der Braunschweiger Keeper Jasmin Fejzic zeigt eine Super Parade. Wenn das schön die beste Chance für Düsseldorf im ganzen Spiel war, ist das Ergebnis beinahe klar: Eintracht Braunschweig und Fortuna Düsseldorf trennen sich 0:0.

Borello ersetzt den verletzten Appelkamp

Trainer Uwe Rösler brachte Brandon Borrello für den verletzten Shinta Appelkamp. Im Kader gab es eine Saison-Premiere, denn Eigengewächs Emmanuel Iyoha lief nach überstandener Krankheit zum ersten Mal seit Mai 2017 wieder mit der Fortuna auf.

Guter Start der Fortuna

Die Düsseldorfer fand gut in eine kampfbetonte Partie. Die bereits erwähnte Chance ist der Beleg. Die Fortunen hatten deutlich mehr Ballbesitz, trafen aber auf tiefstehende und engagierte Braunschweiger „Löwen“. Nach vorne brachten die Gastgeber kaum etwas Gefährliches zustande. Ein aus mehr als 30 Metern direkt auf das Tor geschossener Freistoß von Martin Kobylanski war noch die vorzeigbarste Offensivaktion der Hausherren. Der Ball flog aber links vorbei (23.).

Wenig Chancen in Halbzeit zwei

In der zweiten Hälfte gab es ein ähnliches Bild. Düsseldorf hatte den Ball, Braunschweig verteidigte kompakt – zum Teil mit einer Fünfer-Kette. Edgar Prib probierte es mit einem Freistoß aus knapp über 20 Metern, aber Fejzic war erneut auf dem Posten (56.). Je länger das Spiel dauerte, desto mehr kam Eintracht in Ballbesitz. Die gute Nachricht: Die Düsseldorfer Defensive blieb auch bei Kontern der Braunschweiger stabil. Am Ende teilte sich torlose Teams die Punkte. Fortuna bleibt auf Tabellenplatz fünf der Zweiten Liga.

Samstag nach Aue

Am Samstag, 16. Januar, geht es für die Fortuna zu Erzgebirge Aue. Anstoß ist um 13 Uhr.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

D_F95_Fahne_02072018

Mit einer überzeugenden Leistung hat Fortuna Düsseldorf bei Erzgebirge Aue mit 3:0 (1:0) gewonnen. Die Düsseldorfer waren den Gastgebern in allen Belangen überlegen. Hervorzuheben sind Alfredo Morales, der im Mittelfeld eine tolle Partie machte und mit einem genialen Heber auf Dawid Kownacki (24.) das erste Fortuna-Tor vorbereitete. Stürmer Kenan Karaman köpfte zum 2:0 für die Fortuna ein (82.). Pledl traf kurz vor Schluss (89.) nach Vorlage von Petterson. Mit dem Auswärtserfolg hält Düsseldorf den Anschluss an die Tabellenspitze der Zweiten Bundesliga.

D_F95_Paderborn_20210104

Die erste halbe Stunde war super, die letzten 25 Minuten mussten arg gezittert werden – aber dennoch: Fortuna Düsseldorf 2, SC Paderborn 1. Die Fortunen halten drei Punkte fest am Rhein, gewinnen das fünfte Spiel in Folge und tackern sich fest auf Rang 5 der Tabelle. Spitzenreiter Hamburger SV ist nur drei Punkte entfernt. Kenan Karaman erklärte nach dem Spiel beim Sender Sky, dass er bei Fortuna Düsseldorf bleiben und mit der Mannschaft in die Erste Bundesliga aufsteigen wolle.

D_Logo_F95_21102016

Fortuna Düsseldorf ist gegen den Viertligisten Rot-Weiß Essen im DFB-Pokal ausgeschieden. Die Düsseldorfer verloren am Mittwoch die Partie in Essen mit 2:3 (1:2). Für Fortuna traf zwei Mal Rouwen Hennings (36. und 87. Minute). Essen siegte durch Treffer von Engelmann (15.), Kehl-Gomez (39.) und Kefkir (70.)

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG