Sport Fußball

D_U19_Sieger2_28032016

Gleich zwei Pokale gingen an Red Bull Salzburg: Der Turniersieg und der große Wanderpokal, der jetzt bei ihnen bleibt

Salzburg holt das Triple bei der Düsseldorfer U19 Champions Trophy

Im Finale der U19 Champions Trophy konnte Titelverteidiger Red Bull Salzburg das Triple perfekt machen und siegten im Endspiel gegen Besiktas Istanbul mit 1:0. Drei Mal in Folge der Turniersieg, das war vor den Österreicher noch keiner Mannschaft gelungen. Die Japanische Highschool  Selektion schaffte es mit einem Sieg über Tottenham Hotspur auf den dritten Platz. Dem 1. FC Köln gelang der Gewinn des fünften Platzes im Elfmeterschießen gegen den PSV Eindhoven.

Neben den Platzierungen gab es bei der Siegerehrung noch Preise für den besten Torwart an Ibrahim Akinci (Besiktas), den bester Verteidiger David Gugganig (RB Salzburg), den besten Mittelfeldspieler Kento Nakamura (Japan), den besten Stürmer Reo Hatate (Japan) und den besten Deutschen Nachwuchsspieler Ma-Buaka Simakala (Borussia Mönchengladbach). Das Team von Tottenham Hotspur erhielt den Fairplay-Preis.

Zwar spielte das Wetter am letzten Turniertag ein wenig verrückt: heftige Regenschauern am Vormittag und Sonne beim Finale, aber trotzdem war Turnierleiter Martin Meyer mit den Besucherzahlen zufrieden. Insgesamt 7123 Zuschauern waren an allen vier Tagen zum Turnier gekommen.

Die Finalspiele am 28.03.2016

Finale: Red Bull Salzburg - Besiktas Istanbul 1:0

D_U19_Finale_28032016

Der stake Torwart der Istanbuler konnte viele Chancen der Salzburger vereiteln

Bisher im ganzen Turnier ohne Gegentor, gingen die Red Bulls aus Salzburg selbstbewusst in das Finale. Besiktas Istanbul konnte sich allerdings auf die lautstarke Unterstützung einer großen Fangruppe verlassen, die mit Gesang und Anfeuerungsrufen ihre Mannschaft begleiteten. Der Verdienst, das die Österreicher in der ersten Halbzeit ohne Treffer blieb, geht auf das Konto von Ibrahim Akinci, der mehrfach grandios abwehrte. Der Kampf wurde in der zweiten Halbzeit härter. Doch die Hoffnung der Türken, sich ins Elfmeterschießen zu retten, wurde in der 41. Minute zunichte gemacht. Red Bull ging in Führung. Bis zum Schlusspfiff folgten mehrere unerfreuliche Szenen, ein Istanbuler wurde des Platzes verwiesen. Doch die Österreicher ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen und machten ihr Triple perfekt.

D_U19_Sonderpreis_28032016

Den Pokal für den 2. Platz überreichte Ratsherr Markus Raub an die türkische Mannschaft

Spiel um den 3. Platz: Tottenham Hotspur - Japan Highschool Selection 0:2

D_U19_Platz3_28032016

Tottenham konnte sich nicht gegen die starken JApaner durchsetzen

Die Japaner waren als geheimer Favorit in das Turnier gegangen und sicherlich etwas enttäuscht, nur um den dritten Platz zu spielen. Doch das taten sie dann überlegt und konzentriert. Zwar blieb die erste Halbzeit torlos, doch gleich in der 26. Minute gelang ihnen der Führungstreffer gegen Tottenham Hotspur. Das 2:0 fiel in der 37. Minute und besiegelte den verdienten Platz drei.

Spiel um Platz 5: 1.FC Köln - PSV Eindhoven 6:4 n.E.

D_U19_Köln_28032016

Den Pokal für den 5. Platz gab es für die Kölner von Düsseldorfer Karnevalisten

Nach einem Freistoßtor der Kölner in der 6. Minute konnte Eindhoven in der 14. Minute ausgleichen. Da sich an diesem Spielstand bis zum Schlusspfiff nichts änderte, ging es weiter zum Elfmeterschießen. Beide Teams verwandelten einen nach dem anderen Schuss sicher, bis der Kölner Keeper eine parieren konnte und dem 1. FC Köln damit den 5. Platz sicherte.

Halbfinale 2: Japan Highschool Selection - Besiktas Istanbul 1:2

D_U19_Fans_28032016

Den Preis für die besten Fans hätten die Anhänger von Besiktas Istanbul verdient - ihr Unterstützung war riesig

Dis bislang sehr stark spielenden Japaner zeigten sich im Halbfinale erstaunlich schwach. Vielleicht trugen auch die lautstarken Fans der Istanbuler dazu bei. Istanbul ging in der 8. Minute in Führung und konnte diese gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit auf 2.0 ausbauen.  Doch die Japaner kamen zurück ins Spiel und verkürzten in der 33. Minute zum 1:2. Doch die Abwehr der Türken funktionierte danach so gut, dass der Einzug ins Finale gesichert war.

Halbfinale 1: Red Bull Salzburg - Tottenham Hotspur 1:0

Bereits in der 5. Minute machten die Österreicher ihren Einzug ins Finale klar. Sie gingen mit 1:0 in Führung und sicherten den Vorsprung bis zum Schlusspfiff.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

D_F95_Kastenmeier_28012021

Bei den Lilien in Darmstadt erblüht das Düsseldorfer Punktekonto: Fortuna Düsseldorf gewinnt beim SV Darmstadt 98 mit 2:1 (1:1). Luka Krajnc und Dawid Kownacki trafen für Düsseldorf, Serdar Dursun glich gegen Ende der ersten Hälfte per Elfmeter aus. Zum Relegationsplatz hält Düsseldorf auf Rang 5 aktuell sieben Punkte Abstand.

D_F95_Bochum_Petterson_Hesse_20210322

Die Großchancen nicht genutzt, nicht mit letzter Konsequenz gestürmt: Fortuna Düsseldorf steigt in dieser Saison nicht auf. Am Montagabend verlor Düsseldorf daheim gegen den VfL Bochum mit 0:3 (0:2).

D_Ordner_F95_201707

Fortuna Düsseldorf war klar überlegen, doch der SV Sandhausen wehrte sich: Torlos und mit nur einem Punkt kehren die Fortunen heim. 0:0. Kristoffer Peterson semmelte an die Latte, Kenan Karaman und Matthias Zimmermann scheiterten frei vor SVS-Keeper Stefanos Kapino. Der war der Held des Tages.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG