Sport Fußball

D_U19_Anstoss_24032016

Tunierleiter Martin Meyer (li) und Bürgermeister Günter Karen-Jungen (re) beim offiziellen Anstoß

U19 Champions Trophy startet in Düsseldorf

Rund 1000 Besucher erlebten am Donnerstagabend (24.3.) die beiden Auftaktspiele der U19 Champions Trophy auf dem Fussballplatz des BV04 in Derendorf. Die jungen Spieler boten packende Duelle und zahlreiche Tore, auch wenn es für die beiden Düsseldorfer Mannschaften – BV04 und Fortuna - nicht zum Sieg reichte.

D_u19_Tribüne_24032016

Rund 1000 Zuschauer verfolgten die beiden Auftaktspiele des Turniers, darunter auch 150 Flüchtlinge aus der Nachbarschaft, die in der Roßstraße im alten Finanzamt untergebracht sind.

Turnierleiter Martin Meyer und Bürgermeister Günter Karen-Jungen nahmen am Donnerstag um 19 Uhr den Anstoß höchstpersönlich vor. Gespielt wird im Turnier mit einem neu entwickelten Ball von Derbystar. In „Thermo Bonded“-Herstellung wird dieser Ball geklebt und soll herausragenden Flug- und Spieleigenschaften haben. Die Spiele gehen über zwei Halbzeiten mit je 25 Minuten Dauer.

1. FC Köln - BV 04

Gleich in der ersten Begegnung zwischen dem Gastgeber BV04 und dem 1.FC Köln brauchte es nur bis zur Minute zwei, bis der Ball das erste Mal im Netz zappelte. Zur Freude der Zuschauer legte der BV04 vor und ging in Führung. Davon beflügelt gelang den Düsseldorfern in der 15. Minute der Ausbau der Führung zum 2:0.  Doch die Kölner – aktuell auf dem 4. Tabellenplatz der Junioren-Bundesliga West U19 – wollten das so nicht auf sich sitzen lassen. Zum Pausenpfiff gelang der Anschlusstreffer zum 2:1 und auch in der zweiten Halbzeit stürmten sie weiter. Nach dem Ausgleich in der 42. Minute gelang dann kurz vor dem Schlusspfiff noch das Siegtor zum 2:3.

D_U19_BV04_Koeln_24032016

Gegen die Kölner konnten sich die Gastgeber vom BV04 letzlich nicht behaupten

Japan Highschool Selection - Fortuna Düsseldorf

Im zweiten Spiel trat die U19 von Fortuna Düsseldorf gegen die Japanische Highschool-Auswahl an. Die Spieler der japanischen Mannschaft werden jedes Jahr unter den Teilnehmer eines Turniers der 80 besten Highschools ausgewählt. Beide Mannschaften gingen hoch motiviert ans Werk und boten den Zuschauern ein flottes Spiel. Es war aber klar erkennbar, dass die Japaner nicht zimperlich im Umgang mit ihrem Gegner ans Werk gingen. Die Schiedsrichter hatten in diesem Spiel weit mehr zu tun, als in der vorherigen Begegnung. Bereits in der 8. Minute war nach hartem Einsatz gegen einen Düsseldorfer Verteidiger eine Entscheidung gefordert, doch es gab keinen Elfmeter. In der 17. Minute gelang den Gästen aus Fernost der Führungstreffer und wenig später bauten sie auf 2:0 aus.

D_U19_azzoui_24032016

Reporter Jan Wochner und Rachid Azzouzi Fortuna Sportdirektor

Fortunen Trainer Sinisa Suker nutze die kurze Pause nach der ersten Halbzeit für einige klare Worte und so gelang den Düsseldorfern in der 33. Minute der Anschlusstreffer. Doch die Japaner spielten weiter auf Sieg und erhöhten kurz darauf auf 3:1. Ein Foul im Strafraum der Japaner bescherte den Düsseldorfern einen Elfmeter, den Taylan Duman in der 42. Spielminute zum erneuten Anschlusstreffer verwandelte. Dabei blieb es und mit dem Schlusspfiff endete das Spiel mit 3:2 für die Japaner.

D_U19_Fortuna_Japan_24032016

Der Anschlusstreffer für Fortuna per Elfmeter in der 42. Minute

Das Turnier an Ostern

Eine Übersicht aller weiteren Spiele an den Ostertagen finden sie hier.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

D_F95_Kastenmeier_28012021

Bei den Lilien in Darmstadt erblüht das Düsseldorfer Punktekonto: Fortuna Düsseldorf gewinnt beim SV Darmstadt 98 mit 2:1 (1:1). Luka Krajnc und Dawid Kownacki trafen für Düsseldorf, Serdar Dursun glich gegen Ende der ersten Hälfte per Elfmeter aus. Zum Relegationsplatz hält Düsseldorf auf Rang 5 aktuell sieben Punkte Abstand.

D_F95_Bochum_Petterson_Hesse_20210322

Die Großchancen nicht genutzt, nicht mit letzter Konsequenz gestürmt: Fortuna Düsseldorf steigt in dieser Saison nicht auf. Am Montagabend verlor Düsseldorf daheim gegen den VfL Bochum mit 0:3 (0:2).

D_Ordner_F95_201707

Fortuna Düsseldorf war klar überlegen, doch der SV Sandhausen wehrte sich: Torlos und mit nur einem Punkt kehren die Fortunen heim. 0:0. Kristoffer Peterson semmelte an die Latte, Kenan Karaman und Matthias Zimmermann scheiterten frei vor SVS-Keeper Stefanos Kapino. Der war der Held des Tages.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG