Sport Handball

D_Vikings_Logo_19082017

Die Saison für die Rhein Vikings startet am 2. September im Castello

Düsseldorfer Handball: Günstigere Ticketpreise bei den Spielen der Rhein Vikings

Rechtzeitig vor dem Start der Saison haben die Rhein-Vikings das System der Sitzplatzkategorien für die Castello-Halle geändert und bieten den Fans Dauerkarten und Tagestickets nun zu noch bessere Konditionen an.

D_Vikings_Fahne_19082017

Bald werden im Castello die Fahnen der Rhein Vikings geschwungen

Nach den hochkarätigen Spielen gegen den THW Kiel und das DHB-Pokalspiel gegen Magdeburg starten die Rhein-Vikings am 2. September mit dem ersten Heimspiel der Saison gegen den HSG Konstanz (19 Uhr im Castello).

Ticketpreise

Eine Vereinfachung der Sitzplatz-Kategorien im Castello hat positive Auswirkungen für die Fans, denn die Eintrittskarten werden günstiger. Für die Plätze kosten die Karten nun zwischen 16 und 12 Euro, ermäßigt zwischen 13 und 9 Euro. Von den neuen Kategorien profitieren auch die Dauerkartenbesitzer. Auf der Haupttribüne und Gegengerade zahlen sie beim Kauf bis zum zweiten Heimspiel (17.9.17 gegen den HSC Coburg) 272 Euro (221 Euro ermäßigt), auf den Blöcken hinter den Toren 212 Euro (ermäßigt 170 Euro) und im Oberrang 204 Euro (ermäßigt 153 Euro).

Fans, die bereits Karten vorbestellt oder bezahlt haben, profitieren ebenfalls von den aktuellen Preisen. Bei Rückfragen können sie sich per Mail an info@rhein-vikings.de wenden oder an die Abendkasse zum Heimspiel im Castello

D_Vikings_hallenplan_22082017

Eintrittspreise Heimspiele

PK 1 (Haupttribüne und Gegengerade): Blöcke 103 - 110, Blöcke 114 – 119

16 Euro, ermäßigt 13 Euro

PK 2 (Hintertor): Blöcke 10 - 12, 19 - 21, 100 - 102, 111 – 113

13 Euro, ermäßigt 10 Euro

PK 3 (Oberrang): Blöcke 203 – 218

12 Euro, ermäßigt 9 Euro

Ermäßigte Karten gibt es für Kinder ab 7 Jahren und Schüler (Klasse 1 bis 13), Rentner und Behinderte. Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt ohne Anspruch auf einen festen Sitzplatz. Rollstuhlplätze sind für 10 Euro erhältlich. Gruppen ab 10 Personen erhalten unabhängig von der Kategorie auf jedes Ticket einen zusätzlichen Nachlass um 2 Euro. Gruppenpakete können ausschließlich über info@rhein-vikings.de oder direkt in der Vikings-Geschäftsstelle an der Münsterstraße 16, in Neuss, bestellt werden.

Die Termine der Hinrunde

SO, 27.8.17, 18 Uhr, SG BBM Bietigheim gegen HC Rhein Vikings

SA, 2.9.17, 19 Uhr, HC Rhein Vikings gegen HSG Konstanz

SA, 9.9.17, 19 Uhr, HBW Balingen-Weilstetten gegen HC Rhein Vikings

FR, 15.9.17, 19:30 Uhr, TuSEM Essen gegen HC Rhein Vikings

SO, 17.9.17, 15 Uhr, HC Rhein Vikings gegen HSC Coburg

SO, 24.9.17, 17 Uhr, HC Elbflorenz Dresden gegen HC Rhein Vikings

SA, 30.9.17, 19 Uhr, HC Rhein Vikings gegen Dessau-Rosslauer HV

FR, 6.10.17, 19:30 Uhr, Eintracht Hagen gegen HC Rhein Vikings

SA, 14.10.17, 19 Uhr, HC Rhein Vikings gegen ASV Hamm

MO, 30.10.17, 19 Uhr, Eintracht Hildesheim gegen HC Rhein Vikings

SA, 4.11.17, 18 oder 19 Uhr, HC Rhein Vikings gegen ThSV Eisenach

FR, 10.11.17, 19 Uhr, EHV Aue gegen HC Rhein Vikings

SO, 12.11.17, 17 Uhr, HC Rhein Vikings gegen HG Saarlouis

SA, 18.11.17, 17 Uhr, DJK Rimpar Wölfe gegen HC Rhein Vikings

SA, 25.11.17, 19 Uhr, HC Rhein Vikings gegen Wilhelmshavener HV

SA, 2.12.17, 19:30 Uhr, HSG Nordhorn-Lingen gegen HC Rhein Vikings

SA, 9.12.17, 19 Uhr, HC Rhein Vikings gegen TV Emsdetten

SA, 16.12.17, 19 Uhr, Bergischer HC gegen HC Rhein Vikings

FR, 22.12.17, 20 Uhr, HC Rhein Vikings gegen VfL Lübeck-Schwartau

Heimspiele in fett

Tickets sind bequem über print@home unter www.rhein-vikings.de oder an des Tageskasse zu beziehen.

D_Vikings_Handball_19082017

Der Bundesligahandball ist zurück in Düsseldorf

Zurück zur Rubrik Handball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Handball

D_RV_Figur_15012019

Der Krach zwischen der Sportstadt Düsseldorf und den Handballern der Rhein Vikings beschäftigt nun die Gerichte. Der ehemalige Handball-Geschäftsführer Dr. Thomas Koblenzer hat die Sportstadt Düsseldorf auf Schadenersatz verklagt. Sein Vorwurf: Zusagen wurden nicht eingehalten und so der Verein in die Insolvenz gezwungen.

D_Pixum_Wuerfel_08052018

Handball der ersten Liga wird es künftig in Düsseldorf geben. Zwar nicht vom Düsseldorfer Verein Rhein Vikings, aber die Sportstadt Düsseldorf hat einen Kooperationsvertrag mit den Solinger Handballern geschlossen. Künftig werden einige Heimspiele des Bergischer HC (BHC) im ISS Dome angepfiffen. Dr. Peter Kluth übernimmt für die Sportstadt einen festen Sitz im Gesellschafterkreis der BHC Marketing GmbH. Während in Düsseldorf die Kooperation gefeiert wird, sind die Fans des BHC entsetzt und kritisieren in den Sozialen Netzwerken die Städte Wuppertal und Solingen, denen es nicht gelungen ist dem Verein ein angemessene Spielstätte zu bieten.

D_Vladimir-Bozic_20181202

Die „Sportstadt Düsseldorf“ hat dem Handball-Zweitligisten Rhein Vikings den Geldhahn zugedreht. Damit dürfte das mit großen Ambitionen und Sponsoren wie Rheinmetall gestartete Projekt bald beendet sein. In einem Facebook-Post auf der Facebook-Seite der Rhein Vikings vom Samstag (5.1.) heißt es: Bei den Handballprofis herrsche „große Enttäuschung und Unverständnis“.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D