Sport Handball

Christian Hoße (HC Rhein Vikings)

Niederlage gegen Lübbecke: Düsseldorfs Christian Hoße konnte mit zehn Treffern erneut auf sich aufmerksam machen.

Düsseldorfer Handball: HC Rhein Vikings unterliegt im Heimspiel gegen Lübbecke (29:35)

Trotz einer starken Leistung im ersten Durchgang mussten sich die Zweitliga-Handballer der Rhein Vikings am 33. Spieltag 29:35 gegen den TuS N-Lübbecke geschlagen geben. Bis zur Halbzeitpause gelang es der Mannschaft von Vikings-Trainer Jörg Bohrmann die Partie offen zu gestalten.

Rhein Vikings trotzen dem Favoriten

Mit einem jungen Aufgebot empfingen die Düsseldorfer vor rund 200 Zuschauern im Castello am Freitagabend (3. Mai) den Tabellensechsten der 2. Handball-Bundesliga – und sie verlangten dem Favoriten einiges ab. Vom Start weg warf Niklas Weis, der zu den gestandenen Spielern im Kader zählt, den Führungstreffer für die Wikinger (1:0). In einer ausgeglichenen Begegnung gelang es keinem Team in der Offensive nennenswerte Nadelstiche zu setzen. Kurz vor der Halbzeitpause sorgte Düsseldorfs Daniel Zwarg mit seinem Tor aus dem Rückraum für den verdienten 17:17-Ausgleich.

Jörg Bohrmann (HC Rhein Vikings)

Vikings-Trainer Jörg Bohrmann versuchte seine jungen Schützlinge zu lenken.

Lübbecke zieht entscheidend davon

Lübbecke kam mit mehr Biss aus der Kabine und konnte sich durch die Treffer von Lukasz Gierak und Peter Strosack mit zwei Zählern absetzen (18:20). Düsseldorf blieb weiter dicht dran, verpasste es jedoch den Führungstreffer zu erzielen. Der erneut bärenstarke Christian Hoße konnte zwar insgesamt zehn Treffer beisteuern, ließ beim Stand von 20:21 aber die große Chance auf den Ausgleich liegen. Die Gäste nutzten die Chance für sich und legten rund 20 Minuten vor Spielende eine 7:2-Serie auf die Platte – die Entscheidung in einer ansehnlichen Zweitliga-Partie (29:35).

Am kommenden Sonntag (12. Mai, 17 Uhr) treten die Rhein Vikings beim Tabellenzweiten HSG Nordhorn-Lingen an.

Tore für die Vikings: Conrad (1), Gipperich (3), Hoße (10), Skorupa (1), Weis (4), Johnen, Ahrens (1), Kurth (1), Zwarg (3), Rutzki (1), Klause (1), Middell und Jurisic (3)

Zurück zur Rubrik Handball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Handball

Bennet Johnen (HC Rhein Vikings)

Mit einer Niederlage beim TSV Bayer Dormagen hat das Tabellenschlusslicht HC Rhein Vikings aus der 2. Handball-Bundesliga verabschiedet. Im Nachbarschaftsduell unterlagen die Düsseldorfer verdient mit 28:36. Vikings-Trainer Jörg Bohrmann sprach seinen jungen Schützlingen ein Kompliment für die mehr als kurios verlaufene Saison aus.

HC Rhein Vikings (Team)

Für die Zweitliga-Handballer des HC Rhein Vikings wurde das letzte Heimspiel der Saison nochmal zu einem ganz besonderen. Zwar unterlagen die Düsseldorfer dem EHV Aue deutlich mit 20:33, doch neben der sportlichen Niederlage verabschiedeten die Wikinger auch vier Akteure aus den eigenen Reihen.

HC Rhein Vikings (Team)

Auf der Zielgeraden der 2. Handball-Bundesliga konnte das Tabellenschlusslicht HC Rhein Vikings den vierten Saisonsieg bejubeln. Beim Abstiegskandidaten VfL Eintracht Hagen siegte die Mannschaft von Düsseldorfs Trainer Jörg Bohrmann verdient mit 30:23. Zuletzt gewannen die Wikinger vor genau fünf Monaten.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D