Sport Fußball

D_U19Trophy_24032016

Die Jagd auf den Turniersieg in der U19 Champions Trophy ging am Samstag in die zweite Runde

U19 Champions Trophy – der zweite Spieltag in Düsseldorf Derendorf.

Nachdem am Karfreitag nun auch die restlichen Teams des Turniers angereist waren, ging es am Ostersamstag in neun Partien im Kampf um die Punkte. Bei strahlendem Frühlingswetter konnten rund 2000 Zuschauer die spannenden Begegnungen verfolgen.

In den beiden Auftaktspielen am Donnerstag waren bereits zehn Tore gefallen, das machte neugierig auf dem zweiten Spieltag des Turniers. Doch am Samstag waren die Tore seltener, gerade zehn Stück  fielen bei den neun Spielen. Drei davon gleich bei der ersten Begegnung zwischen Salzburg und den Gastgebern. Vollkommen torlos endeten drei Spiele mit 0:0.

Als Favouriten präsentierten sich in der Gruppe 1 die Titelverteidiger der vergangenen beiden Jahre, die Red Bulls aus Salzburg. Während in Gruppe 2 die Japanische Highschool-Selection starke Auftritte hatte. Erwartungsvoll schauen nun alle auf den Sonntag, der die Entscheidungen bringen wird, wer in den Finalspielen am Montag antritt.

Die Ergebnisse von Samstag, 26.03.2016

BV04 - Red Bull Salzburg 0:3

Im ersten Spiel am Ostersamstag trafen die Gastgeber auf die Titelverteidiger aus Salzburg. Die Österreicher machten schnell klar, dass der Sieg des Turniers auch in diesem Jahr zu ihrem Programm gehört. Zwar versuchten die Derendorfer dagegen zu halten, doch in der 12. Minute zappelte der Ball das erste Mal im Tor der Gastgeber. Ein Volleytor sorgte in der 18. Minute für den Ausbau der Führung auf 2:0 für die Salzburger. Der Anschlusstreffer blieb dem BV04 versagt, da sie zwar bei den Salzburgern einnetzten, der Schiri jedoch auf Abseits entschied. Die Red Bulls erhöhten kurz vor Schluß noch auf 3:0.

PSV Eindhoven - Tottenham Hotspur 0:0

Mit den Teams aus den Niederlanden und Großbritannien ging es im zweiten Spiel des Tages an der Hans-Böckler-Straße weiter. Es war ein Spiel mit Höhen und Tiefen auf beiden Seiten, doch letzlich wollte kein Tor gelingen und die Partie endete mit 0:0.

Benfica Lissabon - 1. FC Köln 0:1

Die Kölner hatten bereits bei ihrem Auftaktspiel am Donnerstag eine gute Leistung gezeigt und machten sich auch vor den Portugiesen nicht bang. Doch auch in dieser Partie wollte der Ball in der ersten Halbzeit trotz vieler Chancen nicht ins Netz. Erst in der 32. Minute gelang den Kölnern der Führungstreffer zum 0:1. Mit Distanzschüssen versuchten die Lissabonner noch den Ausgleich, doch Köln ließ sich den zweiten Sieg nicht nehmen.

Borussia Mönchengladbach - Fortuna Düsseldorf 2:0

Das Rheinische Derby zwischen Borussia Mönchengladbach und Fortuna Düsseldorf wurde von den Zuschauern mit Spannung erwartet. Gegen die Japaner hatten die Fortunen am Donnerstag bereits eine Niederlage einstecken müssen und wollten es diesmal besser machen. Doch die Gladbacher spielten geschickter und gingen bereits in der 12. Spielminute durch ihren Stürmer Ba-Muaka Simakala in Führung, der in der 47. Minute auf 2:0 erhöhte.

Besiktas Istanbul - BV04 0:0

Zahlreiche türkische Fans waren zum Spiel der Derendorfer gegen Besiktas Istanbul gekommen, doch Tore wurden ihnen nicht geboten. Über die kompletten 50 Minuten waren die Istanbuler überlegen, aber ein tor blieb aus und so konnten sich die Derendorfer ihren ersten Punkt sichern.

Japan Highschool Selection - PSV Eindhoven 2:0

Die Asiaten untermauern ihren Plan den Österreichern das Triple beim Turniersieg nicht zu gönnen. Gegen die Niederländer blieb zwar die erste Halbzeit torlos, aber in der zweiten Hälfte sorgten erst ein Freistoß in der 37. und anschließend der Ausbau der Führung in der 46. Minute für den zweiten Sieg der japanischen Highschool-Auswahl.

Red Bull Salzburg - 1. FC Köln 1:0

Mit Zuversicht und sechs Punkten auf dem Konto gingen die Domstädter in ihre dritte Partie gegen Red Bull Salzburg. Doch diese erlitt bereits in der 2. Minute einen Dämpfer, als die Salzburger mit 1:0 in Führung gingen. Der Ausgleich wollte nicht gelingen und so gingen die drei Punkte dieses Spiels an die Österreicher.

Tottenham Hotspur - Borussia Mönchengladbach 1:0

Hatten die Fohlen aus Mönchengladbach gegen Fortuna noch ein leichtes Spiel gehabt, konnten sie ihre Chancen gegen den englischen Gegner nicht nutzen. Tottenham erzielte kurz nach der Halbzeitpause in der 28. Minute den Führungstreffer zum 1:0, dem die Gladbacher auch nichts mehr entgegenzusetzen hatten.

Besiktas Istanbul - Benfica Lissabon 0:0

Die Mannschaften aus der Türkei und aus Portugal bestritten das letzte Spiel des Tages. Für beide Teams das zweite Spiel und der Wunsch nach einem Sieg. Doch auch in dieser Partie wollte der Ball nicht ins Netz. Die Entscheidung per Elfmeter blieb Lissabon versagt, da der Schiri eine Situation im Strafraum der Istanbuler als nicht elfmeterwürdig einstufte.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

D_F95_Kastenmeier_28012021

Bei den Lilien in Darmstadt erblüht das Düsseldorfer Punktekonto: Fortuna Düsseldorf gewinnt beim SV Darmstadt 98 mit 2:1 (1:1). Luka Krajnc und Dawid Kownacki trafen für Düsseldorf, Serdar Dursun glich gegen Ende der ersten Hälfte per Elfmeter aus. Zum Relegationsplatz hält Düsseldorf auf Rang 5 aktuell sieben Punkte Abstand.

D_F95_Bochum_Petterson_Hesse_20210322

Die Großchancen nicht genutzt, nicht mit letzter Konsequenz gestürmt: Fortuna Düsseldorf steigt in dieser Saison nicht auf. Am Montagabend verlor Düsseldorf daheim gegen den VfL Bochum mit 0:3 (0:2).

D_Ordner_F95_201707

Fortuna Düsseldorf war klar überlegen, doch der SV Sandhausen wehrte sich: Torlos und mit nur einem Punkt kehren die Fortunen heim. 0:0. Kristoffer Peterson semmelte an die Latte, Kenan Karaman und Matthias Zimmermann scheiterten frei vor SVS-Keeper Stefanos Kapino. Der war der Held des Tages.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG